nach oben
12.04.2012

DMU 85 Monoblock next generation

Fräsen/Drehen in einer Aufspannung

DMU 85 Monoblock next generation

DMU 85 Monoblock next generation

Die DMU 85 Monoblock next generation ist die jüngste kompakte FD-Maschine für Komplettbearbeitung von DMG/Mori Seiki. Die Vorteile der DMU 85 FD: Da nur eine Maschine benötigt wird, wo sonst bis zu drei erforderlich sind, bleiben sowohl der Platzbedarf gering als auch die Investition günstig. Die Komplettbearbeitung durch Fräsen und Drehen in einer Aufspannung erhöht die Genauigkeit und minimiert die Durchlaufzeit.

Bei der DMU 85 FD bietet der Fräs-Dreh-Tisch in Direct-Drive-Technologie ein Drehmoment von 2050 nN, bei Drehzahlen bis 800 min-1 und einem maximalen Beladegewicht von 1000 kg. Die Werkstückgröße reicht bis 850 mm D x 590 mm. Zusätzliche Stabilität und Dynamik bis 40 min-1 in der Schwenkachse bietet der Schwenkrundtisch mit beidseitigem Antrieb. Eine leistungsstarke Motorspindel mit 18000 min-1 und 35 kW sowie HSK-A63-Werkzeugschnittstelle rundet das Fräs-Dreh-Paket ab. Die DMU 85 FD soll maximale Produktivität erzielen - dazu tragen die Beschleunigung bis zu 6 m/s2 und Eilgänge bis 40 m/min bei.

Unternehmensinformation

DMG Mori Aktiengesellschaft

Gildemeisterstraße 60
DE 33689 Bielefeld
Tel.: 05205 74-0
Fax: 05205 74-2239

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen