nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.10.2016

Phoenix Contact ist ‚Werkzeugbau des Jahres 2016‘

Branchensieger im Wettbewerb Excellence in Production

„Ich bin sprachlos vor Freude“, kommentierte Dr. Ralf Gärtner, Bereichsleiter Werkzeugbau bei Phoenix Contact, die Entscheidung der Jury. Wer die Kategorie-Sieger sind und wie die Jury ihre Entscheidungen begründet, finden Sie hier. Und dazu natürlich Bilder von allen Gewinnern.

Gruppenbild aller Gewinner © Hanser/Schröder

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen ermittelten gemeinsam mit einer fachkundigen Jury die besten Werkzeug- und Formenbau-Betriebe in vier Kategorien auf der Grundlage eines ausführlichen Vergleichs und besuchten diese vor Ort: Die zehn Juroren aus Industrie, Politik und Wissenschaft bestimmten anschließend die zwölf Finalisten, die Kategoriesieger sowie den Gesamtsieger. Insgesamt hatten sich 279 Werkzeug- und Formenbaubetriebe am Wettbewerb beteiligt. Der Wettbewerb ‚Excellence in Production‘ fand in diesem Jahr bereits zum 13. Mal statt. Am Tag nach der Preisverleihung stellen traditionsgemäß ausgewählte Unternehmen ihre Erfolgsstrategien auf dem Internationalen Kolloquium ‚Werkzeugbau mit Zukunft‘ im Aachener Quellenhof vor.

Änderungen im nächsten Jahr

Im kommenden Jahr wird der Wettbewerb einen neuen zweiphasigen Modus haben, der den Unternehmen die Teilnahme erleichtern soll. Außer- dem wird der Fragebogen weiter fokussiert, um den Aufwand für die Teilnehmern zu reduzieren. Interessenten können sich schon jetzt unter www.excellence-in-production.de detailliert über die Änderungen im Wettbewerb informieren und sich registrieren. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten eine individuelle Auswertung über Ihre Stärken und Verbesserungspotenziale.


Inhaltsverzeichnis

Mediathek

Bilder der Preisverleihung Werkzeugbau des Jahres 2016

Weiterführende Information
  • Werkzeugbau des Jahres

    'Excellence in Production' ist ein jährlich vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT veranstalteter Wettbewerb, um den besten Werkzeugbau im deutschsprachigen Raum zu ermitteln. Lesen Sie hier alles zum Thema.   mehr

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 01/2020

Jetzt gratis downloaden!



Ausgaben 2019

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen