nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.11.2014

›StreetScooter‹ entsteht im größten 3D-Drucker von Stratasys

RWTH Aachen baut fahrtüchtigen Prototypen

In nur 12 Monaten wurde der ›StreetScooter‹ im 3D-Drucker ›Objet1000‹ gebaut. Das Elektroauto ist in einer Entwicklungskooperation der RWTH Aachen, der StreetScooter GmbH und von Stratasys Ltd. entstanden.

Die Zukunft beginnt jetzt: In nur 12 Monaten ist der ›StreetScooter‹ im 3D-Druck entstanden, ein voll funktionsfähiger Elektroauto-Prototyp. Die RWTH Aachen hat dabei mit dem weltgrößten Multimaterial-3D-Drucker, dem Produktionssystem ›Objet1000‹ von Stratasys gearbeitet. Das 3D-gedruckte Fahrzeug präsentiert sich am Messestand von Stratasys auf der Euromold.

Das Serien-Elektrofahrzeug StreetScooter C16 soll 10.000 Euro kosten und ist mit Konstruktions- und Produktionsmethoden am Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) an der RWTH Aachen entstanden. Die StreetScooter GmbH wurde bereits im Jahr 2010 mit dem Ziel gegründet, ein Elektroauto zu entwickeln, das es mit konventionellen Fahrzeugen in Hinblick auf Preis, realisierbare Leistung, Sicherheit und Nachhaltigkeit aufnehmen kann.

Das ideale Stadtfahrzeug

Während die Details der verschiedenen Modelle variieren, wiegt ein StreetScooter C16 ohne Batterie durchschnittlich 450 Kilogramm, hat eine Reichweite von mindestens 100 Kilometern und bietet eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h – mit diesen Eckdaten ist er das ideale Stadtfahrzeug.
Im Objet1000 wurden alle Kunststoffteile im Außenbereich aus dem widerstandsfähigen Material ›Digital ABS‹ von Stratasys gedruckt, darunter die Front-, Heck- und Türpaneele, die Stoßfängersysteme, Seitenschweller, Radkästen und Scheinwerferblenden sowie einige der Innenraumkomponenten.

»Der StreetScooter ist das aktuellste Beispiel für Stratasys’ Führungsrolle im Bereich der additiven Fertigung für Automobildesign und –produktion«, resümiert Shelly Linor, Director of Global Education bei Stratasys. »Für den StreetScooter ermöglichte das 3D-Produktionssystem Objet1000 nicht nur außergewöhnlich schnelle Fahrzeugkonstruktion und -entwicklung. Es demonstrierte auch seine Fähigkeiten in der additiven Fertigung bei der Herstellung von Endprodukten für anspruchsvolle Anwendungen.«

Über die StreetScooter GmbH

StreetScooter entwickelt und produziert am Standort Aachen Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckeneinsatz im urbanen Umfeld. Das Modellspektrum reicht vom E-Bike über Kleinwagen bis hin zum Transporter. Derzeit fokussiert sich das Unternehmen auf individuelle Fahrzeuglösungen für die Zustellung auf der sogenannten letzten Meile.
Die StreetScooter GmbH entstand 2010 im Umfeld der RWTH Aachen und verbindet universitäres Know-how mit der industriellen Praxis. Mit seinem neuartigen Entwicklungs- und Produktionsansatz hat das Unternehmen mit dem Modell ›Compact‹ eine neue Generation von Elektrofahrzeugen auf der IAA 2011 präsentiert. Darauf basierend haben die Entwickler ein den individuellen Bedürfnissen der Deutschen Post AG angepasstes Elektrofahrzeug gebaut.

Stratasys und StreetScooter auf der Euromold 2014, Halle 11, Stand D90

Unternehmensinformation

Stratasys GmbH

Weismüllerstrasse 27
DE 60314 Frankfurt

Einstieg in den Werkzeug- und Formenbau 4.0

Zum Special

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen