nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.09.2018

Drehen mit vollem Freiheitsgrad

Ceratizit: High Dynamic Turning und FreeTurn Werkzeuge

Mit High Dynamic Turning, kurz HDT, hat Ceratizit die konventionelle Art des Drehens komplett auf den Kopf gestellt. Durch die Drehtechnologie in Kombination mit den FreeTurn Drehwerkzeugen soll es künftig möglich sein, alle bekannten Drehoperationen wie Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- und Längsdrehen mit nur einem Werkzeug durchzuführen.

Mit den FreeTurn Drehwerkzeugen soll es möglich sein, alle bekannten Drehoperationen mit einem Werkzeug durchzuführen. © Ceratizit

Dreh-Fräszentren verfolgen den Zweck, ein Bauteil komplett innerhalb der Maschine herzustellen. Diese Systematik greift Ceratizit im High Dynamic Tuning auf. Das Werkzeug wird anders als beim konventionellen Drehen in der Maschine angebracht und angestellt.

Nutzung der Frässpindel für 360° Freiheitsgrad

Anstatt der klassischen, statischen Anstellung der Wendeplatte durch den Klemmhalter, wird nun die Frässpindel genutzt, um den entsprechenden Winkel zum Werkstück zu erzeugen. Durch die Nutzung des Spindelantriebs erzeugt sich in Verbindung mit dem schlanken, axialen Werkzeugaufbau der FreeTurn Werkzeug, ein Freiheitsgrad von 360° - laut Hersteller ohne Kollisionsgefahr. Durch die Rotation um die eigene Werkzeugachse kann der Schneidkantenwechsel ohne Unterbrechung der Bearbeitung erfolgen. Auch der Anstellwinkel ist jederzeit frei variierbar und lässt sich sogar während der Bearbeitung verändern.

Einfacher Aufbau mit mehr als zwei unterschiedlichen Merkmalen

Das FreeTurn Werkzeug ist einfach aufgebaut: Die Werkzeugaufnahme und der schlanke Schaft, der durch das axiale Konzept die Kraft optimal in die Spindel lenkt, bilden eine stabile Einheit. Stirnseitig befindet sich eine mehrseitige Wendeplatte, die aufgeschraubt wird. Die zum Patent angemeldete FreeTurn Wendeschneidplatte kann aus mehreren Schneiden mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen. Zum Beispiel verschiedenen Spitzenwinkeln, Eckenradien oder Spanleitstufen - sogar unterschiedliche Beschichtungen und Schneidstoffe sind denkbar.

Wie die FreeTurn Werkzeuge im Vergleich zu konventionellen arbeiten, zeigt dieses Video:

zusätzliche Links
Weiterführende Information
  • Erschienen am 16.10.2018

    Ceratizit: Neue Werkzeuge für gehärtete Stähle

    Werkzeugprogramm Hartbearbeitung 4.0

    WNT, ein Unternehmen der Ceratizit-Gruppe, stellt mit dem Programm Hartbearbeitung 4.0 Werkzeuglösungen zur effizienten Bearbeitung von gehärteten Werkstoffen vor.   mehr

    CERATIZIT Deutschland GmbH

  • Erschienen am 28.08.2018

    AMB 2018: Ceratizit-Gruppe zeigt Werkzeuglösungen

    Liveshows und Produktvorstellungen an zwei Messeständen

    Bohren, Fräsen oder Drehen, Aluminium, Stahl oder Titan. Die Marken Cutting Solutions by Ceratizit, Komet, WNT und Klenk der Ceratizit-Gruppe zeigen auf der AMB Werkzeuglösungen für fast alle Aufgaben der Zerspanung.   mehr

    CERATIZIT S.A.

  • 18.10.2017

    Ceratizit übernimmt Komet Group

    Komet soll zentrale Rolle in der Zerspanungsstrategie des Unternehmens spielen

    Durch die Übernahme von Komet erweitert Ceratizit seine technologische Kompetenz und entwickelt sich weiter zum Global Player.   mehr

Unternehmensinformation

CERATIZIT Deutschland GmbH

Daimlerstraße 70
DE 87437 Kempten

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen