nach oben
16.01.2015

Acht Schneiden zerspanen alle Gusswerkstoffe

Walter: ›F4049‹ aus der Serie ›Xtra∙tec‹

Der Vielzahn-Schlichtfräser ›F4049‹ aus der Serie ›Xtra∙tec‹ von Walter zielt darauf, alle Gusswerkstoffe prozesssicher und mit geringen Schneidstoffkosten zu zerspanen.

Ein eigenes Werkzeugkonzept für die Gussbearbeitung hat die Walter AG vorgestellt. Der Vielzahn-Schlichtfräser ›Xtra∙tec F4049‹ bietet gezielt aufeinander abgestimmte Grundkörper, Schneidplatten-Geometrie und Schneidstoff.

Der Plan-Eckfräser erzielt bei den Durchmessern 50 bis 160 mm und einer Schnitttiefe von 6,5 mm exakte 90°-Schultern. Dabei lassen sich mit den einmal justierten Schneidkanten Schrupp- und Schlichtoperationen ohne Werkzeugwechsel durchführen. Bestückt wird der F4049 mit den speziell für diesen Fräser entwickelten quadratischen Wendeschneidplatten, die je acht Schneidkanten besitzen.

Die spezielle Plattenklemmung via Spannkeil zielt auf prozesssichere Stabilität. Über Kegelschraube und Spreizkeil erfolgt die exakte Planlaufeinstellung der Plattensitze für Schlichtschneiden. Der Verstell-Mechanismus ist sehr fein justierbar und bietet dank seiner Formschlüssigkeit auch eine stabile Plattenlage. Mit je zwei verfügbaren Schrupp- und zwei Schlichtgeometrien in negativer Grundform eignet sich der Xtra∙tec F4049 für ein breites Spektrum von Bearbeitungsbedingungen.

Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Str. 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071 701-0
Fax: 07071 701-645

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2020

zum Special

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen