nach oben
30.11.2015

‚Voll wild‘ mit dem VDWF

Neue Seminarreihe gestartet

Mitte November hat der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer zur Auftaktveranstaltung seiner neuen Seminarreihe ‚voll wild‘ eingeladen. Ziel dieser Initiative ist es, die junge Unternehmer-Generation im Werkzeug- und Formenbau mit ihren ganz eigenen Themen und Fragestellungen punktgenau abzuholen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Teilnehmer: tagsüber konzentriert bei der Sache

... am Abend dann voll wild (Bilder: VDWF)

So trafen sich bei Dast Modell- und Formenbau in Gaildorf knapp 20 Unternehmer und Führungskräfte aus dem Verband, aber auch interessierte Nichtmitglieder, um brandheiße und aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. ‚Rüsten und Effizienz‘, ‚Digitales Marketing im Werkzeug- und Formenbau‘ sowie ‚Industrie 4.0‘ standen im Fokus. Beim Abendevent im ‚Race Room‘ der KW automotive GmbH konnten sich die Teilnehmer dann ans Steuer setzen und ordentlich Gummi geben – mit dem interaktiven DTM-Rennsimulator wurden nämlich die Podiumsplätze des ‚VDWF-Race-Events 2015‘ ausgefahren.

Das sagen die Teilnehmer

Markus Pechtl, Geschäftsführer der Pechtl CNC-Frästechnik GmbH, Böbingen:
Eine wirklich gute, informative und vor allem nette Runde, die ich hier erleben durfte. Gerade der Fachbeitrag zum digitalen Marketing war äußerst wertvoll für uns, da Pechtl sich hier stark weiterentwickeln möchte. Und klar, auch das Race-Event zum Schluss hat Megaspaß gemacht.

Objekt der Begierde bei der Abendveranstaltung (Bild: VDWF)

Jens Beuttenmüller, Geschäftsführer der Beuttenmüller GmbH, Uhingen:
Meine allererste VDWF-Veranstaltung hat sich sehr interessant und unterhaltsam gestaltet. Gerade zentrale Bereiche unseres Betriebs im Rahmen der Prozessoptimierung wurden durch die hier diskutierten Themen sehr gut abgedeckt. Sowohl „Industrie 4.0“ als auch das Thema Nullpunktspannsysteme haben für mich wertvolle Anregungen geschaffen. Darüber hinaus bot auch das gute Rahmenprogramm die Chance, mich in Hinblick auf bei uns anstehende Projekte sehr gut zu unterhalten und auch Kontakte zu knüpfen.

Christian Seng, Geschäftsführer der Stolz & Seng Kunststoffspritzguss und Formenbau GmbH, Donaueschingen:
Besonders wichtig war mir, auf eine offene und kommunikationsfreudige Truppe zu stoßen – und das ist absolut gelungen! Alle Teilnehmer sind sehr angenehm und vor allem fachkundig in die Gespräche gegangen. Zu erfahren, wie die Strukturen und Abläufe anderer Betriebe sind, war auch für uns absolut wertvoll. Dadurch merkt man nämlich, wenn auch mit Größenunterschieden, dass man trotzdem auf der gleichen Wellenlänge arbeitet. Helfen werden mir sicher Aspekte aus dem Vortrag „Rüsten und Effizienz“, diese werde ich meinen Mitarbeitern demnächst optimal verklickern können.

zusätzliche Links
Unternehmensinformation

VDWF Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V.

Gerberwiesen 3
DE 88477 Schwendi

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 01/2020

Jetzt gratis downloaden!



Ausgaben 2019

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


August 2020

zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen