nach oben
17.11.2011

Aluminiumeinsatz bei Almet

Schneller schneiden, erodieren schleifen und polieren

Aluminiumeinsatz

Aluminiumeinsatz

Zur Euromold 2011 zeigt die Almet GmbH Beispiele eines vorteilhaften Aluminiumeinsatzes im Werkzeug- und Formenbau sowie für den Maschinenbau. Der Hersteller präsentiert den Werkstoff ›Alumold‹ 1-500, der über eine fast konstante Festigkeit bis in den Kern der Platte bis 700 mm Dicke verfügt. Zudem ist der neue Werkstoff ›Alcast‹ zu sehen, eine gegossene, hochfeste Aluminiumplatte bis 600 mm Dicke. Die Substitution von Stahl durch Aluminium bringt umso deutlichere Vorteile, je höher der Bearbeitungsaufwand im Verhältnis zum Materialeinsatz ist.

Im Spritzgusswerkzeugbau haben Nachkalkulationen der Werkzeugkosten Einsparungen von 20 bis 40 % ergeben. Beim gleichen Konstruktionsteil reduziert der Aluminiumeinsatz das Gewicht um bis zu 50 %. Dank seiner ausgezeichneten Zerspanbarkeit und seiner hohen elektrischen Leitfähigkeit lässt sich Aluminium erheblich schneller schneiden, erodieren, schleifen und polieren.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen