nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.07.2018

VDWF-Tour „voll wild“ bei Hofmann in Lichtenfels

Wo Werkzeugbauer netzwerken und voneinander lernen

Zum voll wild-Treffen nach Lichtenfels waren rund 50 Teilnehmer gekommen, bei den XXL-Treffen sind es schon mal um die 150. Wenn sich Werkzeugbauer, die meisten Geschäftsführer oder Inhaber, für diese Veranstaltungsreihe des VDWF regelmäßig viel Zeit nehmen, dann muss das gute Gründe haben.

© wortundform

Ähnlich gelagerte Betriebe stehen vor identischen Herausforderungen, haben die gleichen Probleme, ähnliche Fragen. Natürlich sind sie auch Konkurrenten. Im Laufe der voll wild-Zusammenkünfte haben die Teilnehmer – mittlerweile gibt es einen harten Kern, der immer wieder durch neue Gesichter ergänzt wird – erkannt, dass es ernorme Vorteile bringt, nicht den Konkurrenzgedanken in den Vordergrund zu stellen, sondern die gemeinsame Problemlösung. Dazu gehört natürlich, dass die Vertrauensbasis zwischen den „voll Wilden“ mit jedem Treffen wächst, Freundschaften haben sich entwickelt. Christian Seng, Geschäftsführer der Stolz & Seng Kunststoffspritzguss Formenbau GmbH aus Donaueschingen: „In mancher Hinsicht sind wir fast eine Familie.“

Wenn dann Stefan Hofmann, Geschäftsführer von Hofmann – Ihr Impulsgeber, den voll-wild-Trupp durch seine Produktion führt, erklärt er ausführlich, wie die neueste Fertigungszelle aufgebaut ist oder welche Vorgehensweise sich für welche Prozesse als besonders sinnvoll erwiesen hat. Voneinander lernen ist hier wichtiger als Know-how für sich zu behalten.

Ein Kolibri sorgt für das perfekte Zusammenspiel

© Hanser/Thyrauer

Zu jedem voll-wild-Treffen kommen auch externe Referenten, die über werkzeugbaurelevante Themen informieren. Bei Hofmann stellte die Firma Hummingbird-Systems ihr MES für den Werkzeugbau vor. Hummingbird ist ein Neuling unter den MES-Anbietern, die Mitarbeiter und Entwickler sind jedoch mit dem Werkzeugbau bestens vertraut. Hofmann gehört zu den ersten Kunden und schätzt an Hummingbird die Möglichkeit, alle bereits vorhandenen Systeme und Automatisierungslösungen auf einfache Weise anbinden zu können. Auch vorhandene kaufmännische Systeme lassen sich integrieren.

Im zweiten Vortrag informierte Martin Schmuker, Geschäftsführer der Bilobit GmbH , über den „Datenschutz nach der GM-Methode“. Das Thema löst nicht gerade Begeisterung aus, trotzdem muss sich jeder Unternehmer damit auseinandersetzen. Schmuker umriss in groben Zügen, was unbedingt getan werden muss, betonte aber auch, dass nicht jede Anforderung bis ins letzte Detail ausgearbeitet werden muss. GM-Methode nennt sein Unternehmen das, will heißen: Maß halten und den gesunden Menschenversand einsetzen.

Am Abend heißt es „Grill´n´Taste“ und sprecht miteinander

© Hanser/Thyrauer

© Hanser/Thyrauer

Zu einer voll-wild-Veranstaltung gehört unbedingt eine Abendveranstaltung und dafür lässt sich der VDWF gerne etwas Besonderes einfallen. Diesmal erwartete die Teilnehmer eine Steak-Verköstigung vom Feinsten. Das abschließend verliehene Zertifikat bestätigt den satten Teilnehmern, sich nun „mit Fleischrassen, Herkunft, Zubereitung, Qualitätsmerkmalen sowie dem bewussten Umgang und der Wertschätzung der Tiere“ bestens auszukennen. Wenn auch vielleicht nicht ganz so gut wie mit dem Werkzeug- und Formenbau.

Die Termine für die nächsten voll wild-Veranstaltungen finden Sie hier.

Bilder (auch) aus der Hofmann-Produktion

Im Juni veranstaltete Hofmann ein Technologieforum. Unsere Bildergalerie lässt die Veranstaltung Revue passieren und zeigt viele Eindrücke aus der Hofmann-Produktion.

  • Hofmann, der Impulsgeber – so der neue Name des Hofmann Werkzeugbaus …  © Hanser/Schröder

    Hofmann, der Impulsgeber – so der neue Name des Hofmann Werkzeugbaus … © Hanser/Schröder

  • … lädt ein zum Technologieforum im Kloster Banz in Bad Staffelstein. © Hanser/Schröder

    … lädt ein zum Technologieforum im Kloster Banz in Bad Staffelstein. © Hanser/Schröder

  • Anlässlich des 60jährigen Firmenjubiläums nimmt Geschäftsführer Stefan Hofmann die Zuhörer mit auf eine Zeitreise … © Hanser/Schröder

    Anlässlich des 60jährigen Firmenjubiläums nimmt Geschäftsführer Stefan Hofmann die Zuhörer mit auf eine Zeitreise … © Hanser/Schröder

  • Von den Anfängen des Unternehmens … © Hanser/Schröder

    Von den Anfängen des Unternehmens … © Hanser/Schröder

  • … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

    … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

  • … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

    … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

  • … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

    … über die größten Meilensteine … © Hanser/Schröder

  • … bis zu heute. © Hanser/Schröder

    … bis zu heute. © Hanser/Schröder

  • Gut besucht: Rund 100 Teilnehmer kamen zum Technologieforum des Hofmann Werkzeugbaus. © Hanser/Schröder

    Gut besucht: Rund 100 Teilnehmer kamen zum Technologieforum des Hofmann Werkzeugbaus. © Hanser/Schröder

  • Beispiele aus den F&E-Projekten von Hofmann: Zum Beispiel ein 3D-gedruckter Greifer aus Titan. © Hanser/Schröder

    Beispiele aus den F&E-Projekten von Hofmann: Zum Beispiel ein 3D-gedruckter Greifer aus Titan. © Hanser/Schröder

  • Außenspiegel eines Porsche Macan mit konturnaher Kühlung mittels Lasercusing. © Hanser/Schröder

    Außenspiegel eines Porsche Macan mit konturnaher Kühlung mittels Lasercusing. © Hanser/Schröder

  • Kleine Pause im Kräutergarten des Kloster Banz … © Hanser/Schröder

    Kleine Pause im Kräutergarten des Kloster Banz … © Hanser/Schröder

  • 3D-gedrucktes Partikelschaumwerkzeug von Hofmann. © Hanser/Schröder

    3D-gedrucktes Partikelschaumwerkzeug von Hofmann. © Hanser/Schröder

  • Für dieses Bauteil erhielt Hofmann dieses Jahr in Paris den JEC Innovation Award in der Kategorie Aerospace Process: Funktionalisierte, thermoplastische 2,5-D Sandwichstrukturen aus einem Werkzeug. © Hanser/Schröder

    Für dieses Bauteil erhielt Hofmann dieses Jahr in Paris den JEC Innovation Award in der Kategorie Aerospace Process: Funktionalisierte, thermoplastische 2,5-D Sandwichstrukturen aus einem Werkzeug. © Hanser/Schröder

  • Hybridleichtbau: Flächige Metall-Kunststoff-Verbindung für einen Dachspriegel eines 7er BMWs. © Hanser/Schröder

    Hybridleichtbau: Flächige Metall-Kunststoff-Verbindung für einen Dachspriegel eines 7er BMWs. © Hanser/Schröder

  • Nach sechs Fachvorträgen hält am Abend der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Dr. Markus Merk einen Vortrag zum Thema ‚sicher entscheiden‘. © Hanser/Schröder

    Nach sechs Fachvorträgen hält am Abend der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Dr. Markus Merk einen Vortrag zum Thema ‚sicher entscheiden‘. © Hanser/Schröder

  • Ausklang des ersten Abends: Aperitif auf der Maintalterasse. © Hanser/Schröder

    Ausklang des ersten Abends: Aperitif auf der Maintalterasse des Kloster Banz. © Hanser/Schröder

  • Tag 2: Besuch in Lichtenfels beim Hofmann Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Tag 2: Besuch in Lichtenfels beim Hofmann Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Hinter Gittern: Fertigungszelle zum Elektrodenfräsen. © Hanser/Schröder

    Hinter Gittern: Fertigungszelle zum Elektrodenfräsen. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Für die automatisierte Bearbeitung sind alle Werkstücke auf Paletten gerüstet. © Hanser/Schröder

    Für die automatisierte Bearbeitung sind alle Werkstücke auf Paletten gerüstet. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Die neueste Fertigungszelle zum Fräsen mit vier Hermle Bearbeitungszentren wurde 2017 in Betrieb genommen. © Hanser/Schröder

    Die neueste Fertigungszelle zum Fräsen mit vier Hermle Bearbeitungszentren wurde 2017 in Betrieb genommen. © Hanser/Schröder

  • In den Hofmann Produktionshallen. © Hanser/Schröder

    In den Hofmann Produktionshallen. © Hanser/Schröder

  • Staubsauger-Werkzeug von Hofmann. © Hanser/Schröder

    Staubsauger-Werkzeug von Hofmann. © Hanser/Schröder

  • Voll bei der Sache ist das Publikum beim Gang durch die Produktion. © Hofmann

    Voll bei der Sache ist das Publikum beim Gang durch die Produktion. © Hofmann

  • Am Abend wird weitergefeiert bei Hofmann, zum Jubiläumsfest kamen die Mitarbeiter und ihre Familien ... © Hofmann

    Am Abend wird weitergefeiert bei Hofmann, mit den Mitarbeitern und ihren Familien, im Zelt ... © Hofmann

  • Und draußen spielte Blasmusik ... © Hofmann

    ... und im Freien mit Blasmusik ... © Hofmann

  • Für Sie immer gerne vor Ort: Chefredakteurin Susanne Schröder, hier mit einem 3D-gedruckten Teil in der Azubi-Lehrwerkstatt der Hofmann Impulsgeber. © Hanser/Doriat

    Für Sie immer gerne vor Ort: Chefredakteurin Susanne Schröder, hier mit einem 3D-gedruckten Teil in der Azubi-Lehrwerkstatt der Hofmann Impulsgeber. © Hanser/Doriat

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

VDWF Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V.

Gerberwiesen 3
DE 88477 Schwendi

Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH Ihr Impulsgeber

An der Zeil 2
DE 96215 Lichtenfels
Tel.: 09571 766-0

August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau