nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2016

Feinst gewuchtete Werkzeughalter für die Mikrozerspanung

Schunk erweitert Tribos-Mini und Tribos-RM

Damit der Anwender im Mikroformenbau Genauigkeiten im Sub-µ-Bereich erzielen kann, müssen Werkzeughalter extreme Wuchtgüten aufweisen. Deshalb bietet Schunk seine Polygonspannfutter optional auch ultra-feingewuchtet an: Tribos-Mini und Tribos-RM mit den Schnittstellen HSK-E 25, HSK-E 32 und HSK-F 32 sind ab dem Spanndurchmesser 0,5 mm mit einer Wuchtgüte G 0.3 bei 60.000 min-1 erhältlich.

Die Präzisionswerkzeughalter Tribos-Mini und Tribos-RM gibt es jetzt auch ultra-feingewuchtet.
© Schunk GmbH & Co. KG

Mit den Systemen lassen sich jetzt laut Hersteller hinsichtlich Maßhaltigkeit und Oberflächengüte auch anspruchsvollste Vorgaben realisieren. Im Vergleich zu konventionell gewuchteten Werkzeughaltern für die Mikrozerspanung sollen die Werkzeuge außerdem längere Standzeiten erreichen. Angesichts der oft hochpreisigen Schneiden soll sich die besondere Wuchtqualität der Schunk-Tribos-Aufnahmen bereits nach kurzer Zeit amortisieren.

Aufgrund der hohen Nachfrage hat der Hersteller sein Tribos-Programm weiter ausgebaut, so dass viele der bisherigen Sonderlösungen nun im Standard enthalten und damit schneller und wirtschaftlicher zu beziehen sind. Um über das Standardprogramm hinausgehende Schnittstellen und Durchmesservarianten anbieten zu können, hat Schunk zudem seine Kapazitäten weiter ausgebaut.

Unternehmensinformation

Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik

Bahnhofstr. 106-134
DE 74348 Lauffen (am Neckar)
Tel.: 07133 103-0
Fax: 07133 103-2160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen