nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.09.2011

Etagenwerkzeug für günstigere Kunststoff-Verschlüsse

Produktion der Spritzgussmaschine verdoppeln

Der patentierte interne Nadelverschluss des Rheo-Pro-iVG-Heißkanalsystems von MHS ermöglicht durch seine geringe Bauhöhe die gewünschte ›Rücken-an-Rücken‹-Anordnung.

Der patentierte interne Nadelverschluss des Rheo-Pro-iVG-Heißkanalsystems von MHS ermöglicht durch seine geringe Bauhöhe die gewünschte ›Rücken-an-Rücken‹-Anordnung.

Ein Heißkanal-Nadelverschluss für Etagenwerkzeuge von Mold Hotrunner Solutions soll jetzt dem Spritzgießer von Verschlüssen und Schraubkappen die doppelte Produktionsleistung ermöglichen. Die neue Etagen-Heißkanaltechnik nutzt das Potenzial der kleineren und effizienteren Spritzgießmaschinen, indem das Werkzeug mit einer zweiten Trennebene ausgestattet wird. Somit lassen sich die Kavitätenzahl und damit die Anzahl der Formteile bei gleicher Werkzeuggröße verdoppeln.

Der patentierte interne Nadelverschluss des Rheo-Pro-iVG-Heißkanalsystems von MHS ermöglicht durch seine geringe Bauhöhe die gewünschte ›Rücken-an-Rücken‹ -Anordnung. Entsprechend ergeben sich kompakte Etagenwerkzeuge, die jetzt auch in die Reihe kleiner Spritzgießmaschine von 1.800 bis 3.000 kN passen. Ein typisches Anwendungsbeispiel bildet ein 48+48-iVG-Etagenwerkzeug in einer kleinen 2.000-kN-Maschine für 96 Leichtgewicht-Schraubverschlüsse im 3,0-s-Zyklus. Die Tagesproduktion beträgt damit fast 3 Mio. Teile. »Bisher war es technisch nicht machbar, derart kompakte Etagenwerkzeuge mit einem ›Rücken-an-Rücken-Nadelverschluss‹ zu bauen, die dann auch in die kleineren Spritzgießmaschinen passen. Diese iVG-Technologie gibt unseren Kunden einen deutlichen Vorsprung«, sagt Evan Goodwin, Engineering Manager MHS.

Der globale Bedarf an Verschlüssen und Schraubkappen wird mit einem Wachstum von 4,6 Prozent pro Jahr veranschlagt und soll bis 2014 ein Jahresvolumen von 40 Mrd. Dollar erreichen. Der Getränke-Markt bildet für Schraubverschlüsse den größten Marktanteil, aber auch für Lebensmittel-, Medizin-, Kosmetik- und Pharmazieverpackungen werden stetige Wachstumsraten erwartet.

Mold Hotrunner Solutions, Halle A7, Stand 7211

Unternehmensinformation

Mold Hotrunner Solutions Inc.

60 Armstrong Avenue
GEORGETOWN, ONT L7G 4R9
Tel.: +1 905 8731954
Fax: +1 905 8730131

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen