nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2012

Co-Injection-Technologie

Neues für den Heißkanal

Co-Injection-Technologie

Co-Injection-Technologie

Verschiedene Heißkanal- und Regeltechnik-Neuheiten rund um die Co-Injection-Technologie ›Iris‹ sowie weitere Produktentwicklungen für die Verpackungs-, Medizin- und Automobilindustrie zeigt Mold-Masters in Friedrichshafen. Zudem nimmt das Unternehmen die Messe zum Anlass, um eine breite Auswahl an Beispielanwendungen zu präsentieren. Neben umfangreichen Neuerungen in der Heißkanaltechnik rund um die Sprint-Hochleistungssysteme für Verschlusskappen oder die neue Nadelverschlusstechnologie Accu-Valve MEX nimmt vor allem das Portfolio an Steuer- und Regelsystemen einen wichtigen Platz ein. Weiterhin wird ein Modell der Zusatzeinspritzaggregate für Einkomponenten-Spritzgießmaschinen präsentiert, das die beiden bereits verfügbaren Modelle der E-Multi-Serie im mittleren Größensegment ergänzt.

Eine der Neuvorstellungen ist der ›Melt-Cube‹, ein lineares Heißkanalsystem für die seitliche Anbindung, das eine um 20 % höhere Kavitätendichte als vergleichbare kreisförmige Systeme ermöglichen soll. Das zum Patent angemeldete System bietet laut Hersteller einen einfachen Austausch der Spitzen direkt auf der Maschine, schnellere Zyklen, eine hochwertige Anschnittqualität sowie alle Voraussetzungen für präzises IML-Spritzgießen durch eine zusätzliche Temperaturregelungszone direkt am Anschnitt. Der Melt-Cube verbessert außerdem die Fließbalancierung. Unter dem Leitthema der Prozessoptimierung wird sich außerdem ein zentraler Bereich auf dem Mold-Masters-Stand mit dem Steuern und Regeln des Spritzgießprozesses beschäftigen.

Unternehmensinformation

Mold Masters Europa GmbH

Neumattring 1
DE 76532 Baden-Baden
Tel.: 07221 50990
Fax: 07221 53093

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen