nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2013

Creaform: Mobile 3D-Messtechnik

Präsenz auf den Januarmessen

3D-Messtechnik- und Serviceanbieter Creaform ist im Januar 2014 bei zwei wichtigen Messen präsent: Auf der Euroguss in Nürnberg und der Nortec in Hamburg präsentiert das Unternehmen seine Entwicklungen und Trends im Bereich optischer 3D-Messtechnik-Lösungen.

Beim Gießen und Schmieden beispielsweise werden Rohteile in besonders wichtigen Bereichen in der Regel maschinell bearbeitet, um die endgültige Form zu erhalten. Um sicherzustellen, dass der Gussrohling ausreichend Material für die maschinelle Bearbeitung umfasst, können Aufmaßprüfungen vorgenommen werden. Ein 3D-Scan ermöglicht es Anwendern, das Rohteil auf der Maschine auszurichten und so einzustellen, dass ausreichend Material für den Vorgang gewährleistet ist. Guss- oder Schmiedeteile, die nicht den Spezifikationen entsprechen, werden gar nicht erst maschinell bearbeitet – so spart der Anwender Zeit und Kosten.

3D-Scan eines Gussteils

Mit den Messmitteln von Creaform wird der 3D-Scan eines Gussteils zum präzisen Kinderspiel.

Mit den 3D-Scanlösung ›Handyscan 3D‹, ›Metrascan 3D‹ und ›Go! Scan 3D‹ von Creaform lassen sich nicht nur zu bearbeitende Teile bezüglich ihres Aufmaßes kontrollieren, das komplette Bauteil ist auch in der Einbausituation überprüfbar.

Das messarmlose Koordinatenmessgerät ›Handyprobe‹ ist die Alternative, wenn es darum geht, auch unter instabilen Umgebungsverhältnissen präzise taktil zu messen. Das System ist laut Hersteller völlig unempfindlich gegenüber Vibrationen und Umgebungsveränderungen und eignet sich daher besonders für die Verwendung direkt im Fertigungsbereich. Für Scan-Anwendungen lässt es sich um den optischen 3D-Scanner ›Metrascan 3D‹ ergänzen.

Creaform auf der Euroguss: Halle 7, Stand 357 und auf der Nortec: Halle A1, Stand 111

Unternehmensinformation

Ametek GmbH - Division Creaform Deutschland

Meisenweg 37
DE 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711 185680-30
Fax: 0711 185680-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen