nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.12.2018

Schneider Form für Industrie 4.0-Projekt ausgezeichnet

Formenbauer rüstet Werkzeuge mit Sensoren aus

Das Opticheck-System von Schneider Form analysiert Werkzeugbewegungen in Echtzeit. Dafür wurde das Unternehmen nun im Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden Württemberg“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden 14 Unternehmen prämiert, die Digitalisierungslösungen erfolgreich im Betriebsalltag umgesetzt haben.

Von rechts: Ministerialdirektor Michael Kleiner, Geschäftsführer Dr. Louis Schneider, Projektleiter Markus Lehr und ganz außen techn. Leiter Uwe Petz bei der Preisverleihung © Schneider Form

Von rechts: Ministerialdirektor Michael Kleiner, Geschäftsführer Dr. Louis Schneider, Projektleiter Markus Lehr und ganz außen techn. Leiter Uwe Petz bei der Preisverleihung © Schneider Form

Mit dem Wettbewerb sucht die „Allianz 4.0 Baden Württemberg“ nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Die Expertenjury bewertet neben dem Innovationsgrad auch die konkrete Praxisrelevanz für Industrie 4.0. So erläuterte es Ministerialdirektor Michael Kleiner, der die Auszeichnung am 12. Dezember 2018 vergab.

Mit über 300 Mitarbeitern im Formenbau und der Produktentwicklung stellt das in Dettingen/Teck beheimatete Unternehmen Kunststoff- und Druckgussformen her und vertreibt sie in ganz Europa. Die Firma wurde für ihre Innovation im Bereich „smart tooling“ ausgezeichnet. Mit dem zum Patent angemeldeten Verfahren Opticheck werden Werkzeuge mit Sensoren ausgerüstet, die erstmals eine hochgenaue Echtzeitaufzeichnung der Werkzeugbewegungen während des Spritzzyklus ermöglichen. Das erlaubt zielgerichtetes Gegensteuern durch Spritzparameter mit unmittelbarem Feedback oder eben auch Maßnahmen am Werkzeug.

Die Vorgehensweise ermöglicht ein wesentlich schnelleres Einfahren von Werkzeugen und verhindert frühzeitigen Verschleiß durch falsche Parametereinstellungen. Durch weitere Sensorik und Erfahrungswerte aus der Produktion, die vom System aufgezeichnet werden, sollen in Zukunft Algorithmen entwickelt werden, die Werkzeugstörungen und Wartungsintervalle ankündigen. In einem weiteren Schritt sollen Werkzeug und Maschine miteinander kommunizieren, um die Ausbringung fehlerhafter Teile zu verhindern.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 07.01.2019

    Schneider Form setzt auf Werkzeuge von OSG

    Präzisionswerkzeuge von OSG liefern beim Tieflochbohren und Schlichten die besten Ergebnisse

    Lange Standzeiten und hohe Prozesssicherheit, dafür suchte Schneider Form die passenden Werkzeuge. Nach Tests am konkreten Anwendungsfall entschied sich der Formenbauer für Präzisionswerkzeuge von OSG.   mehr

    SCHNEIDER FORM GmbH
    OSG GmbH Präzisionswerkzeuge

  • Eingebaute Intelligenz
    FORM + Werkzeug 05/2017, SEITE 14 - 17

    Eingebaute Intelligenz

    Spritzgießprozess in Echtzeit analysieren

    Problem Werkzeugatmung? Das war gestern. So sieht es jedenfalls Schneider Form. Mit Opticheck werden Werkzeugbewegungen in Echtzeit...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Form+Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

SCHNEIDER FORM GmbH

Kirchheimer Straße 181
DE 73265 Dettingen
Tel.: 07021 8080-0
Fax: 07021 8080-80

Januar / Februar 2019

5-Achs-Bearbeitung: Neuheiten und Weiterentwicklungen von Herstellern und Anwendern

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau