nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.07.2013

Cimatron: ›Virtual Gibbs‹ Version 10.5

Programmieren anspruchsvoller Geometrien

Die Version 10.5 seiner CAM-Software ›Virtual Gibbs‹ stellt Cimatron auf der EMO 2013 vor. Die neue Version ist mit verbesserten und ergänzten Funktionen ausgestattet und zielt darauf, CNC-Werkzeugmaschinen auch bei besonders anspruchsvollen Geometrien schneller und einfacher programmieren zu können.

›Virtual Gibbs‹ 10.5

Visualisierung einer Swiss-style-Maschine mit Führungsbuchse in ›Virtual Gibbs‹ 10.5.

Das integrierte Schruppmodul ›Volu Mill‹ ermöglicht laut Hersteller eine bis zu dreimal schnellere Bearbeitung und soll gleichzeitig den Werkzeugverschleiß reduzieren. Hierfür hat Cimatron die Werkzeugwege optimiert, um eine gleichmäßige Belastung der Werkzeugschneide, beispielsweise beim Fräsen von Taschen, zu erreichen. Gleichzeitig lassen sich höhere Drehzahlen und Vorschübe realisieren.

Das MTM-Modul von Virtual Gibbs erfasst automatisch die Konfiguration der gewählten Werkzeugmaschine und unterstützt somit alle verfügbaren Utility-Operations. Außerdem ist in der neuen Version eine unbegrenzte Anzahl von Spindeln und Revolvern programmierbar. Für die Übergabe eines Teils von einer Spindel zur anderen ist zudem nur ein einziges Set-up erforderlich.

Cimatron auf der EMO, Halle 25, Stand G30

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen