nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.10.2018

Schlussmeldung Fakuma 2018: Kunststoffverarbeitung im Digitalisierungs-Modus

Trend zu Industrie 4.0-fähigen Anlagen und Systemen

1.933 Aussteller aus 40 Nationen präsentierten sich 47.650 Fachbesuchern aus aller Welt. Der Trend geht auch in der Kunststoff-Branche zu mehr Digitalisierung mit besser vernetzten Anlagen und Systemen. Außerdem waren angepasste Werkzeuge, neue Werkstoffe und viele Leichtbaulösungen zu sehen.

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Über 47.000 Besucher kamen zur 26. Fakuma nach Friedrichshafen. © Hanser/Schröder

    Über 47.000 Besucher kamen zur 26. Fakuma nach Friedrichshafen. © Hanser/Schröder

  • Am Gemeinschaftsstand von Innonet war u.a. … © Hanser/Schröder

    Am Gemeinschaftsstand von Innonet war u.a. … © Hanser/Schröder

  • … der Fischer Werkzeugbau vertreten. © Hanser/Schröder

    … der Fischer Werkzeugbau vertreten. © Hanser/Schröder

  • Unter der Lupe: Beispielartikel der Hauff Präzisions-Kunststoffspritzteile und der dazugehörigen Pro Form Formenbau GmbH. © Hanser/Schröder

    Unter der Lupe: Beispielartikel der Hauff Präzisions-Kunststoffspritzteile und der dazugehörigen Pro Form Formenbau GmbH. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Vitrine bei StrohhekerSchulz Stanz- und Hybridtechnik GmbH. © Hanser/Schröder

    Blick in die Vitrine bei StrohhekerSchulz Stanz- und Hybridtechnik GmbH. © Hanser/Schröder

  • Für die Besucher bei Innonet gab’s (alkoholfreie!) Cocktails. Links ein ‚Epoxy Experience‘, rechts ein ‚Hybrid Passion‘ . © Hanser/Schröder

    Für die Besucher bei Innonet gab’s (alkoholfreie!) Cocktails. Links ein ‚Epoxy Experience‘, rechts ein ‚Hybrid Passion‘ . © Hanser/Schröder

  • Am Stand von Günther Heisskanaltechnik … . © Hanser/Schröder

    Am Stand von Günther Heisskanaltechnik … . © Hanser/Schröder

  • … findet sich die blueflow-Heißkanaldüse.  © Hanser/Schröder

    … findet sich die blueflow-Heißkanaldüse. © Hanser/Schröder

  • Am Meusburger-Stand auf der Fakuma . © Hanser/Schröder

    Am Meusburger-Stand auf der Fakuma . © Hanser/Schröder

  • Am Meusburger-Stand auf der Fakuma . © Hanser/Schröder

    Am Meusburger-Stand auf der Fakuma . © Hanser/Schröder

  • Am Zahoransky-Stand gab’s …  © Hanser/Schröder

    Am Zahoransky-Stand gab’s … © Hanser/Schröder

  • … Zahnbürsten statt Kugelschreiber – gefertigt auf Zahoransky-Werkzeugen, versteht sich. © Hanser/Schröder

    … Zahnbürsten statt Kugelschreiber – gefertigt auf Zahoransky-Werkzeugen, versteht sich. © Hanser/Schröder

  • Am Stand von IQTemp auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

    Am Stand von IQTemp auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

  • Am Stand von IQTemp auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

    Am Stand von IQTemp auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

  • Am Hasco-Stand … © Hanser/Schröder

    Am Hasco-Stand … © Hanser/Schröder

  • … herrschte großer Andrang während der Vorträge. © Hanser/Schröder

    … herrschte großer Andrang während der Vorträge. © Hanser/Schröder

  • Im Freien waren bei sonnigem Wetter aber auch fast alle Plätze der Messe-Alm besetzt. © Hanser/Schröder

    Im Freien waren bei sonnigem Wetter aber auch fast alle Plätze der Messe-Alm besetzt. © Hanser/Schröder

  • Besuch bei Strack Norma auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

    Besuch bei Strack Norma auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

  • HRSflow präsentierte u.a. Heißkanal-Lösungen für flächige Bauteile… © Hanser/Schröder

    HRSflow präsentierte u.a. Heißkanal-Lösungen für flächige Bauteile… © Hanser/Schröder

  • … wie z.B. diese klappbare Babywanne in 2K-Technik. © Hanser/Schröder

    … wie z.B. diese klappbare Babywanne in 2K-Technik. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Blick in eine ultrapräzise Fanuc Robonano α-NMiA, für die Fräsbearbeitung von komplex geformten Kernen und Werkstücken auf Nanoebene geeignet. © Hanser/Schröder

    Blick in eine ultrapräzise Fanuc Robonano α-NMiA, für die Fräsbearbeitung von komplex geformten Kernen und Werkstücken auf Nanoebene geeignet. © Hanser/Schröder

  • Auch Hologramme lassen sich mit der Fanuc Robonano fertigen. © Hanser/Schröder

    Auch Hologramme lassen sich mit der Fanuc Robonano fertigen. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Am Stand von Mold Masters/Milacron auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

    Am Stand von Mold Masters/Milacron auf der Fakuma. © Hanser/Schröder

  • GOM vermaß kleine Werkstücke am Stand … © Hanser/Schröder

    GOM vermaß kleine Werkstücke am Stand … © Hanser/Schröder

  • Größere am Monitor… © Hanser/SchröderGrößere am Monitor… © Hanser/Schröder

    Größere am Monitor… © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Viel los auch am VDWF-Gemeinschaftsstand … © Hanser/Schröder

    Viel los auch am VDWF-Gemeinschaftsstand … © Hanser/Schröder

  • Marcel Bestenlehrer präsentierte dort seine Musterplatte für Oberflächen samt Werkzeug. © Hanser/Schröder

    Marcel Bestenlehrer präsentierte dort seine Musterplatte für Oberflächen samt Werkzeug. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Vitrine beim Eitech Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Blick in die Vitrine beim Eitech Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Beim Otto Formen- und Werkzeugbau gab’s neben Prosecco… © Hanser/Schröder

    Beim Otto Formen- und Werkzeugbau gab’s neben Prosecco… © Hanser/Schröder

  • … auch Kunststoff-Zahnräder in der Vitrine. © Hanser/Schröder

    … auch Kunststoff-Zahnräder in der Vitrine. © Hanser/Schröder

  • Schnellkochtopf statt Thermomix: Beispielartikel beim Werkzeugbau Riedl. © Hanser/Schröder

    Schnellkochtopf statt Thermomix: Beispielartikel beim Werkzeugbau Riedl. © Hanser/Schröder

  • Jeanine Bolz (links) und Sabrina Wagner vom VDWF: Zwei, die für eine perfekte Organisation sorgen und trotz Stress immer lächeln – wie schaffen die das bloß? © Hanser/Schröder

    Jeanine Bolz (links) und Sabrina Wagner vom VDWF: Zwei, die für eine perfekte Organisation sorgen und trotz Stress immer lächeln – wie schaffen die das bloß? © Hanser/Schröder

  • Engel produzierte im 2-Sekunden-Takt 74 Verschlusskappen … © Hanser/Schröder

    Engel produzierte im 2-Sekunden-Takt 74 Verschlusskappen … © Hanser/Schröder

  • Engel produzierte im 2-Sekunden-Takt 74 Verschlusskappen … © Hanser/Schröder

    Engel produzierte im 2-Sekunden-Takt 74 Verschlusskappen … © Hanser/Schröder

  • In der Engel-Fertigungszelle wird Variantenfertigung mit vollautomatisiertem Wechsel der Werkzeugeinsätze demonstriert. © Hanser/Schröder

    In der Engel-Fertigungszelle wird Variantenfertigung mit vollautomatisiertem Wechsel der Werkzeugeinsätze demonstriert. © Hanser/Schröder

  • Die Rolle-zu-Rolle-IMD-Anwendung bei Engel mit verschiedensten Materialkombinationen soll für Designfreiheit sorgen. © Hanser/Schröder

    Die Rolle-zu-Rolle-IMD-Anwendung bei Engel mit verschiedensten Materialkombinationen soll für Designfreiheit sorgen. © Hanser/Schröder

  • Nachdem mir diese Katze über den Weg lief, machte ich mich auf die Suche nach Tieren … © Hanser/Schröder

    Nachdem mir diese Katze über den Weg lief, machte ich mich auf die Suche nach Tieren … © Hanser/Schröder

  • … und fand Ameisen bei Schenk & Schmid... © Hanser/Schröder

    … und fand Ameisen bei Schenk & Schmid... © Hanser/Schröder

  • … sowie am Stand von Werkzeugbau und Kunststoffspritzerei Lercher (Österreich). © Hanser/Schröder

    … sowie am Stand von Werkzeugbau und Kunststoffspritzerei Lercher (Österreich). © Hanser/Schröder

  • Großkatze bei Renata Precision, India. © Hanser/Schröder

    Großkatze bei Renata Precision, India. © Hanser/Schröder

  • Kleiner Vogel am Stand des Carl Hanser Verlags... © Hanser/Schröder

    Kleiner Vogel am Stand des Carl Hanser Verlags... © Hanser/Schröder

  • … etwas größerer, lebender Vogel bei der Kaos Werbeagentur.  © Hanser/Schröder

    … etwas größerer, lebender Vogel bei der Kaos Werbeagentur. © Hanser/Schröder

  • Einen echten Messe-Bunny entdeckte ich am Gemeinschaftsstand von Leonhardt und 3D Systems. © Hanser/Schröder

    Einen echten Messe-Bunny entdeckte ich am Gemeinschaftsstand von Leonhardt und 3D Systems. © Hanser/Schröder

  • … er diente als Demonstrator für die Möglichkeiten der Geomagic-Software fürs Reverse Engineering. © Hanser/Schröder

    … er diente als Demonstrator für die Möglichkeiten der Geomagic-Software fürs Reverse Engineering. © Hanser/Schröder

  • Am Abend im Hotelzimmer wartete übrigens ein weiteres Tier auf mich… © Hanser/Schröder

    Am Abend im Hotelzimmer wartete übrigens ein weiteres Tier auf mich… © Hanser/Schröder

  • Am Stand von Deckerform liefen zwei Toyo-Maschinen mit Anwendungen zum Spritzschäumen und Spritzprägen. © Hanser/Schröder

    Am Stand von Deckerform liefen zwei Toyo-Maschinen mit Anwendungen zum Spritzschäumen und Spritzprägen. © Hanser/Schröder

  • Freut sich immer über große Werkzeuge (wie dieses hier am Stand von Deckerform):die Redakteurin Susanne Schröder. © Hanser/Stiegler

    Freut sich immer über große Werkzeuge (wie dieses hier am Stand von Deckerform):die Redakteurin Susanne Schröder. © Hanser/Stiegler

  • Tschüss Friedrichshafen! © Hanser/Schröder

    Tschüss Friedrichshafen! © Hanser/Schröder

  • Nach der Fakuma ist vor der Fakuma…© Hanser/Schröder

    Nach der Fakuma ist vor der Fakuma…© Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Kunststoffbranche ist gut gerüstet für anstehende Herausforderungen

Neue Werkstoffe, effizientere Fertigungsverfahren, 3D- und 4D-Druck-Alternativen, digitalisierte und automatisierte Produktionslösungen, weniger Energieverbrauch der Maschinen und Anlagen – das sind nur einige Stellschrauben, an denen Kunststoff-Verarbeiter heute drehen. Auch das Thema Nachhaltigkeit mit den Aspekten des Recyclings von Kunststoffen, Materialeinsparung und „Bio-Werkstoffen“ kam auf der Fakuma mehr denn je zur Sprache. Dass die „Plastiker“ den neuen Herausforderungen sehr wohl gewachsen sind, belegte die Fakuma 2018 nachdrücklich.

Die Herstellung bezahlbarer und gleichzeitig robuster Leichtbau-Strukturen wurde hier ebenso präsentiert, wie ein breites Portfolio an neuen Werkstoffen. Neue Maschinen, angepasste Werkzeuge, integrierte Qualitätssicherung, regelbare hydraulische oder zunehmend elektrische Antriebe, und nicht zu vergessen vernetzungs- und damit kommunikationsfähige Steuerungen samt Software – die Kunststoff-Branche wird immer digitaler, was sich nicht zuletzt an der großen Nachfrage nach Industrie 4.0-fähigen Anlagen und Systemen zeigt.

Hohe Internationalität bei Ausstellern und Besuchern

Das kompakte Messezentrum in Friedrichshafen am Bodensee war erneut komplett ausgebucht. Der Anteil ausländischer Hersteller und Anbieter lag 2018 bei mehr als 42 Prozent. 47.650 Fachbesucher aus 126 Ländern kamen nach Friedrichshafen. Seitens der Aussteller war man sich einig: Die Expertise der Besucher sei hoch, die Fachgespräche von „hoher Qualität“. Eine klare Positionierung als Fachmesse für die Kunststoffverarbeitung trägt wesentlich zum guten Ruf der Fakuma als fachlichem Branchentreff bei. Weiterer wichtiger Erfolgsfaktor des Branchenevents ist die strikt praxisgerechte Ausrichtung an der Prozesskette der Kunststoffverarbeitung, so der Veranstalter P. E. Schall.

Rahmenprogramm deckt breites Themenspektrum ab

Das wirtschaftliche Wachstum der kunststoffverarbeitenden Branchen wird nur gebremst durch den akuten Fachkräftemangel. So werden Expertentreffen wie die Fakuma zunehmend auch für das Recruiting qualifizierten Personals genutzt. Gelegenheit, sich fachlich weiterzubilden und gleichzeitig interessante Menschen kennenzulernen bietet das Rahmenprogramm, das 2018 mit 69 Fachvorträge zu verschiedensten Themen aufwartete.

Weiterführende Information
  • Entwicklungs-Partnerschaft
    FORM + Werkzeug 05/2018, SEITE 16 - 19

    Entwicklungs-Partnerschaft

    Automatisierte Spritzgießwerkzeuge

    144 Nester und drei Komponenten in einer Form. Dazu kombiniert mit einer Montage- und Prüfstation. Ein typischer Auftrag für die Firma...   mehr

  • Autonome Tool-Optimierung
    FORM + Werkzeug 05/2018, SEITE 30 - 31

    Autonome Tool-Optimierung

    Simulationssoftware fürs Spritzgießen

    Welchen Einfluss hat die Simulation auf den Werkzeugbau? Wie sieht die Software in Zukunft aus? Die Geschäftsführung des...   mehr

  • Hochglanz: neu definiert
    FORM + Werkzeug 05/2018, SEITE 22 - 23

    Hochglanz: neu definiert

    Standard für polierte Werkzeugoberflächen

    An der Frage ‚Was ist eigentlich Hochglanz‘? scheiden sich die Geister. Denn bisher gibt es für polierte Oberflächen keinen einheitlichen...   mehr

Unternehmensinformation

P.E. Schall GmbH & Co. KG

Gustav-Werner-Str. 6
DE 72636 Frickenhausen
Tel.: 07025 9206-0
Fax: 07025 9206-880

November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau