nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.09.2010

Die TruPunch 3000 spart und schont Material

Restlos gut stanzen

Die kompakte TruPunch 3000 bearbeitet Bleche bis 6,4 mm Dicke und lässt sich umfassend automatisieren (Bild: Trumpf GmbH + Co. KG).

Die kompakte TruPunch 3000 bearbeitet Bleche bis 6,4 mm Dicke und lässt sich umfassend automatisieren (Bild: Trumpf GmbH + Co. KG).

Zur Euroblech stellt Trumpf die neue Generation der TruPunch 3000 vor. Die Universalmaschine präsentiert sich nicht nur ressourceneffizient und kompakt, sondern geht auch sehr schonend mit dem zu bearbeitenden Material um. Die größte und wichtigste Neuerung ist gleichzeitig eine Weltpremiere: "Auf der TruPunch 3000 bleibt kein Restgitter mehr übrig", erklärt Dr. Mathias Kammüller, Mitglied der Geschäftsführung der Trumpf-Gruppe und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge. "Trumpf ist international der erste Hersteller, der diese Bearbeitungsstrategie direkt auf der Stanzmaschine und für alle möglichen Geometrien anbietet."

Kern der Erfindung ist eine leistungsfähige Software voller passender Schachtelalgorithmen, kombiniert mit der Möglichkeit, Teile und Reststücke mit innovativer Werkzeugtechnik zu drehen. Das Ergebnis steigert in vielerlei Hinsicht die Sicherheit: Für die Teile, da sie sich nicht mehr im Restgitter verhaken können; für den Bediener, da er das übrige Material nicht vom Maschinentisch entfernen muss; für die Sortierung, da eine Weiche unterhalb der Teilerutsche automatisch Gut- und Schrottteile voneinander trennt; und für die finanziellen Ressourcen, da aufgrund der Vielzahl gemeinsamer Trennschnitte etwa 10 Prozent weniger Material benötigt werden.

Die Leistungsaufnahme der Maschine pro Stunde hat sich dank eines elektrischen Stanzkopfes um zwei Kilowatt gegenüber dem Vorgängermodell verringert. Die Aufstellfläche der TruPunch 3000 reduziert sich aufgrund fehlender Hydraulik um fünf Quadratmeter bzw. 13 Prozent.

Trumpf Gruppe, Halle 11, Stand C32/1-3

Unternehmensinformation

Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH

Johann-Maus-Straße 2
DE 71254 Ditzingen
Tel.: 07156 303-0
Fax: 07156 30330670

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen