nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.04.2019

Zeiss kauft GOM

GOM wird Teil der Zeiss-Sparte Industrial Quality & Research

Durch den Zukauf will Zeiss seine führende Position für industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung ausbauen. Kunden sollen vom gemeinsamen Portfolio und künftigen Neuentwicklungen profitieren.

© Fotolia.com/Phoenixpix

© Fotolia.com/Phoenixpix

Zeiss erweitert mit dem Erwerb von GOM, einem führenden Anbieter von Hard- und Software für die automatisierte 3D-Koordinatenmesstechnik, das Portfolio für industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung seiner Sparte Industrial Quality & Research. Sowohl Zeiss als auch GOM verzeichneten in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum und haben sich erfolgreich am Markt behauptet. Ziel ist, diese führende technologische Position – insbesondere im Bereich optischer Digitalisierungssysteme – gemeinsam weiter auszubauen. Dabei soll die Kombination bestehender Produkte und Lösungen sowie künftige gemeinsame Neuentwicklungen die Grundlage für die Gestaltung und Erschließung neuer Märkte sein.

GOM: "Neue Perspektiven für die Zukunft"

„Als Teil der Zeiss Gruppe ergeben sich für GOM neue Perspektiven für die Zukunft, die sich auch positiv auf den Standort Braunschweig und auf unsere Geschäftspartner auswirken werden. Mit dem gemeinsamen Prozess- und Lösungswissen von Zeiss und GOM können wir neue Kundensegmente und -applikationen erschließen“, sagte Dr. Detlef Winter, Geschäftsführer von GOM.

Transaktion noch im 1. Halbjahr 2019

Nach Abschluss der Transaktion wird GOM Teil der Zeiss Sparte Industrial Quality & Research. Die Gesellschaftsform der GOM-Gesellschaften im In- und Ausland soll erhalten bleiben. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den weltweiten Vertriebspartnern soll weitergeführt werden. Die Transaktion soll vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden. Über die finanziellen Details haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Über GOM

Die GOM GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Software, Maschinen und Anlagen für die industrielle und automatisierte 3D-Koordinatenmesstechnik und 3D-Testing. Das 1990 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig hat weltweit rund 600 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören internationale Unternehmen aus der Automobil-, Luft- und Raumfahrt sowie der Konsumgüterindustrie als auch Forschungseinrichtungen und Universitäten. Im Geschäftsjahr 2017/18 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 09.04.2018

    Voestalpine Automotive Components baut Kompetenzen für optische 3D-Messtechnik auf

    GOM-System beschleunigt die Messvorgänge

    Die Vorteile des GOM Atos Triple Scan III kann voestalpine voll ausnutzen, weil ein externer Coach die Mitarbeiter in der Anwendung der 3D-Messtechnology fit gemacht hat.   mehr

    GOM GmbH
    voestalpine Automotive Components Dettingen GmbH

  • Werkzeugbau für Hörgeräte
    FORM + Werkzeug 03/2017, SEITE 80 - 82

    Werkzeugbau für Hörgeräte

    Automatisierte Senkerodierzelle in der Medizintechnik

    Vor der Zelle kommt die Strategie: Der interne Werkzeugbau von Sonova hat mit neuen Prozessen der Automatisierung den Weg bereitet. Heute...   mehr

  • Mit drei Schleifen ans Ziel
    FORM + Werkzeug 03/2016, SEITE 70 - 71

    Mit drei Schleifen ans Ziel

    Optisches 3D-Messsystem für den Formenbau

    Mit dem Einsatz eines optischen 3D-Messsystems von GOM konnte der Kunststoffspezialist Oechsler die Herstellung von Spritzgießwerkzeugen...   mehr

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Carl-Zeiss-Str. 22
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 07364 20-0
Fax: 07364 20-3870

GOM GmbH

Schmitzstr. 2
DE 38122 Braunschweig
Tel.: 0531 39029-0
Fax: 0531 39029-15

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


November 2019

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen