nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.10.2011

Erweiterungen der Features für Bearbeitungszyklen

Neue Version von Esprit CAM

Esprit 2012: Neue Einstellungen ermöglichen größere Flexibilität bei der Bearbeitung.

Esprit 2012: Neue Einstellungen ermöglichen größere Flexibilität bei der Bearbeitung.

DP Technology hat mit ›Esprit 2012‹ die aktuelle Version seiner Software vorgestellt. Das Programm bietet Aktualisierungen in allen Herstellungsdisziplinen mit Verbesserungen beim Drehen, Fräsen, Drehfräsen und bei Drahterodierzyklen.

Beim Drehen wurde der Park-Zyklus neu gestaltet, um das Parken des Maschinenwerkzeugkopfes oder -revolvers zu ermöglichen. Durch die Verbesserung der Parkmöglichkeiten auf jeder Achse, die individuell mit den vier verfügbaren Modi gesteuert werden können, wird eine größere Vielfalt erreicht.

Beim Fräsen bietet die Version 2012 eine verbesserte Methode, Features zu bearbeiten, die bei Konturbearbeitungen Anwendung finden. Anstatt dem Werkzeug ein ›Überrollen‹ an der Kante zu ermöglichen, wenn sich diese an der Starttiefe befindet, kann die Feature-Kante erweitert werden, um so die gewünschte Form beizubehalten.

Beim Drahterodieren ermöglichen neue Einstellungen, die äußersten Enden der Funktion zu erweitern, so dass der Drahtweg bei Konturbearbeitung oder bei Drahterodier-Drehbearbeitungen außerhalb des Materials beginnen oder enden kann. Dadurch lässt sich der Drahtweg vergrößern, ohne dabei die eigentliche Funktion zu verändern.

Eine neue Einstellung, mit der die Verweilzeit am Ende des Schruppgangs einfügt wird, um den Ausfahrpunkt zu vergrößern, stellt gleichzeitig sicher, dass der Drahtrückzug beim Schlichten zu allen Drahterodierkonturzyklen hinzugefügt wurde.

Unternehmensinformation

DP Technology Germany GmbH

Kirschäckerstraße 23
DE 96052 Bamberg
Tel.: 0951 299526-0
Fax: 0951 299526-29

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen