nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.04.2016

Teamtec vertritt Rema Control in Deutschland

Fahrständermaschinen ergänzen das Portfolio

Das vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum Raffaello ermöglicht die Komplettbearbeitung in einer Aufspannung. © Rema Control

Die teamtec CNC-Werkzeugmaschinen GmbH erweitert ihr Portfolio für die Fräsbearbeitung: Seit April 2016 vertritt das in Alzenau ansässige Unternehmen den italienischen Hersteller Rema Control im deutschen Markt.

Zu den angestammten Vertikal- und Horizontal-Bearbeitungszentren von OKK, die vor allem bei der Schwerzerspanung ihre Stärken ausspielen, kann teamtec nun diverse Fahrständermaschinen von Rema Control (Stezzano bei Bergamo) anbieten. „Das Konzept der Fahrständerbauweise schließt die Lücke zwischen der Kreuztisch- und Portalbauweise von OKK. Durch die Partnerschaft mit Rema Control können wir nun unter anderem Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau bieten, eine Branche, in der wir uns bisher schwer taten“, erklärt Vertriebsleiter Claudio Lista.

Rema Control entwickelt und baut Vertikalbearbeitungszentren in Fahrständerbauweise in diversen Baugrößen, die sich im Wesentlichen in der Länge der Y- und Z-Verfahrwege unterscheiden. Die Stärken der Rema-Control-Maschinen liegen in ihrer Flexibilität: Sie eignen sich für die Pendelbearbeitung von Serienteilen, aber auch fürs Zerspanen langer sowie komplexer Werkstücke – nicht zuletzt fünfachsig simultan.

Unternehmensinformation

Teamtec CNC Werkzeugmaschinen GmbH

Industriegebiet Süd E 6
DE 63755 Alzenau
Tel.: 06188 91395-0
Fax: 06023 9482-23

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen