nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.03.2020

NEBU/NEHY 2020: Neue Entwicklungen in der Blech- und Hydroumformung

Zwei internationale Konferenzen am 12. und 13. Mai in Stuttgart

Am 12. und 13. Mai 2020 finden in Stuttgart die internationalen Konferenzen „Neuere Entwicklungen in der Blechumformung“ NEBU 2020 und „Neuere Entwicklungen in der Hydroumformung“ NEHY 2020 statt. Namhafte Experten der Blechumformung präsentieren im Rahmen mehrerer Sessions aktuelle Trends und strategische Zukunftsthemen.

Rund 250 Teilnehmer werden zu Nebu und Nehy 2020 erwartet. © IFU

Rund 250 Teilnehmer werden zu Nebu und Nehy 2020 erwartet. © IFU

Die Konferenzen werden von einem breiten Rahmenprogramm sowie einer Industrieausstellung begleitet, was Gelegenheit für Diskussionen, Meinungsaustausch und Networking bietet.

Keynotes und Programmvorschau

Die Konferenz ist in 13 Vortragsblöcke aufgeteilt. Der 12. Mai beginnt mit einer Keynote von Prof. Spath, Institutsleiter Fraunhofer IAO und Präsident der acatech Berlin/München, über „Erwartungen an die Produktivität und Wertschöpfung“. Ein weiterer Keynote-Vortrag von Dr. S. Hartung, Geschäftsführer Robert Bosch im Unternehmensbereich Mobility Solutions, zum Thema: „Mobility of the Future: Sustainable, Safe, Exciting“ beinhaltet ein Zukunftsszenario der zukünftigen Mobilitätskonzepte von Bosch.

Zu Beginn des zweiten Konferenztages werden die Keynote-Vorträge von G. Cordoba, Global Director Research & Development bei der Magna Cosma, und von U. Kreth, Leiter der Projektorientierung bei Schuler Pressen, gehalten. Herr Cordoba wird über automobile Megatrends mit Blick auf das Jahr 2030 berichten. Kreths Vortrag gibt spannende Einblicke in ein intelligentes Presswerk, welches in Zusammenarbeit der Firmen Schuler und Porsche aufgebaut wird.

Die Vortragsblöcke beschäftigen sich unter anderem mit
Beschaffungsmarkt Fernost – Chancen & Risiken, z.B. mit einem Vortrag von Shao-wen You von der P&W Automobile Technology über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus dem Blickwinkel des asiatischen Marktes.

Rückfederung und Toleranzmanagement von Baugruppen aus Blech mit Fachvorträgen von AutoForm Engineering, Mercedes-Benz und Voestalpine.

Digitalisierung in der Produktion mit den Firmen Marposs Monitoring Solutions, Schuler Pressen, Trumpf, Lasco Umformtechnik, schwer + kopka und der Forschungsgesellschaft Umformtechnik FGU.

Wie sieht der Produktionsarbeitsplatz der Zukunft aus? Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Fraunhofer IAO gehen der Frage nach.

Moderne Blechwerkstoffe und Materialmodellierungen: Die Session wird von den Firmen Stampack, DynaMore, Mercedes-Benz und die thyssenkrupp Steel Europe gestaltet.

Neuere Entwicklungen in der Hydroumformung: Einige Anwendungsfelder dieser Technologie für die Auslegung und Anwendung in der Großserie werden unter anderem von den Firmen AutoForm Engineering, Salzgitter Hydroforming, Schuler Pressen, BMAX sowie vom UTS von der Universität Siegen in Kooperation mit Fischer Hydroforming präsentiert.

Young Researchers/Elevator Pitches: Jungforscher vom Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart und dem Institut für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen stellen neue Forschungsergebnisse aus den Themenbereichen Scherschneiden, Tiefziehen, Streckziehen sowie der inkrementellen Blechumformung vor.

Veranstaltet werden die internationalen Konferenzen von der Forschungsgesellschaft Umformtechnik mbH (FGU) und dem Institut für Umformtechnik (IFU)
Ausführliche Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Weiterführende Information
  • 10.04.2019

    Gemeinsames Presswerk von Schuler und Porsche

    Standortentscheidung für Halle/Saale

    Für das Projekt gründeten Schuler und Porsche ein Joint Venture. 100 Mio. Euro wollen sie in das gemeinsame Presswerk investieren, das 2021 in Betrieb gehen soll. Langfristig soll es auch anderen Kunden des Umformspezialisten Schuler zu Gute kommen.   mehr

  • Totale Kontrolle
    FORM + Werkzeug 01/2019, SEITE 36 - 38

    Totale Kontrolle

    Volumensimulation für die Blechumformung

    Der Fütterer Werkzeugbau ist Experte für Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge. Bei schwierigen Umformoperationen gehen die...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Mobiler digitaler Tryout
    FORM + Werkzeug 05/2018, SEITE 42

    Mobiler digitaler Tryout

    AutoForm stellt die neue Software AutoForm-TryoutAssistant vor. Die Software lässt sich direkt neben der Tryout-Presse einsetzen. Damit ist...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

Forschungsgesellschaft Umformtechnik mbH

Holzgartenstr. 17
DE 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 226-4125

IFU-Institut für Umformtechnik Universität Stuttgart

Holzgartenstr. 17
DE 70174 Stuttgart

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


November 2019

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen