nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.06.2020

CAM-Software Esprit: Update R4.3 mit neuen Funktionen

Verbesserungen bei Fertigungskapazität und Durchlaufzeiten

Das neue Release 4.3.der CAM-Software Esprit von DP Technology enthält neue Funktionen, wie z.B. einen dualen Drehzyklus. Bestehende Module wurden teils verbessert, z.B. der Messzyklus und die additive Laserauftragsbearbeitung (DED).

Neu: Dualer Drehzyklus

Esprit R4.3 bietet neue Möglichkeiten beim Drehen. © DP Technology

Esprit R4.3 bietet neue Möglichkeiten beim Drehen. © DP Technology

Der duale Drehzyklus eröffnet den Anwendern von Drehmaschinen neue Möglichkeiten. Ein Beispiel ist das Durchführen einer Drehbearbeitung mit zwei Werkzeugträgern gleichzeitig am selben Werkstück, wobei die Wege der beiden Werkzeuge automatisch synchronisiert werden. Diese Funktion reduziert die Fertigungszeiten, indem größere Materialabnahmen mit beiden Werkzeugen gleichzeitig auf unterschiedlichen Zustelltiefen durchgeführt werden, wobei ein führendes und ein folgendes Werkzeug verwendet werden. Eine duale Drehbearbeitung kann aber auch gleichzeitig mit einem Werkzeug schruppen und mit dem zweiten Werkzeug schlichten. Letztlich reduziert diese neue Funktion die Gefahr eines eventuelles Durchbiegens des Rohmaterials bei langen, schmalen Teilen und gewährleistet so eine gleichbleibend hohe Fertigungsqualität.

Besser: Messen und Laserauftragschweißen

Verbessert: Parallelführung der Achsen. © DP Technology

Verbessert: Parallelführung der Achsen. © DP Technology

Die Neuerungen in den Messzyklen in der Version 4.3 sind ebenfalls bemerkenswert. Erweiterungen zur Verwendung dieser Zyklen mit einer Rundachse, einer 5-Punktemessung für rechteckige Aussparungen und Erhebungen sowie unter einem Winkel am Teil zu messende Nuten und Dome werden als weitere fortschrittliche Szenarien unterstützt. Diese Verbesserungen ermöglichen es den Anwendern, die Automatisierung weiter zu erhöhen, wodurch manuelle Eingriffe und somit möglich menschliche Fehler reduziert werden.

Verbesserungen im Bereich des additiven Laserauftragsschweißens ermöglichen es in der Fertigung die Fähigkeiten der eingesetzten Maschinen weiter auszubauen. Als spezieller Ansatz in der additiven Bearbeitung werden nun die notwendigen Pausen für eine Materialabkühlung zwischen den einzelnen aufzutragenden Schichten berechnet und verwaltet.

Vorsprung in Sachen Wettbewerbsfähigkeit

"Obwohl eine jede neue Funktion der Version 4.3 den Anwendern eine Reihe von Vorteilen bietet, trägt erst die Summe all dieser Vorteile in einer einzigen neuen Version dazu bei, unsere Software nicht nur auf dem neuesten Stand zu halten sondern auch die Integration in den Fertigungsablauf bei unseren Kunden zu vereinfachen", sagt Tania Campanelli, Leiterin von Forschung und Entwicklung bei DP Technology. " Jede neue Produktversion bringt eine Vielzahl Funktionen mit sich, die dazu beitragen, die Fertigungsmöglichkeiten bei unseren Kunden zu erweitern und ihnen den notwendigen Vorsprung im industriellen Bereich zu bieten. In der Version 4.3 können die Anwender Funktionen wie die Unterstützung von vielfältigen Kühlmitteldruckstufen, das Bohren von sich schneidenden und unterbrochenen Bohrungen, kollineare Achsen und andere Möglichkeiten zur Erweiterung ihrer maschinellen Fertigung nutzen“ erläutert Campanelli weiter.

Durch die Verbesserung der Fertigungskapazität und Durchlaufzeiten auf vorhandenen Werkzeugmaschinen erweitert das neue Esprit in der Version 4.3 die Fähigkeiten einer Werkstatt und bietet Anwendern einen deutlichen Vorteil in wettbewerbsintensiven Branchen.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

DP Technology Europe

672 rue du Mas de Verchant
FR 34000 MONTPELLIER
Tel.: +33 467 64-9940
Fax: +33 467 64-9941

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen