nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.03.2018

Seminar: Inbetriebnahme von Umformwerkzeugen

In zwei Tagen das Tuschieren verstehen

Fischer-Bauteil, gesehen auf der Blechexpo 2017 © Hanser/Schröder

Fischer-Bauteil, gesehen auf der Blechexpo 2017 © Hanser/Schröder

Der Kurs Inbetriebnahme von Umformwerkzeuge wendet sich an Ingenieure, Meister und Techniker, die im Werkzeugbau in den Bereichen Methodenplanung, Werkzeugkonstruktion, Simulation oder mit der Werkzeugeinarbeit (Tryout) beschäftigt sind, und die grundsätzlich den Tuschiervorgang eines Umformwerkzeuges verstehen möchten. Ziel ist es, dass die Teilnehmer FEM-Simulationsergebnisse richtig interpretieren lernen und daran anschließend effizient in einen robusten Umformprozess am Werkzeug umsetzen können.

Die Schulung besteht neben einem theoretischen auch aus einem praktischen Teil. Hier besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmer im Versuchsfeld des Instituts für Umformtechnik (IFU) in Kleingruppen einen „eigenen“ Blechhalter tuschieren, das Tuschierergebnis anhand des resultierenden Ziehteils direkt begutachten und mit dem Simulationsergebnis vergleichen. Dazu sollen die Teilnehmer ihr eigenes Einarbeitungswerkzeug mitbringen.
Die Referenten kommen aus Forschung und Industrie.

Die Schulung ist Teil der Veranstaltungsreihe Umformwissen kompakt des Instituts für Umformtechnik (IFU) der Universität Stuttgart und der Forschungsgesellschaft Umformtechnik mbH (FGU) und findet am 26./27. Juni 2018 und am 16./17. Oktober 2018 in Stuttgart statt.
Das vollständige Programm lesen Sie hier .
Ein Anmeldeformular finden sie hier .


Mediathek

Bildergalerie der Blechexpo 2017

Weiterführende Information
  • Eingebaute Intelligenz
    FORM + Werkzeug 05/2017, SEITE 14 - 17

    Eingebaute Intelligenz

    Spritzgießprozess in Echtzeit analysieren

    Problem Werkzeugatmung? Das war gestern. So sieht es jedenfalls Schneider Form. Mit Opticheck werden Werkzeugbewegungen in Echtzeit...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Form+Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Vorsprung durch Simulation
    FORM + Werkzeug 05/2015, SEITE 46 - 49

    Vorsprung durch Simulation

    Software für die Produktion von Stanz- und Umformwerkzeugen

    Werkzeuge für komplexe Stanz- und Ziehteile sind das Thema von Kunrath Werkzeugbau. Im Umformprozess wird bereits in einer frühen...   mehr

Unternehmensinformation

IFU-Institut für Umformtechnik Universität Stuttgart

Holzgartenstr. 17
DE 70174 Stuttgart

August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau