nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.08.2012

Erowa-Prozessleitsoftware

Fertigungszellen nach Gefühl steuern

Für den Maschinenbediener ist es wichtig, dass er seine Fertigungszelle jederzeit im Griff hat. Zustandsmeldungen über Arbeitsvorrat, Magazinbeladung, Werkzeugverfügbarkeit und Prioritäten müssen auf einen Blick erkennbar sein. Für diese Aufgaben hat Erowa seinen EMC3 Cell Manager entwickelt. Die EMC3 -Software ist das übergeordnete Tool, über welche der Bediener die Zelle kontrolliert und steuert.

Modernes Prozessleitsystem

Modernes Prozessleitsystem: Mit EMC3 hat der Maschinenbediener seine Fertigungszelle jederzeit im Überblick.

Die aktuelle Version der Software besitzt eine noch höhere Bedienerfreundlichkeit über eine Oberfläche im Windows-7-Look. Das System passt laut Hersteller auf alle wichtigen Steuerungen von Fräs-, Dreh- und Schleifmaschinen. Zusätzliche Schnittstellen zu Messzellen, Etagenmagazinen und Peripheriegeräten, wie Wasch- und Trocknungsstationen, runden die Integration ab.

Standardprozesse lassen sich quasi per Knopfdruck erledigen – ›Wizards‹, also vorgegebene Standardabläufe, vereinfachen ständig zu wiederholende Eingaben. Der Anwender wird in logischen Schritten durch die Erfassung von Aufträgen, Paletten, Werkzeugen etc. geführt. Mit Zugriff über ein Smartphone kann der Maschinenbediener zudem jederzeit überblicken, ob die Anlage wie vorgesehen läuft oder ob ein Eingriff notwendig ist. Eine Störung im Fertigungsprozess löst automatisch einen Alarm aus und Informationen über die Art der Störung werden übermittelt, bei Bedarf auch per E-Mail oder SMS.

Erowa auf der AMB, Halle 7, Stand C 77

Unternehmensinformation

EROWA AG

Knutwilerstr. 3
CH 6233 BÜRON
Tel.: +41 41 9351111
Fax: +41 41 9351213

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen