nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.09.2015

‚Bohrteufel‘ für schwere Fälle bis 1,2 t

Madra-EDM: ‚BT-9070 ATC‘

Neben der Bohranlage ‚BT-9070 ATC‘ (Bild) bietet Madra-EDM im ‚Bohrteufel‘-Bauprogramm die passende Anlagenkonzeption für jede Bearbeitungsaufgabe.

Mit der ‚BT-9070 ATC‘ aus der Bohrteufel-Reihe erweitert Madra-EDM die Baureihe der Funkenerosions-Bohranlagen um eine weitere Besonderheit. Die Maschine ist durch die Portalbauweise besonders für schwere Werkstücke bis 1,2 t geeignet.

Da der Arbeitsraum von drei Seiten und von oben zugänglich ist, kann der Anwender die Werkstücke mit Kran oder Gabelstapler problemlos auf den Arbeitstisch bewegen. Eine Roboteranbindung an die Bohr-Erodieranlage BT-9070 ATC ist mit wenig Aufwand machbar und ermöglicht zusammen mit dem serienmäßigen 20-fach-Elektrodenwechsler unbeaufsichtigte Bearbeitungen. Ein großes, separates Filteraggregat mit einem Volumen von 200 l garantiert eine saubere Arbeitsflüssigkeit. Als Arbeitsmedium kann Wasser oder Witol eingesetzt werden; letzteres verspricht einen stabilen Arbeitsprozess mit geringem Elektrodenverschleiß und verhindert Rostbildung am Werkstück.

Elektroden mit 0,5 bis 3 mm Durchmesser und einer Länge bis 600 mm zielen auf ein breites Einsatzgebiet. Optional sind mit dem Zusatzgenerator ‚Booster‘ Elektroden bis 6 mm Durchmesser einsetzbar. Das Einsatzgebiet für den funkenerosiven BT-9070 ATC ist das Einbringen von Bohrungen in Werkstücke aus elektrisch leitenden Materialien wie Stahl und Hartmetall.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

MADRA-EDM GmbH

Lange Hecke 4
DE 63796 Kahl
Tel.: 06188 9141-922
Fax: 06188 9141-920

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen