nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.01.2019

Mit Merkle auf Tour: Werkzeug- und Formenbau in China, Teil 4

Besuch bei Silver Basis und KK Mold

Im letzten Teil unseres Reiseberichts besuchen wir gemeinsam mit AHP Merkle zwei Formenbauer nahe Shenzhen. Die Form+Werkzeug-Redaktion erhält tiefe Einblicke: in asiatische Produktionsstätten, chinesische Ess- und Trinkgewohnheiten - und deutsche Vorurteile gegenüber den Chinesen.

  • Katrin und Christen Merkle im Showroom von Silver Basis. © Hanser/Schröder

    Katrin und Christen Merkle im Showroom von Silver Basis. © Hanser/Schröder

  • Freundliche Begrüßung: Wenn einem über 9000 km von zu Hause entfernt das eigene Logo entgegenleuchtet – ein Traum!  © Hanser/Schröder

    Freundliche Begrüßung: Wenn einem über 9000 km von zu Hause entfernt das eigene Logo entgegenleuchtet – ein Traum! © Hanser/Schröder

  • Der Deutsche Marcus Schlundt ist bei Silver Basis für den Bereich Automotive Tooling zuständig. © Hanser/Schröder

    Der Deutsche Marcus Schlundt ist bei Silver Basis für den Bereich Automotive Tooling zuständig. © Hanser/Schröder

  • Hier haben die Mitarbeiter ihre Wünsche fürs Jahr festgehalten. © Hanser/Schröder

    Hier haben die Mitarbeiter ihre Wünsche fürs Jahr festgehalten. © Hanser/Schröder

  • Die gesamte Produktion des 5000-Mann-Betriebs wird in zwei Jahren umziehen, da Shenzhen zur Green City wird. © Hanser/Schröder

    Die gesamte Produktion des 5000-Mann-Betriebs wird in zwei Jahren umziehen, da Shenzhen zur Green City wird. © Hanser/Schröder

  • Marcus Schlundt mit Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Schröder während des Betriebsrundgangs bei Silver Basis. © AHP Merkle

    Marcus Schlundt mit Form+Werkzeug-Redakteurin Susanne Schröder während des Betriebsrundgangs bei Silver Basis. © AHP Merkle

  • Für den Automotivebereich werden u.a. Stoßfängerwerkzeuge produziert.

    Für den Automotivebereich werden u.a. Stoßfängerwerkzeuge produziert.

  • Qualitätskontrolle bei Silver Basis.

    Qualitätskontrolle bei Silver Basis.

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch im Technikum von Silver Basis. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch im Technikum von Silver Basis. © Hanser/Schröder

  • Auch bei Silver Basis sind vollautomatisierte Fräs-Fertigungslinien im Einsatz… © Hanser/Schröder

    Auch bei Silver Basis sind vollautomatisierte Fräs-Fertigungslinien im Einsatz… © Hanser/Schröder

  • … in denen drei Mikron-BAZ arbeiten. © Hanser/Schröder

    … in denen drei Mikron-BAZ arbeiten. © Hanser/Schröder

  • Von Silver Basis gebaute Lehren. © Hanser/Schröder

    Von Silver Basis gebaute Lehren. © Hanser/Schröder

  • Silver Basis verfügt über eine große Lehrwerkstatt … © Hanser/Schröder

    Silver Basis verfügt über eine große Lehrwerkstatt … © Hanser/Schröder

  • Silver Basis verfügt über eine große Lehrwerkstatt … © Hanser/Schröder

    Silver Basis verfügt über eine große Lehrwerkstatt … © Hanser/Schröder

  • … einschließlich einem Software-Schulungsraum. In Sachen CNC wird mit Christiani zusammengearbeitet. © Hanser/Schröder

    … einschließlich einem Software-Schulungsraum. In Sachen CNC wird mit Christiani zusammengearbeitet. © Hanser/Schröder

  • Zwei Laseranlagen von GF sorgen für die Oberflächenstrukturierungen der Werkzeuge. © Hanser/Schröder

    Zwei Laseranlagen von GF sorgen für die Oberflächenstrukturierungen der Werkzeuge. © Hanser/Schröder

  • In der F&E-Abteilung von Silver Basis hat die additive Fertigung Einzug gehalten. In den 3D-Druckern werden die Bauteile Schicht für Schicht aufgebaut… © Hanser/Schröder

    In der F&E-Abteilung von Silver Basis hat die additive Fertigung Einzug gehalten. In den 3D-Druckern werden die Bauteile Schicht für Schicht aufgebaut… © Hanser/Schröder

  • Schicht um Schicht verlaufen auch die chinesischen Autobahnen auf mehreren Stockwerken übereinander. Wer sich über die schlechte Bildqualität wundert: Wir hatten fast eine Woche Regen… © Hanser/Schröder

    Schicht um Schicht verlaufen auch die chinesischen Autobahnen auf mehreren Stockwerken übereinander. Wer sich über die schlechte Bildqualität wundert: Wir hatten fast eine Woche Regen… © Hanser/Schröder

  • Shenzhen by Night… © Hanser/Schröder

    Shenzhen by Night… © Hanser/Schröder

  • Shenzhen by Night… © Hanser/Schröder

    Shenzhen by Night… © Hanser/Schröder

  • Stimmungsvolle musikalische Unterhaltung wartet auf die Hotelgäste… © Hanser/Schröder

    Stimmungsvolle musikalische Unterhaltung wartet auf die Hotelgäste… © Hanser/Schröder

  • … ebenso stimmungsvolle Weihnachtsdeko. © Hanser/Schröder

    … ebenso stimmungsvolle Weihnachtsdeko. © Hanser/Schröder

  • … ebenso stimmungsvolle Weihnachtsdeko. © Hanser/Schröder

    … ebenso stimmungsvolle Weihnachtsdeko. © Hanser/Schröder

  • Letzter Stopp der Reise: KK Mold. Dort werden mit 400 Mitarbeitern rund 800 Werkzeuge im Jahr produziert. © Hanser/Schröder

    Letzter Stopp der Reise: KK Mold. Dort werden mit 400 Mitarbeitern rund 800 Werkzeuge im Jahr produziert. © Hanser/Schröder

  • Firmenchef Jason ist ein Sammler: Im Showroom finden sich Beispielartikel neben Antikem. © Hanser/Schröder

    Firmenchef Jason ist ein Sammler: Im Showroom finden sich Beispielartikel neben Antikem. © Hanser/Schröder

  • Firmenchef Jason ist ein Sammler: Im Showroom finden sich Beispielartikel neben Antikem. © Hanser/Schröder

    Firmenchef Jason ist ein Sammler: Im Showroom finden sich Beispielartikel neben Antikem. © Hanser/Schröder

  • Der Geschäftsführer präsentiert stolz einen Award von Hella, den er für Werkzeuge in Sachen Fahrzeugbeleuchtung erhalten hat. Wer genau hinschaut, bemerkt, dass die Fotografin hier ein Selfie geschossen hat… © Hanser/Schröder

    Der Geschäftsführer präsentiert stolz einen Award von Hella, den er für Werkzeuge in Sachen Fahrzeugbeleuchtung erhalten hat. Wer genau hinschaut, bemerkt, dass die Fotografin hier ein Selfie geschossen hat… © Hanser/Schröder

  • Liebe Europäer: vergesst Kaffee! In China wird Tee getrunken. Bei KK Mold mit einer besonderen Teezeremonie serviert. © Hanser/Schröder

    Liebe Europäer: vergesst Kaffee! In China wird Tee getrunken. Bei KK Mold mit einer besonderen Teezeremonie serviert. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch die Produktion von KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Messarm von Faro bei KK Mold. © Hanser/Schröder

    Messarm von Faro bei KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Das Motto von KK Mold: Happy Mold! © Hanser/Schröder

    Das Motto von KK Mold: Happy Mold! © Hanser/Schröder

  • Auch KK Mold setzt auf die Zylinder von AHP Merkle. © Hanser/Schröder

    Auch KK Mold setzt auf die Zylinder von AHP Merkle. © Hanser/Schröder

  • Die Verkäufer von GF Machining Solutions scheinen auch hier einen guten Job gemacht zu haben. © Hanser/Schröder

    Die Verkäufer von GF Machining Solutions scheinen auch hier einen guten Job gemacht zu haben. © Hanser/Schröder

  • Blick ins Technikum bei KK Mold. © Hanser/Schröder

    Blick ins Technikum bei KK Mold. © Hanser/Schröder

  • Hier werden (Klein-)Serien produziert. © Hanser/Schröder

    Hier werden (Klein-)Serien produziert. © Hanser/Schröder

  • Die Qualitätssicherung liegt in der Hand eines Atos von gom. © Hanser/Schröder

    Die Qualitätssicherung liegt in der Hand eines Atos von gom. © Hanser/Schröder

  • Das KK in KK Mold steht für King King. Selbstredend, dass zur Ausstattung auch ein Thron gehört. Christen Merkle sitzt Probe. © Hanser/Schröder

    Das KK in KK Mold steht für King King. Selbstredend, dass zur Ausstattung auch ein Thron gehört. Christen Merkle sitzt Probe. © Hanser/Schröder

  • Zum Abschluss der Reise wird zum Dinner eingeladen… © Hanser/Schröder

    Zum Abschluss der Reise wird zum Dinner geladen… © Hanser/Schröder

  • "Ganbei!" heißt auf Deutsch „trockne Dein Glas“ oder schlicht „auf Ex“. Die Gläser sind bei diesem Dinner zum Glück nur wenig gefüllt. Die Chinesen lieben es, oft anzustoßen und einen Toast auszubringen. © Hanser/Schröder

    "Ganbei!" heißt auf Deutsch „trockne Dein Glas“ oder schlicht „auf Ex“. Die Gläser sind bei diesem Dinner zum Glück nur wenig gefüllt. Die Chinesen lieben es, oft anzustoßen und einen Toast auszubringen. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Lecker essen gibt es selbstverständlich auch… © Hanser/Schröder

    Lecker essen gibt es selbstverständlich auch… © Hanser/Schröder

  • Wer könnte so einer süßen Krabbe widerstehen? © Hanser/Schröder

    Wer könnte so einer süßen Krabbe widerstehen? © Hanser/Schröder

  • Auf die Frage: „What can I eat?“ gibt es eine klare Antwort: „Everything!“ © Hanser/Schröder

    Auf die Frage: „What can I eat?“ gibt es eine klare Antwort: „Everything!“ © Hanser/Schröder

  • Christen Merkle schlägt sich tapfer – auch das zählt zu den Aufgaben eines Geschäftsführers… © Hanser/Schröder

    Christen Merkle schlägt sich tapfer – auch das zählt zu den Aufgaben eines Geschäftsführers… © Hanser/Schröder

  • Nach getaner Arbeit ein Bild mit den Köchen. Das Motto „We survived the dinner.“ © Hanser/Schröder

    Nach getaner Arbeit ein Bild mit den Köchen. Das Motto „We survived the dinner.“ © Hanser/Schröder

  • Während des Besuchs erwähnte Jason, der Firmenchef von KK Mold, dass er in der nächsten Woche in München zu tun hat, worauf die Redakteurin ihn spontan einlud. Wer hätte gedacht, dass ich auf diesem Weg einmal zu einer Homestory komme? © Privat

    Während des Besuchs erwähnte Jason, der Firmenchef von KK Mold, dass er in der nächsten Woche in München zu tun hat, worauf die Redakteurin ihn spontan einlud. Wer hätte gedacht, dass ich auf diesem Weg einmal zu einer Homestory komme? © Privat

  • Findet schade, dass das Abenteuer China vorerst zu Ende ist: Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © Merkle

    Findet schade, dass das Abenteuer China vorerst zu Ende ist: Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug. © Merkle

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Silver Basis liefert alles für den Innenraum im Auto

5000 Mitarbeiter arbeiten bei Silver Basis am Standort Shenzhen. Dennoch muss auch dieser Betrieb umziehen nach den Plänen der ‚Green City‘. In zwei Jahren wird der gesamte Produktionsstandort verlegt, weshalb in den aktuellen Produktionshallen nicht mehr viel investiert wird. Trotzdem verfügt der Maschinenpark schon heute über eine vollautomatisierte Fräslinie. Kopf der Business Group Automotive Tooling ist der deutsche Marcus Schlundt, der seit drei Jahren in China lebt.

60 % der produzierten Werkzeuge werden nach Europa und in die USA exportiert. Auch bei Silver Basis ist der Fachkräftemangel eins der großen Probleme. Hier wird viel investiert: Der Betrieb kooperiert mit einer Schule, die eine eigene ‚Silver Basis-Klasse‘ ausbildet. Eine insgesamt vierjährige Lehrzeit kombiniert aus theoretischen und praktischen Anteilen macht die Teilnehmer zu Werkzeugmachern. Die Absolventen verpflichten sich im Anschluss für mindestens fünf Jahre im Unternehmen zu bleiben. Eine große Lehrwerkstatt mit modernem Maschinenpark einschließlich zweier PC-Schulungsräume spricht für sich (hier wird mit Christiani-Software gelehrt, wir berichteteten über das CNC-Training ).

Laut Marcus Schlundt gewinnt Silver Basis vor allem Aufträge durch das Angebot der breiten Produktpalette. „Wir können praktisch Werkzeuge für alle sichtbaren Teile im Innenraum liefern – auch Großwerkzeuge. Und das dank unserer großen Kapazitäten in kurzen Lieferzeiten.“

KK Mold: Neben der Firmenbesichtigung gibt‘s eine Lehrstunde in chinesischer Kultur

KK Mold wurde 2004 gegründet und fertigt heute mit rund 400 Mitarbeitern Spritzgießwerkzeuge für die Automobilindustrie. Die 800 pro Jahr produzierten Werkzeuge u.a. für Pkw-Leuchten, Schlüssel und Interieur haben ein Gewicht bis zu 28 Tonnen. In der modernen Produktionshalle arbeitet ein Hightech-Maschinenpark, das Technikum umfasst 15 Spritzgießmaschinen mit einer Schließkraft bis 1500 t. Der Betrieb erwirtschaftete im vergangenen Jahr knapp 30 Mio Euro.

Das Team von AHP Merkle wird von Firmenchef Jason sehr freundschaftlich begrüßt. Und es wird hier besonders deutlich, dass das Geschäft in China zwischen Menschen passiert. Anstatt über Aufträge unterhalten sich Jason und Christen Merkle über den Markt, die Branche, die Familie, es folgt die Einladung zu einem Abendessen (siehe Bildergalerie).

Können Chinesen auch mal ‚NEIN‘ sagen?

In einem offenen Austausch diskutiert die Redakteurin mit Jason über Vorurteile zwischen unseren Kulturen. Stimmt es, dass das größte Problem der Chinesen ist, dass sie nicht NEIN sagen können? Und dass deutsche Einkäufer fürchten, dass deshalb die gewünschte Qualität nicht geliefert werden kann? Dazu der KK Mold-Chef: „Der Mythos der ‚immer ja-sagenden Chinesen‘ ist überholt. Vielleicht hat man vor 15 Jahren hier so gearbeitet. Wenn ich nicht die gewünschte Qualität liefere, verliere ich schließlich meinen Namen.“

Qualität wird bei KK Mold großgeschrieben: Das belegen sechs Koordinatenmessgeräte u.a. von Zeiss und zwei 3D-Scanner (ein Faro Quantum Arm und ein Atos von gom). Fakt ist, dass die OEMs oft weltweit produzieren – und die Teile weltweit gleichen Qualitätskriterien unterliegen. Wie reagiert der chinesische Formenbauer auf hohe Anforderungen in Sachen Werkzeugtechnik? „Ich habe in so einem Fall schon angeboten, dass das erste Werkzeug auf meine Kosten produziert wird – und konnte damit erreichen, Folgeaufträge zu erhalten“, so der KK Mold-Chef. Zu den Kunden von Jason gehören heute u.a. BMW, Ferrari, Daimler, Hella oder Bosch. Letztendlich bleibt es jedem Einkäufer selber überlassen, sich ein Bild zu machen.

Das Fazit der Redakteurin: Auch wir sollten Gas geben!

Das Fazit der Redakteurin? Ist vor allem ein Fazit einer Redakteurin (und keiner Werkzeugmachermeisterin oder Spritzgießexpertin). In einer chinesischen Produktion sieht es nicht unbedingt anders aus als bei führenden europäischen Werkzeugbaubetrieben. Es gibt Produktionshallen, in denen man vom Fußboden essen könnte und es in jeder Ecke aufgeräumt ist. Die hochpräzise Bearbeitung von Metall ist kein deutsches Alleinstellungsmerkmal. Vielleicht haben wir Deutschen im High-end-Bereich, in smarten Werkzeugen mit viel Know-how, Ingenieursleistung oder 4.0 die Nase vorn. Beeindruckend ist auf jeden Fall die Geschwindigkeit in China: Wie schnell die Betriebe wachsen, wie einsatzbereit und hungrig die Mitarbeiter sind … Es hilft sicher nicht, die Augen vor dem internationalen Wettbewerb zu verschließen. Vielleicht sollten wir lieber Fahrt aufnehmen.

Susanne Schröder

Zum Abschied: Hongkong

Shenzhen liegt eine Autostunde von Hongkong entfernt. Bevor es zum Abflug an den Flughafen geht, hat die Reisegruppe Zeit, einige Stunden dort zu verbringen.

  • Nach einem letzten chinesischen Frühstück geht’s Richtung Hongkong... © Hanser/Schröder

    Nach einem letzten chinesischen Frühstück geht’s Richtung Hongkong... © Hanser/Schröder

  • … eine Stadt mit großen und kleinen Hochhäusern… © Hanser/Schröder

    … eine Stadt mit großen und kleinen Hochhäusern… © Hanser/Schröder

  • … Weihnachtsschmuck… © Hanser/Schröder

    … Weihnachtsschmuck… © Hanser/Schröder

  • … und Luxus-Autos … © Hanser/Schröder

    … und Luxus-Autos … © Hanser/Schröder

  • … hier mit Katrin Merkle. © Hanser/Schröder

    … hier mit Katrin Merkle. © Hanser/Schröder

  • Weihnachtliche Shopping-Atmosphäre mit blühenden Weihnachtssternen am Straßenrand. © Hanser/Schröder

    Weihnachtliche Shopping-Atmosphäre mit blühenden Weihnachtssternen am Straßenrand. © Hanser/Schröder

  • Zum High-Tee trifft man sich im 102. Stock im Ritz (würde man nicht aufs Handy schauen, könnte man die wundervolle Skyline genießen…). © Hanser/Schröder

    Zum High-Tee trifft man sich im 102. Stock im Ritz (würde man nicht aufs Handy schauen, könnte man die wundervolle Skyline genießen…). © Hanser/Schröder

  • Shoppen kann man mit kleinem Geldbeutel… © Hanser/Schröder

    Shoppen kann man mit kleinem Geldbeutel… © Hanser/Schröder

  • … ebenso wie mit großem… © Hanser/Schröder

    … ebenso wie mit großem… © Hanser/Schröder

  • Die Fußgänger laufen auf Gehwegen in der 1. Etage. © Hanser/Schröder

    Die Fußgänger laufen auf Gehwegen in der 1. Etage. © Hanser/Schröder

  • Die Redakteurin sagt: …        © Merkle

    Die Redakteurin sagt: … © Merkle

  • Tschüß Hongkong! © Hanser/Schröder

    Tschüß Hongkong! © Hanser/Schröder

  • Und das Geschäftsführer-Paar Katrin und Christen Merkle freut sich nach einer anstrengenden Woche auf zuhause. © Hanser/Schröder

    Und das Geschäftsführer-Paar Katrin und Christen Merkle freut sich nach einer anstrengenden Woche auf zuhause. © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Mediathek

Mit AHP Merkle im Süden Chinas

Mit Merkle in China: Rund um Shenzhen

Mit Merkle in China: Rund um Ninghai


Mit Merkle in China: Rund um Suzhou

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

AHP Merkle GmbH

Nägelseestr. 39
DE 79288 Gottenheim
Tel.: 07665 4208-126
Fax: 07665 4208-88

Sonderheft Tool&Service Guide

Jetzt gratis downloaden!

Juni 2019

Stanz- und Umformwerkzeuge: Wir stellen Neuheiten und Weiterentwicklungen vor.

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen