nach oben
24.10.2016

Ceratzit: Lösungen für den Werkzeugbau

Hartmetallsorten für Schnitt- und Stanzwerkzeuge, Wasserstrahldüsen für das Blechschneiden, Rohlinge für die Umformtechnik

Korrosionsschutz für den Werkzeugbau

CF+: Hartmetallsorten it Leistungsplus © Ceratizit

Die korrosionsbeständigen CF-Hartmetallsorten von Ceratizit zeichnen sich durch ein homogenes Gefüge und minimierte Porosität aus. Mit den CF+-Sorten bietet der Hersteller noch ein weiteres Plus: Durch höhere KIC-Werte (Kritischer Spannungsintensitätsfaktor) bei gleicher Härte ist die Schneidkantenstabilität erhöht. Dies gewährleistet eine hohe Prozesssicherheit. „Selbst bei filigranen Aktivteilen sind unsere Sorten dank gesteigerter Biegebruchfestigkeit auf Dauer zuverlässig, garantieren somit stabile Prozesse und reduzieren Korrosionsneigung sowie –geschwindigkeit“, erläutert Produktmanager Ralf Ottilie.

Wirtschaftlich Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahldüsen für jede Anwendung © Ceratizit

Für das Schneiden von Blech hält Ceratizit eine wirtschaftliche Lösung bereit: Kunden können aus drei Produktlinien an Fokussierrohren die jeweils geeignetste Lösung für ihre Anwendung wählen: „Unsere Wasserstrahldüsen sind für alle modernen Schneidkopfsysteme geeignet und unterstützen eine automatische Zentrierung beim Spannen des Rohres“, sagt Christian André, Produktmanager Wasserstrahldüsen. Dank enger Bohrungstoleranzen, perfektem Schliff und Konzentrizität garantieren die Fokussierrohre exakte Arbeitsergebnisse, so der Hersteller.

Rohlinge für präzise und stabile Umformungsprozesse

Hartmetall-Rohling für die Kaltmassivumformung © Ceratizit

Im Bereich Umformtechnik bietet Certizit unter anderem Hartmetall-Rohlinge für die Kaltmassivumformung: „Unsere individuell abgestimmten Hartmetallsorten halten höchstem Druck stand und verschleißen nur gering. Dadurch gewährleisten sie stabile Umformprozesse bei gleichen Parametern,“ erläutert Christian Hummelt, Produktionsmeister. Eine endkonturnahe Fertigung ermöglicht Anwendern die wirtschaftliche Weiterbearbeitung der Rohlinge. Für die hochkobalthaltigen Hartmetalle verfügt Ceratitzit zudem über ein Kompetenzzentrum in Hitzacker, Deutschland. Dort werden Kleinstteile, lange und dünne sowie filigrane Teile nach individuellen Kundenzeichnungen hergestellt.

Hard Material Solutions by Ceratizit auf der Euroblech 2016: Halle 27, Stand D103

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

CERATIZIT S.A.

Route de Holzem 101
LU 8283 MAMER
Tel.: +352 31 2085-1

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen