nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.04.2008

Schneller Werkzeugwechsel bei Großpressen

Neue Greifschienen-Kupplung

Die neue Generation von Greiferschienen-Kupplungen der Hilma-Röhmheld GmbH, Hilchenbach,vereinfacht den Werkzeugwechsel auch bei großen Transferpressen. Die Rüstzeiten verkürzen sich und die Produktivität der Maschinen steigt. Alle beweglichen Elemente zum Positionieren, Zentrieren, Spannen sowie sämtliche Medienverbindungen, die Sicherheitsverriegelung und die Spann- und Prozessüberwachung sind im Aktivteil der Kupplung integriert, das fest mit der Presse verbunden ist. Im Passivteil an der Greiferschiene, die das Werkzeug spannt, sind keiner bewegliche Teile mehr enthalten. Die kompakte induktive Selbstüberwachung, die die genaue Positionierung kontrolliert, wurde neu entwickelt. Sie ist leicht an ein Bus-System adaptierbar. Ein automatischer Verrieglungsmechanismus garantiert sicheres Arbeiten.
Die 1947 gegründete Hilma-Röhmhild GmbH beschäftigt 105 Mitarbeiter und entwickelt, produziert und vertreibt weltweit individuelle Spannsysteme und Standardvorrichtungen für die spanende und spanlose Fertigung. Es gehört zur Römheld-Gruppe, die 580 Mitarbeiter beschäftigt und 2007 einen Umsatz von rund 93 Millionen Euro erzielte.

zusätzliche Links
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau