nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.05.2013

›Aquaformtech‹ von Envirofalk

Drahterodieren mit entionisiertem Wasser

›Aquaformtech‹ von Envirofalk

Mit dem System ›Aquaformtech‹ stellt Envirofalk entionisiertes Wasser für die Speisung von Drahterodiermaschinen bereit.

Envirofalk, Spezialist in der Prozesswasseraufbereitung, zeigt auf der [wfb]-Messe in Siegen seine neu entwickelte Produktreihe ›Aquaformtech‹. Durch die in einem speziellen Transportgestell integrierten Ionenaustauscher ist kein aufwendiger Patronenwechsel mehr notwendig.

Der Drahterodierer wählt mit dem Hahnsystem die entsprechende Anwendung für den Stahl- oder Hartmetallschnitt aus. Das aufzubereitende Wasser wird dabei zunächst über ein Kationenaustauscher-Harz und anschließend über ein Anionenaustauscher-Harz geführt. Durch das Prinzip der Getrenntbett-Anlage erreicht das entionisierte Wasser einen optimalen pH-Wert. Ein möglicher Lochfraß am Werkstück lässt sich so vermeiden.

Der Hersteller verspricht etwa 30 % längere Standzeit gegenüber herkömmlichen Mischbett-Ionenaustauschern.

Michael Rimkus, Anwendungsberater bei Envirofalk

Michael Rimkus, Anwendungsberater bei Envirofalk: »Im Werkzeug- und Formenbau ist die Wasseraufbereitung von extremer Wichtigkeit. Das aufbereitete Wasser ist nicht nur für das eigentliche Dielektrikum notwendig, sondern schützt die Drahterodiermaschine auch vor Belägen. Dadurch werden Anlagenstillstände und mögliche Produktionsausfälle verhindert. Ein weiterer Punkt ist die langfristige Werterhaltung der Anlage.«

Zudem bietet Envirofalk eine mietfreie Nutzung ohne Investitionskosten an. Sind die Ionenaustauscher erschöpft, werden die Systeme werden einschließlich Transportgestell ausgetauscht; eine zusätzliche Transportverpackung ist nicht erforderlich.

Envirofalk auf der [wfb], Stand F07.05

Unternehmensinformation

EnviroFALK GmbH Prozesswasser-Technik Industriegebit Sainscheid

Gutenbergstr. 7
DE 56457 Westerburg
Tel.: 02663 99080
Fax: 02663 990850

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen