nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.09.2015

Alles neu macht die EMO

Paul Horn: ‚Supermini Typ 105‘ und erweitertes System ‚406‘

‚Supermini Typ 105‘: Paul Horn ergänzt das bisherige Einsatzspektrum der Bearbeitung von Stählen, Guss, NE-Metallen, exotischen Werkstoffen und harten Werkstoffen bis 66 HRC jetzt um Ausdreh- und Stechoperationen bei Kleinstteilen.

In Mailand zeigt Paul Horn das Werkzeugsystem ‚Supermini Typ 105‘ – es löst bei Bohrdurchmessern zwischen 0,2 und 6 mm mit weit über 1500 Schneidplatten-Varianten anspruchsvolle Aufgabenstellungen. Der Supermini kann Ausdrehen, Einstechen, Fasen, Gewindedrehen, Axialeinstechen, Ausspindeln, Plandrehen und Nutstoßen bei kleinen und kleinsten Durchmessern.

Neue Scheibenfräser und Einschraubfräser erweitern das Tangentialfrässystem ‚406‘. (Bilder: Paul Horn GmbH, Nico Sauermann)

Das patentierte Tangential-Frässystem ‚406‘ wird gleich doppelt erweitert: Um Scheibenfräser und Einschraubfräser. Die Scheibenfräser mit Durchmesser 100 und 125 mm mit Schneidbreiten von 10 bzw. 12 mm erzielen Nuttiefen von 26 bzw. 34,5 mm. Bohrung und Mitnehmernut entsprechen DIN 138. Die Einschraubfräser mit Schneidkreisdurchmessern von 16, 20, 25, 32 und 40 mm sind mit einem metrischen Gewinde mit Zylinder-Plananlage und Innenkühlung versehen.

Wie die bisherige Variante mit einer Aufnahme nach DIN 1835-B sind diese mit zwei bis sechs rhombischen Wendeschneidplatten des Typs 406 bestückt. Die präzisionsgeschliffenen WSP der Sorte AS4B zielen auf hohe Genauigkeiten und Oberflächengüten.

Paul Horn auf der EMO: Halle 10, Stand B10

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 7004-0
Fax: 07071 72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen