nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.05.2011

Einstiegsvariante für hohe Leistung

Neue CNC in der Kompaktklasse

Mit der Sinumerik 828D Basic M ergänzt die Siemens Drive Technologies ihr Produktspektrum für die CNC-Kompaktklasse.

Mit der Sinumerik 828D Basic M ergänzt die Siemens Drive Technologies ihr Produktspektrum für die CNC-Kompaktklasse.

Mit der Sinumerik 828D Basic M ergänzt die Siemens-Division Drive Technologies ihr Produktspektrum für die CNC-Kompaktklasse. Das Unternehmen bietet nun eine CNC-Einstiegsvariante an mit einem genauen Zuschnitt auf Standardfräsmaschinen mit hoher Leistung, Genauigkeit und Verfügbarkeit.

Als Einstiegs-CNC in die Kompaktklasse eignet sie sich für standardisierte Fräsmaschinen mit bis zu fünf Achsen/Spindeln. Bildschirm, Tastatur und CNC-Elektronik bilden eine Einheit, die nur wenige Schnittstellen und Kabel benötigt. Dank einer neuen Bedientafel aus Magnesium-Druckguss arbeitet die neue CNC auch unter rauen Einsatzbedingungen besonders zuverlässig. Auf Verschleißteile wie Lüfter, Festplatte und Batterie wird verzichtet, was die Steuerung wartungsfrei macht.

Moderne Prozessortechnik und Softwarearchitektur sind Basis der 80-Bit NanoFP-Genauigkeit (80 Bit Gleitkommagenauigkeit).

Die Maschine ist zudem sehr flexibel einsetzbar, da sie neben einer Vielzahl von Bohr- und Fräsvorgängen auch Formenbauoperationen ausführen kann. Eine Besonderheit ist die Funktion ›Easy Message‹. Damit wird der für die Maschine verantwortliche Mitarbeiter via SMS über alle wesentlichen Prozessdaten der Fertigung auf dem Laufenden gehalten.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen