nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.03.2018

VDWF veranstaltet unter dem Motto ‚Entscheiden‘ ein voll wild-Treffen im XXL-Format

150 Teilnehmer zu Besuch bei Fanuc, F. Zimmermann und Reichle

Drei Firmenbesichtigungen, Fachvorträge und eine Podiumsdiskussion: So das umfangreiche Programm für die ‚voll Wilden‘ der VDWF-Veranstaltung. Das Treffen fand mit 150 Teilnehmern erstmals im XXL-Format statt, darunter 100 Geschäftsführer von Werkzeugbauunternehmen.

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Die rund 150 Teilnehmer des VDWF-voll wild-Treffens – hier im Technologiezentrum von Fanuc. © Hanser/Schröder

    Die rund 150 Teilnehmer des VDWF-voll wild-Treffens – hier im Technologiezentrum von Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Jetzt geht’s los: Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer Marketing beim VDWF, begrüßt die Teilnehmer und führt durchs Programm. © Hanser/Schröder

    Jetzt geht’s los: Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer Marketing beim VDWF, begrüßt die Teilnehmer und führt durchs Programm. © Hanser/Schröder

  • Obligatorisch: die Vorstellungsrunde, auch bei vielen Teilnehmern. © Hanser/Schröder

    Obligatorisch auch bei vielen Teilnehmern: die Vorstellungsrunde. © Hanser/Schröder

  • Auf Besichtigungstour bei Fanuc. © Hanser/Schröder

    Auf Besichtigungstour bei Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

    Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

    Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

    Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

    Anfassen erwünscht: Ausstellungsstücke im Showroom bei Fanuc. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch in der Fanuc-Schulungsakademie. © Hanser/Schröder

  • Nächster Stopp direkt im Gebäude gegenüber: F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

    Nächster Stopp direkt im Gebäude gegenüber: F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Montagehalle von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

    Blick in die Montagehalle von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

  • Das horizontale Bearbeitungszentrum FZH hat eine zum Patent angemeldete Besonderheit … © Hanser/Schröder

    Das horizontale Bearbeitungszentrum FZH hat eine zum Patent angemeldete Besonderheit … © Hanser/Schröder

  • Beim Palettenwechsel wird auf der FZH die Palette gekippt. © Hanser/Schröder

    Beim Palettenwechsel wird auf der FZH die Palette gekippt. © Hanser/Schröder

  • Die voll wild-Teilnehmer zu Besuch in der Compact-Portalfräsmaschine FZ33. © Hanser/Schröder

    Die voll wild-Teilnehmer zu Besuch in der Compact-Portalfräsmaschine FZ33. © Hanser/Schröder

  • Die voll wild-Teilnehmer zu Besuch in der Compact-Portalfräsmaschine FZ33. © Hanser/Schröder

    Die voll wild-Teilnehmer zu Besuch in der Compact-Portalfräsmaschine FZ33. © Hanser/Schröder

  • Blick in eine FZ 40 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

    Blick in eine FZ 40 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

  • Blick in eine FZ 40 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

    Blick in eine FZ 40 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

  • © VDWF

    © VDWF

  • Nächste Besichtigung: beim Reichle Technologiezentrum. © Hanser/Schröder

    Nächste Besichtigung: beim Reichle Technologiezentrum. © Hanser/Schröder

  • Begonnen hat bei Reichle alles mit dem Gravieren… © Hanser/Schröder

    Begonnen hat bei Reichle alles mit dem Gravieren… © Hanser/Schröder

  • Heute steht Reichle u.a. für perfekte Oberflächen... © Hanser/Schröder

    Heute steht Reichle u.a. für perfekte Oberflächen... © Hanser/Schröder

  • Heute steht Reichle u.a. für perfekte Oberflächen... © Hanser/Schröder

    Heute steht Reichle u.a. für perfekte Oberflächen... © Hanser/Schröder

  • … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

    … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

  • … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

    … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

  • … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

    … Werkzeugreparaturen … © Hanser/Schröder

  • … und Laser- und WIG-Schweißen. © Hanser/Schröder

    … und Laser- und WIG-Schweißen. © Hanser/Schröder

  • Fahrzeug der ‚mobilen Einsatztruppe‘ von Reichle. © Hanser/Schröder

    Fahrzeug der ‚mobilen Einsatztruppe‘ von Reichle. © Hanser/Schröder

  • XXL-Besuch vor der XXL-Laseranlage. Hinter diesem Tor verbirgt sich eine der zwei Laser P 4000 U  von GF Machining Solutions. Die Verfahrwege der Lasertexturierungsanlage: 4000 x 3000 x 1500 mm. © Hanser/Schröder

    XXL-Besuch vor der XXL-Laseranlage. Hinter diesem Tor verbirgt sich eine der zwei Laser P 4000 U von GF Machining Solutions. Die Verfahrwege der Lasertexturierungsanlage: 4000 x 3000 x 1500 mm. © Hanser/Schröder

  • Am Monitor kann man einen Blick in den Arbeitsraum der Laser P 4000 werfen. © Hanser/Schröder

    Am Monitor kann man einen Blick in den Arbeitsraum der Laser P 4000 werfen. © Hanser/Schröder

  • In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

    In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

  • In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

    In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

  • In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

    In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

  • In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

    In den Produktionshallen des Reichle Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

  • Kreativräume der Designexperten von Reichle. © Hanser/Schröder

    Kreativräume der Designexperten von Reichle. © Hanser/Schröder

  • Kreativräume der Designexperten von Reichle. © Hanser/Schröder

    Kreativräume der Designexperten von Reichle. © Hanser/Schröder

  • Weiterer Punkt auf der Agenda: Der Traumfirma Wanderpokal wird weitergereicht. Nach Deckerform und Stolz & Seng freut sich der Johannes Becker Werkzeugbau über die Auszeichnung. © Hanser/Schröder

    Weiterer Punkt auf der Agenda: Der Traumfirma Wanderpokal wird weitergereicht. Nach Deckerform und Stolz & Seng freut sich der Johannes Becker Werkzeugbau über die Auszeichnung. © Hanser/Schröder

  • Der Keynote-Speaker und ehemaliger Fußballschiedsrichter Lutz Wagner spricht übers Entscheiden … © Hanser/Schröder

    Der Keynote-Speaker und ehemaliger Fußballschiedsrichter Lutz Wagner spricht übers Entscheiden … © Hanser/Schröder

  • … und macht mit den Teilnehmern auch einen Praxistest. © Hanser/Schröder

    … und macht mit den Teilnehmern auch einen Praxistest. © Hanser/Schröder

  • Zum Abschluss der Veranstaltung gibt’s noch eine Podiumsdiskussion zum Thema Entscheiden. © VDWF

    Zum Abschluss der Veranstaltung gibt’s noch eine Podiumsdiskussion zum Thema Entscheiden. © VDWF

  • Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion © VDWF

    Teilnehmer sind (von links) René Haidlmair, Geschäftsführer Haidlmair Werkzeug- und Formenbau, Lothar Horn, Geschäftsführer Horn, Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, Anton Schweiger, Geschäftsführer Schweiger Werkzeug- und Formenbau und Schiedsrichter Lutz Wagner. © VDWF

  • Moderatorin ist Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © VDWF

    Moderatorin ist Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © VDWF

  • Moderatorin ist Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © VDWF

    Moderatorin ist Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © VDWF

  • © VDWF

    © VDWF

  • © VDWF

    © VDWF

  • Nach einer vollgepackten Agenda folgt gute Stimmung am Abend. © Hanser/Schröder

    Nach einer vollgepackten Agenda folgt gute Stimmung am Abend. © Hanser/Schröder

  • Nach einer vollgepackten Agenda folgt gute Stimmung am Abend. © Hanser/Schröder

    Nach einer vollgepackten Agenda folgt gute Stimmung am Abend. © Hanser/Schröder

  • Stehen stellvertretend für die perfekte Organisation dieser Großveranstaltung: Jeanine Bolz (links) und Sabrina Wagner vom VDWF. © Hanser/Schröder

    Stehen stellvertretend für die perfekte Organisation dieser Großveranstaltung: Jeanine Bolz (links) und Sabrina Wagner vom VDWF. © Hanser/Schröder

  • Für Sie immer gerne vor Ort: Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Schröder. © VDWF

    Für Sie immer gerne vor Ort: Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Schröder. © VDWF

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Veranstaltungsort des XXL-Treffens war Fanuc in Neuhausen auf den Fildern Nähe Stuttgart. Die Highlights der Veranstaltung:

Wie ein Schiedsrichter entscheidet

Lutz Wagner referierte in zwei Halbzeiten, welchen Herausforderungen sich ein Schiedsrichter stellen muss – und was davon auf Führungskräfte übertragbar ist. Themen waren unter anderem Entscheiden in Stress-Situationen, Regeln und ungeschriebene Gesetze und Emotion: Darf ein Geschäftsführer mit dem Bauch entscheiden? Wieviel Distanz ist möglich und nötig, um sachlich zu entscheiden? Im Praxisteil durften die Zuhörer selber entscheiden und gelbe bzw. rote Karten vergeben.

Podiumsdiskussion zum Thema Entscheiden

Spannende Gesprächspartner stellten sich entscheidenden Fragen:

  • Rene Haidlmair, Geschäftsführer Haidlmair Werkzeug- und Formenbau GmbH
  • Lothar Horn, Geschäftsführer der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH
  • Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart
  • Anton Schweiger, Geschäftsführer Schweiger Werkzeug- und Formenbau GmbH & Co.KG
  • Lutz Wagner, ehem. Fußballschiedsrichter und Keynote-Speaker der Veranstaltung

Von der Diskussion gibt es einen Videomitschnitt.

Zu Besuch bei Fanuc, F. Zimmermann und Reichle

Fanuc beschäftigt weltweit 6000 Mitarbeiter. Zum Produktspektrum gehören Fräsmaschinen, die Drahterodiermaschinen Robocut in verschiedenen Größen, das vertikale Bearbeitungszentrum Robodrill, Industrieroboter in allen Ausführungen, Spritzgießmaschinen namens Robotshot, CNC-Steuerungen und Laseranlagen. In Neuhausen ist vor kurzem die Fanuc-Akademie errichtet worden, dort waren Schulungsräume und Technologiezentrum zu sehen.

Am gleichen Ort, in Neuhausen auf den Fildern, ist auch F. Zimmermann zu Hause. Hier liegt der Fokus auf Portalfräsmaschinen, darunter die compact-Serie, für die kein eigenes Fundament nötig ist: Dazu zählen die FZ33 und FZ40, die besonders für den Werkzeug- und Formenbau geeignet sind. Die voll wild-Teilnehmer besuchten Montagehalle einschließlich Kopfmontage und hatten Gelegenheit, die Portalfräsmaschine FZ 33 auch von innen zu besichtigen.
Im Anschluss fuhr ein Bus-Shuttle zum Reichle-Technologiezentrum. Die Oberflächen-Experten verstehen sich aufs

  • Laserstrukturieren
  • Werkzeugreparatur
  • Laser- und WIG-Schweißen
  • Laser- und CNC-Gravuren
  • Gussteileinstandsetzung

Voll wild – was ist das eigentlich?

Ziel der VDWF-Initiative ‚voll wild‘ ist es, die junge Unternehmer-Generation im Werkzeug- und Formenbau mit ihren ganz eigenen Themen und Fragestellungen punktgenau abzuholen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich unter Gleichgesinnten auszutauschen.

‚Voll wild‘ geht das nächste Mal vom 3. bis 6. Oktober 2018 auf Tour: nach Norditalien, Slowenien und Österreich. Vorab-Infos hierzu .


Mediathek

Bilder vom voll wild-Treffen des VDWF bei Fanuc, Zimmermann und Reichle

zusätzliche Links
Weiterführende Information
  • 15.03.2018

    VDWF beim Wettbewerb „Verband des Jahres 2018“ ausgezeichnet

    2. Platz in der Kategorie „Reform und Management“

    „Ein Verband, der durch Zusammenhalt und Erfahrungsaustausch die Geschäftstätigkeit beflügelt“. So lobt die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) den VDWF in ihrer Laudatio.   mehr

  • 05.10.2017

    VDWF auf Tour: 3 Tage, 4 Länder, 7 Betriebe

    Zu Besuch bei Diebold, Erowa, Listemann, Meusburger, Kern Microtechnik, Schweiger Formenbau und KraussMaffei

    Knapp 40 Teilnehmer gingen Anfang Oktober 2017 unter dem Motto ‚voll wild‘ mit dem VDWF (Verband deutscher Werkzeug- und Formenbauer) auf eine Rundreise rund um den Bodensee. Die Form+Werkzeug-Redaktion war für Sie mit im Reisebus dabei.   mehr

Unternehmensinformation

VDWF Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer

Gerberwiesen 3
DE 88477 Schwendi

März 2018

Normalien: Ein Querschnitt von Innovationen der letzten Monate

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau