nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.03.2017

Thüringer Branchentreff für den Werkzeug- und Formenbau 2017

Veranstalter Meusburger und Hochschule Schmalkalden begrüßen 150 Teilnehmer

Für die dritte Ausgabe des Thüringer Branchentreffs musste man in einen größeren Hörsaal umziehen als bei den vorherigen Veranstaltungen: Andreas Sutter, Marketingleiter bei Meusburger und Prof. Dr. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden und Präsident des VDWF, freuten sich über 150 Teilnehmer in Schmalkalden.

  • Veranstaltungsort des Thüringer Branchentreffs: die Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

    Veranstaltungsort des Thüringer Branchentreffs: die Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

  • Eingespieltes Team: Die Veranstalter Andreas Sutter (Meusburger) und Prof. Dr. Thomas Seul (Hochschule Schmalkalden). © Hanser/Schröder

    Eingespieltes Team: Die Veranstalter Andreas Sutter (Meusburger) und Prof. Dr. Thomas Seul (Hochschule Schmalkalden). © Hanser/Schröder

  • Großer Hörsaal für die 150 Teilnehmer des Thüringer Branchentreffs. © Hanser/Schröder

    Großer Hörsaal für die 150 Teilnehmer des Thüringer Branchentreffs. © Hanser/Schröder

  • Im ersten Vortrag von Stephan Klumpp (Proplas GmbH) ging es um die exzellente Werkzeugkorrektur. © Hanser/Schröder

    Im ersten Vortrag von Stephan Klumpp (Proplas GmbH) ging es um die exzellente Werkzeugkorrektur. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Im Vortrag von Daniel Kessler von Meusburger … © Hanser/Schröder

    Im Vortrag von Daniel Kessler von Meusburger … © Hanser/Schröder

  • … und Lothar Michel von PSG drehte es sich um die Optimierung der Werkzeugauslegung durch den Zusammenschluss von Meusburger und PSG. © Hanser/Schröder

    … und Lothar Michel von PSG drehte es sich um die Optimierung der Werkzeugauslegung durch den Zusammenschluss von Meusburger und PSG. © Hanser/Schröder

  • Auf dem Weg zur Kaffeepause im Kunststofflabor. © Hanser/Schröder

    Auf dem Weg zur Kaffeepause im Kunststofflabor. © Hanser/Schröder

  • Führung im Kunststofflabor der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

    Führung im Kunststofflabor der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

  • Führung im Kunststofflabor der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

    Führung im Kunststofflabor der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Podiumsdiskussion am Nachmittag: Diskutiert wurde über Strategien, Möglichkeiten und Risiken vom regionalen Werkzeugbau im internationalen Markt. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

    Podiumsdiskussion am Nachmittag: Diskutiert wurde über Strategien, Möglichkeiten und Risiken vom regionalen Werkzeugbau im internationalen Markt. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

  • Teilnehmer des Praxisdialogs: Andreas Sutter von Meusburger. © Hochschule Schmalkalden/Seul

    Teilnehmer des Praxisdialogs: Andreas Sutter von Meusburger. © Hochschule Schmalkalden/Seul

  • Klaus Lemke, Geschäftsführer bei Triwefo. © Hochschule Schmalkalden/Seul

    Klaus Lemke, Geschäftsführer bei Triwefo. © Hochschule Schmalkalden/Seul

  • Franz Tschacha, Geschäftsführer von Deckerform. © Hochschule Schmalkalden/Seul

    Franz Tschacha, Geschäftsführer von Deckerform. © Hochschule Schmalkalden/Seul

  • Dr. Louis Schneider, Geschäftsführer von Schneider Form. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

    Dr. Louis Schneider, Geschäftsführer von Schneider Form. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

  • … und Prof. Dr. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden und Präsident des VDWF. © Hanser/Schröder

    … und Prof. Dr. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden und Präsident des VDWF. © Hanser/Schröder

  • Moderiert wurde das Ganze von Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

    Moderiert wurde das Ganze von Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © Hochschule Schmalkalden/Seidel

  • Sorgte in Schmalkalden für eine perfekte Organisation: Eva Seidel von der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

    Sorgte in Schmalkalden für eine perfekte Organisation: Eva Seidel von der Hochschule Schmalkalden. © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Von der Messtechnik bis zum Heißkanal

Sehr praxisnah erklärte Stephan Klumpp (Proplas GmbH), wie Messtechnik, Messstrategie und die anschließende Interpretation in der Praxis aussehen. Klumpp ist als Dienstleister für den Werkzeug- und Formenbau tätig, sein Schwerpunkt liegt auf der CT-Technologie. Seine Meinung: Das Fundament einer guten Zusammenarbeit heißt Vertrauen. Wenn Vertrauen vorhanden ist, kann man im Zusammenspiel mit der richtigen Messstrategie zur einer exzellenten Werkzeugkorrektur kommen.

Seit PSG zur Meusburger Gruppe gehört, hat sich einiges getan. Daniel Kessler von Meusburger und Lothar Michel von PSG zeigten in ihrer Präsentation die Synergien auf, die sich durch die Verbindung ergeben. Vor allem, von welchen Vorteilen die Kunden profitieren können. Das Ziel der Zusammenarbeit ist eine komplett standardisierte heiße Seite – von einem Lieferanten.

Nach der Podiumsdiskussion in die Nougatfabrik

Im Praxisdialog am Nachmittag wurde mit Branchenexperten zum Thema Strategien, Möglichkeiten und Risiken vom regionalen Werkzeug- und Formenbau im internationalen Markt diskutiert. Der abendliche Ausklang der Veranstaltung fand in der VIBA-Nougatwelt statt – mit genügend Zeit zum Austausch.

Weiterführende Information
  • Auf in die Zukunft!
    FORM + Werkzeug 01/2017, SEITE 14 - 17

    Auf in die Zukunft!

    Der Werkzeug- und Formenbau auf dem Weg in Die Industrialisierung

    Während der Meusburger Werkzeug- und Formenbautage im vergangenen Herbst fanden an beiden Tagen Podiumsdiskussionen zum Thema Industrie 4.0...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion Form+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 09.09.2016

    Projektmanager-Studiengang für Werkzeug- und Formenbau an der HS Schmalkalden geht in die 6. Runde

    Lust auf Bildung? Der Anmeldeschluss fürs Wintersemester ist der 15. September

    Was der berufsbegleitende Studiengang bietet ...   mehr

Unternehmensinformation

Hochschule Schmalkalden FB Maschinenbau

Blechhammer
DE 98574 Schmalkalden
Tel.: 3683 688
Fax: 383 688

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstr. 42
AT 6960 WOLFURT
Tel.: +43 5574 6706-0
Fax: +43 5574 6706-11

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen