nach oben
08.09.2014

›Duo-Lock‹: Haimer und Kennametal kooperieren

Partnerschaft für modulare Frässysteme

Das patentierte System ›Duo-Lock‹ gilt als besonders steife und präzise Schnittstelle für modulare Werkzeugsysteme.

Kennametal Inc. und die Haimer GmbH haben eine Technologiepartnerschaft und eine Entwicklungskooperation für modulare Frässysteme geschlossen. Primär geht es um eine signifikante Kreuzlizenzierungsvereinbarung; außerdem will man mit dem Vertrag die Weichen stellen für eine langfristige Partnerschaft.

Zum ersten Mal werden die beiden Unternehmen die modulare Schnittstelle ›Duo-Lock‹ für Hartmetall-Werkzeugköpfe zusammen auf der IMTS in Chicago und auf der AMB in Stuttgart vorstellen. Die beiden Firmen vereinen ihre Expertise in den Bereichen Werkzeugspanntechnik und Hartmetall, um modulare Lösungen für Hochleistungsfräsanwendungen anbieten zu können. Analog zum ›Safe-Lock‹-System wird künftig auch Duo-Lock qualitativ führenden Werkzeugherstellern über eine Lizenz zugänglich sein, um eine kompatible High-End-Plattform für modulare Fräser zu etablieren.

Partnerschaft zwischen Kennametal und Haimer (von links vorne): Andreas Haimer (President Haimer Group), Colleen Cordova (Vice President Industrial Marketing, Kennametal), John Jacko (Vice President and CMO, Kennametal), Carlos Cardoso (Kennametal-CEO, Chairman und President) und Brendt Holden (President Haimer USA).

Oliver Sax, Leiter des Produktmanagements und Mitglied der Geschäftsleitung bei Haimer, erklärt: »Die derzeit bestehenden modularen Werkzeugsysteme haben ihre Schwäche in der Schnittstelle. Aus diesem Grund kann das Potential der Werkzeugköpfe nicht vollständig ausgeschöpft werden, da ansonsten die Gefahr von Werkzeugbruch in der Schnittstelle besteht.« Basierend auf einem eigens konzipierten Gewindedesign mit patentiertem Doppelkonus und zusätzlicher dritter Abstützfläche im hinteren Bereich der Schnittstelle zielt Duo-Lock auf maximale Stabilität, Belastbarkeit und hohe Rundlaufgenauigkeit. So kann der Kunde das volle Potential der Hartmetallwerkzeuge nutzen.

Haimer auf der AMB 2014, Halle 1, Stand C59
Kennametal auf der AMB, Halle 2, Stand A11

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

Haimer GmbH

Weiherstr. 21
DE 86568 Igenhausen
Tel.: 08257 9988-0
Fax: 08257 1850

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen