nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.05.2018

Arbeitnehmergesundheit

Psychische Erkrankungen verursachen einen immer größeren Kostenanteil im Gesundheitssystem. Belastungen am Arbeitsplatz, mangelhafte Work-Life-Balance und private Herausforderungen sind häufig gemeinsam in unterschiedlichem Mischungsverhältnis Grund für psychische Probleme von Arbeitnehmern. Der BKK-Report 2017 geht davon aus, dass die mit der Digitalisierung einhergehende zunehmende Arbeitsplatzunsicherheit ein wesentlicher Beschleunigungsfaktor für psychische Belastungen wird. Bislang ist der Maschinenbau bei psychischen Störungen eher unterrepräsentiert. Gerade im Werkzeugbau kann man nicht davon ausgehen, dass eine Hire-and-Fire-Mentalität Erfolgsaussichten hätte. Das Ausmaß psychisch bedingter Erkrankungen dürfte in der Branche daher wahrscheinlich auch weiterhin gering ausfallen Zudem besteht gem. § 5 Abs. 3 ArbSchG seit 2014 die gesetzliche Pflicht zur psychischen Gefährdungsbeurteilung. Ein intelligent aufgesetzter Verbesserungsprozess bietet den Unternehmen die Chance, psychischen Erkrankungen ihrer Arbeitnehmer vorzubeugen.

  • Ursachen für AU-Tage in ausgewählten Wirtschafts- und Diagnose­gruppen: Der Anteil psychischer Erkran­kungen liegt im Maschinenbau unter dem Durchschnitt. (Quelle: BKK Gesundheits­report)

    Ursachen für AU-Tage in ausgewählten Wirtschafts- und Diagnosegruppen: Der Anteil psychischer Erkran­kungen liegt im Maschinenbau unter dem Durchschnitt. (Quelle: BKK Gesundheits­report)

  • Krankenstand 2017 in ausgewählten Wirtschaftsgruppen: Der Maschinenbau bewegt sich im unteren Mittelfeld. (Quelle: BKK Gesundheitsreport)

    Krankenstand 2017 in ausgewählten Wirtschaftsgruppen: Der Maschinenbau bewegt sich im unteren Mittelfeld. (Quelle: BKK Gesundheitsreport)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

VDMA Werkzeugbau

Lyoner Straße 18
DE 60528 Frankfurt
Fax: 069 6603-2269

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen