nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.09.2010

Exponate für die Getränkeindustrie

Advaltech Foboha für Mehrwert im Formenbau

Eine Verschlusskappe für die Getränkeindustrie, hergestellt mit einem 8-fach-Würfelwerkzeug

Eine Verschlusskappe für die Getränkeindustrie, hergestellt mit einem 8-fach-Würfelwerkzeug

Foboha präsentiert sich auf der diesjährigen K-Messe mit einem neuen 2K-Wasserflaschen-Verschluss. Damit zeigt das Unternehmen die vielfältigen Möglichkeiten der sogenannten Würfeltechnologie. Die 1996 erstmals vorgestellte Etagenwendetechnik ist die Basis für die heute in der Industrie bereits weitgehend etablierte Würfeltechnik. Im Unterschied zu dem traditionellen 2K-Verfahren mit Drehteller oder Indexantrieb drehen sich bei dieser Technologie Werkzeugsegmente nicht um die horizontale, sondern um die vertikale Achse. Das dadurch erzielte Etagenprinzip soll die Produktivität einer Spritzgießmaschine verdoppeln. Die Technik bietet jedoch noch weitere Vorteile: Formfüllung, Kühlphase und Teileentnahme erfolgen parallel. Die notwendige Zykluszeit für ein 2K-oder 1K-Produkt lässt sich dadurch zusätzlich um bis zu 30 % reduzieren.

Das Spritzgieß-Würfelwerkzeug zur Herstellung der Verschlusskappen. Auf dem Messestand A13 in Halle 13 wird das Werkzeug der Fachwelt vorgestellt (Bilder: Foboha GmbH).

Das Spritzgieß-Würfelwerkzeug zur Herstellung der Verschlusskappen. Auf dem Messestand A13 in Halle 13 wird das Werkzeug der Fachwelt vorgestellt (Bilder: Foboha GmbH).

Anhand des neuartigen 2K-Wasserflaschenverschlusses zeigt Foboha das Potenzial der neuen Technik für die Verpackungs- und Getränkeindustrie. Der Getränkeverschluss wird mit einem 8-fach-Würfelwerkzeug auf einer Allrounder 630 S von Arburg produziert. Der Produktionsprozess lässt sich auf dem Messestand der Firma Arburg (Stand A13 in Halle 13) beobachten.

Foboha GmbH, Halle 1, Stand A24

November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen