nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.04.2013

Druckluft-Kühlgerät ›Colder‹

Zielgerichteter Luftstrom bis -55 °C

Als trockene Alternative zum Einsatz flüssiger Kühlmittel bietet das auf Hochtemperaturprodukte spezialisierte Handelshaus Kager sein System ›Colder‹ an. Dabei handelt es sich um ein mobiles Druckluft-Gerät zum Anschluss an eine Druckluftquelle mit 3 bis 7 bar. Der stabförmige Colder verwandelt die zugeführte Druckluft in einen konzentrierten Kaltluftstrom mit einer Temperatur von bis zu -55 °C.

Kager ›Colder‹

Dank der kompakten Bauweise des ›Colders‹ lässt sich der Kaltluftstrom punktgenau bis auf eine Entfernung von 20 mm zum Werkstück oder Werkzeug lenken.

Aufgrund seiner handlichen und schlanken Bauweise lässt sich der kühlende Luftstrom des Gerätes zielgerichtet justieren. Er kann beispielsweise bis auf eine Distanz von 20 Millimetern direkt auf ein Werkstück, ein Werkzeug, eine Schweiß- oder Lötstelle gerichtet werden. Verantwortlich für die Wirkung des Systems ist der Joule-Thomson-Effekt, der im Inneren des Gerätes erzeugt wird. Er basiert auf der irreversiblen Ausdehnung der Luft ohne einen Energieaustausch mit der Umgebung. Dabei arbeitet der Colder energiesparend, denn er benötigt weder Strom noch die Zufuhr von technischen Gasen.

Bei konstanten Druck- und Temperaturwerten der einströmenden Luft beträgt die mögliche Temperaturabweichung der ausströmenden Kaltluft nur +/- 0,6 °C. Erhältlich ist das Gerät in vier Versionen mit unterschiedlich starken Luftströmen. Gegenüber der Verwendung flüssiger Kühlmittel bleiben Werkstück, Bauraum, Werkzeug und Arbeitsplatz bei der Verwendung des Colders trocken und sauber.

Unternehmensinformation

Kager Industrieprodukte GmbH

Paul-Ehrlich-Str. 10a
DE 63128 Dietzenbach
Tel.: 06074 40093-0
Fax: 06074 40093-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen