nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.05.2019

Premiere auf der MEX 2019: Die Form+Werkzeug Lounge

Eine neue Bühne für den Werkzeug- und Formenbau

Spot an: Erstmals war die Form+Werkzeug auf der Moulding Expo mit einem eigenen Angebot vertreten. Die Redaktion holte Werkzeugmacher, Professoren, Verbandsvertreter und Zulieferer der Branche auf die Bühne - für insgesamt 19 Diskussionsrunden, Vorträgen und Buchvorstellungen.

  • Gregor Jell startete am ersten Messetag mit einem Bericht über sein Weißbierstamperl-Projekt. Dabei lernten die Zuhörer viel über biobasierten Kunststoff. © Hanser/Schröder

    Gregor Jell startete am ersten Messetag mit einem Bericht über sein Weißbierstamperl-Projekt. Dabei lernten die Zuhörer viel über biobasierten Kunststoff. © Hanser/Schröder

  • Für die Zuhörer gab’s das Weißbierstamperl auch zum Anfassen… © Hanser/Schröder

    Für die Zuhörer gab’s das Weißbierstamperl auch zum Anfassen… © Hanser/Schröder

  • … oder Mitnehmen. Es wurde live auf der MEX produziert. © Hanser/Thyrauer

    … oder Mitnehmen. Es wurde live auf der MEX produziert. © Hanser/Thyrauer

  • Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Thyrauer kündigt Christian Held, Technischer Leiter der  Forschungsgesellschaft Umformtechnik, an. Sein Thema: Science meets Industry. © Hanser/Schröder

    Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Thyrauer kündigt Christian Held, Technischer Leiter der Forschungsgesellschaft Umformtechnik, an. Sein Thema: Science meets Industry. © Hanser/Schröder

  • Gut besucht: die Diskussionrunde „Wie viel Software braucht der Werkzeugmacher?“, moderiert von Ralf Dürrwächter, VDWF. © Hanser/Schröder

    Gut besucht: die Diskussionrunde „Wie viel Software braucht der Werkzeugmacher?“, moderiert von Ralf Dürrwächter, VDWF. © Hanser/Schröder

  • … Hier kommt Ingo Kuhlmann, Geschäftsführer IKOffice, zu Wort… © Hanser/Schröder

    … Hier kommt Ingo Kuhlmann, Geschäftsführer IKOffice, zu Wort… © Hanser/Schröder

  • … ebenso Dr. Mario Schubert von Process Gardening. © Hanser/Schröder

    … ebenso Dr. Mario Schubert von Process Gardening. © Hanser/Schröder

  • Christen Merkle gewährte bei der Diskussion ‚Werkzeugbau in China‘ Einblicke ins asiatische Geschäftsleben.  © Hanser/Thyrauer

    Christen Merkle gewährte bei der Diskussion ‚Werkzeugbau in China‘ Einblicke ins asiatische Geschäftsleben. © Hanser/Thyrauer

  • Fachbuchautor Rainer Dangel bei der Vorstellung seines Fachbuchs ‚Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger‘. © Hanser/Thyrauer

    Fachbuchautor Rainer Dangel bei der Vorstellung seines Fachbuchs ‚Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger‘. © Hanser/Thyrauer

  • Matthias König von PM-International beim Vortrag „Strategische Ausrichtung nach China – Hilfestellung im Alltag alle unter einem Dach!“ © Hanser/Thyrauer

    Matthias König von PM-International beim Vortrag „Strategische Ausrichtung nach China – Hilfestellung im Alltag alle unter einem Dach!“ © Hanser/Thyrauer

  • Freude bei der Form+Werkzeug-Redaktion: Am Aufbautag fragten wir uns noch, ob wir diese große Fläche füllen können…  © Hanser/Schröder

    Freude bei der Form+Werkzeug-Redaktion: Am Aufbautag fragten wir uns noch, ob wir diese große Fläche füllen können… © Hanser/Schröder

  • … wir konnten! Hier z.B. beim Vortrag von Simon Zügel, Asmoplast Engineering. © Hanser/Schröder

    … wir konnten! Hier z.B. beim Vortrag von Simon Zügel, Asmoplast Engineering. © Hanser/Schröder

  • Um die digitale Vernetzung des Werkzeugbaus ging es in der Diskussion mit Dr. Tobias Hensen von der WBA Aachener Werkzeugbau-Akademie und Jens Lüdtke von Tebis Consulting. © Hanser/Thyrauer

    Um die digitale Vernetzung des Werkzeugbaus ging es in der Diskussion mit Dr. Tobias Hensen von der WBA Aachener Werkzeugbau-Akademie und Jens Lüdtke von Tebis Consulting. © Hanser/Thyrauer

  • Fachbuchautor Andreas Schötz stellte sein Fachbuch „Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen“ vor. © Hanser/Thyrauer

    Fachbuchautor Andreas Schötz stellte sein Fachbuch „Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen“ vor. © Hanser/Thyrauer

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Prof. Steffen Ritter von der Hochschule Reutlingen sprach über die fehlerfreie Konstruktion von Spritzgießbauteilen. © Hanser/Schröder

    Prof. Steffen Ritter von der Hochschule Reutlingen sprach über die fehlerfreie Konstruktion von Spritzgießbauteilen. © Hanser/Schröder

  • Mit den beiden Flos wagten wir einen Blick hinter die Kulissen der Moulding Expo. © Hanser/Thyrauer

    Mit den beiden Flos wagten wir einen Blick hinter die Kulissen der Moulding Expo. © Hanser/Thyrauer

  • Zwei, die viel Intelligenz ins Werkzeug packen: Prof. Dr. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden, (links) und Dr. Louis Schneider, Schneider Formenbau, diskutierten über smarte Werkzeuge und berichteten von ihrem gemeinsamen Forschungsprojekt ‚Wasabi‘. © Hanser/Thyrauer

    Zwei, die viel Intelligenz ins Werkzeug packen: Prof. Dr. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden, (links) und Dr. Louis Schneider, Schneider Formenbau, diskutierten über smarte Werkzeuge und berichteten von ihrem gemeinsamen Forschungsprojekt ‚Wasabi‘. © Hanser/Thyrauer

  • Auswege aus der Krise 2019: Sind wir schon drin? Oder was können wir tun? Prof. Dr. Wolfgang Boos, WBA Aachen, (links) und Markus Heseding, VDMA Präzisionswerkzeuge, lieferten Antworten darauf. © WBA

    Auswege aus der Krise 2019: Sind wir schon drin? Oder was können wir tun? Prof. Dr. Wolfgang Boos, WBA Aachen, (links) und Markus Heseding, VDMA Präzisionswerkzeuge, lieferten Antworten darauf. © WBA

  • Marketing für Werkzeugmacher: VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter (links) lieferte genügend Diskussionsstoff -  Anton Schweiger von Schweiger Formenbau ergänzte seine Meinung aus Praxissicht… © Hanser/Schröder

    Marketing für Werkzeugmacher: VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter (links) lieferte genügend Diskussionsstoff - Anton Schweiger von Schweiger Formenbau ergänzte seine Meinung aus Praxissicht… © Hanser/Schröder

  • … dazu gab’s positives Feedback auf LinkedIn.

    … dazu gab’s positives Feedback auf LinkedIn.

  • Technisch wurde es in der Diskussion in Sachen additive Fertigung mit Wolfgang Faßnacht vom Faßnacht Werkzeug- und Formenbau: Er bietet den 3D-Metalldruck als Dienstleistung an. © Hanser/Thyrauer

    Technisch wurde es in der Diskussion in Sachen additive Fertigung mit Wolfgang Faßnacht vom Faßnacht Werkzeug- und Formenbau: Er bietet den 3D-Metalldruck als Dienstleistung an. © Hanser/Thyrauer

  • Tschüss MEX – wir kommen wieder! © Hanser/Schröder

    Tschüss MEX – wir kommen wieder! © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Drei abwechslungsreiche Vormittage: Weißbierstamperl, digitale Fertigung, China-Geschäfte

Den Auftakt machte am ersten Messetag Gregor Jell, einer der Geschäftsführer der Jell GmbH & Co. KG . Das Familienunternehmen setzt sich sehr für ein nachhaltiges Wirtschaften ein, wie der Vortrag zum Demo-Projekt „Weißbierstamperl aus biobasierendem Kunststoff“ anschaulich belegte. Für die Umsetzung hat das Unternehmen seine fünf Kernkompetenzen Konstruktion, Produktentwicklung, 3D-Metallschmelzen, Simulation und Mould Controling zusammengeführt und außerdem kompetente Partner ins Boot geholt.

Wie lassen sich aus Ideen gute Produkte entwickeln? Dazu braucht man eine geeignete Strategie und möglicherweise einen Partner wie Protolabs , erläuterte Dominik Matusik, Application Engineer Manager bei dem weltweit operierenden Dienstleister. Protolabs unterstützt Unternehmen dabei, bessere Teile zu entwerfen, die Markteinführungszeiten zu verkürzen, und den Produktlebenszyklus voll auszuschöpfen. So lassen sich auf der Protolabs-Homepage CAD-Daten 24/7 hochladen und verwalten. Von der Bestellung eines Prototypenwerkzeugs bis zur Auslieferung dauert es standardmäßig 15 Werktage – bei Bedarf geht es auch noch schneller. Da Protolabs die Werkzeuge im Kundenauftrag auch einlagert und wartet, lassen sich Produktionsspitzen durch die Auslagerung der Produktion zu Protolabs abfedern, oder bei älteren Produkten Einzelteile nachliefern. Damit Protolabs so schnell arbeiten kann, verfügt das Unternehmen über einen großen Maschinenpark: allein 80 Spritzgießmaschinen und 20 Fräszentren stehen bereit.

Gleich zweimal war die Firma Greve-Global auf der Form+Werkzeug Lounge vertreten. Der Dienstleister aus Lübbecke berät und unterstützt beim Lieferantenmanagement aus und in China. Greve arbeitet eng mit der PM-International zusammen, die ihren Sitz in Shenzhen hat und sich im südchinesischen Werkzeugbau-Cluster bestens auskennt. Diese engen Kontakte sind unbedingt erforderlich, denn auch wenn Greve erhebliche Kostenvorteile von Auftragsauslagerungen nach China in Aussicht stellt, sind doch die Fallstricke, die dabei lauern, von Deutschland aus kaum zu überblicken. Darüber sprach sehr anschaulich Matthias König, der Geschäftsführer von PM-International.

Highlights am Nachmittag: Smart Tools, Marketing und Auswege aus der Krise

Beim Thema Smart Tool Technology arbeiten Forschung und Praxis Hand in Hand. Schneider Form , vertreten durch Geschäftsführer Dr. Louis Schneider, hat zwar bereits Sensoren entwickelt, die Daten im Inneren des Werkzeugs nicht nur sammeln, sondern auch auswerten. Aber hier ist noch viel Potenzial vorhanden, führte Thomas Seul von der Hochschule Schmalkalden aus. Gemeinsam arbeiten beide deshalb an einem Forschungsprojekt namens Wasabi. Die Ergebnisse fließen nach und nach in die Schneider-Sensoren – und andere Projekte – ein.

Von einer Krise wollte eigentlich niemand sprechen auf der Messe. Aber die Stimmung ist doch verhalten, viele Faktoren tragen dazu bei. Was man tun kann, um aus einem Tief zu kommen, darüber diskutierte Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Boos von der WBA Aachener Werkzeugbau-Akademie mit Markus Heseding, dem Geschäftsführer Fachverband Präzisionswerkzeuge im VDMA . Zu den To do’s zählen das Coworking und eine möglichst breite Aufstellung, was die Kundenbranchen anbelangt.

Ein Ansatzpunkt, das eigene Unternehmen auch in schwierigen Zeiten gut darzustellen, ist das Marketing. Wie das speziell für den Werkzeugbau gelingen kann, diskutierte Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer des VDWF , gemeinsam mit Anton Schweiger, Geschäftsführer Schweiger Werkzeug- und Formenbau . Dürrwächter bescheinigte den deutschen Werkzeugmachern, dass sie in dieser Hinsicht in den letzten Jahren schon viel dazugelernt hätten. In vielen Unternehmen sei es nun an der Zeit, neben dem Marketing nach außen auch Marketing nach innen zu betreiben, um Mitarbeiter zu binden. Schweiger berichtete von Marketingstrategien im eigenen Betrieb.

Fachbuch-Autoren aus dem Hanser Verlag über Spritzgießwerkzeuge, Abmustern und DIN-Normen

Eine ganze Reihe von renommierten Fachbuch-Autoren aus dem Hanser Verlag war ebenfalls zu Gast. Sie alle kommen aus der Praxis und konnten aufschlussreich über ihr jeweiliges Spezialgebiet berichten – sei es die Maßhaltigkeit von Kunststoffteilen, den Abmusterungsprozess von Spritzgusswerkzeugen oder wie man anhand eines Werkzeugs mit einer Gut- und einer Schlechtseite Studierenden und Einsteigern das fehlerfreie Konstruieren nahebringt.


Mediathek

Bilder von der MEX 2019

Weiterführende Information
  • Moulding Expo 2019

    Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau

    Stuttgart, 21. bis 24. Mai 2019   mehr

  • 27.05.2019

    Schlussbericht zur MEX 2019

    Moulding Expo etabliert sich als Branchen- und Ideenmarktplatz

    Warum die Messe Stuttgart nach der dritten Auflage der Fachmesse eine positive Bilanz zieht   mehr

Sonderheft Tool&Service Guide

Jetzt gratis downloaden!

Juni 2019

Stanz- und Umformwerkzeuge: Wir stellen Neuheiten und Weiterentwicklungen vor.

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen