nach oben
22.10.2019

Meusburger Werkzeug- und Formenbautage 2019

220 Teilnehmer am 10. und 11. Oktober 2019 in Bregenz

Rund 220 Teilnehmer folgten der Einladung ins Festspielhaus Bregenz zu den mittlerweile dritten Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen. Neben zwölf Fachvorträgen gehörten drei Betriebsbesichtigungen und eine Fachausstellung mit 34 Ausstellern zum Rahmenprogramm. In Pausen und während des Abendprogramms gab es genügend Zeit zum Austausch. Das positive Feedback vieler Teilnehmer bestätigt, dass sich der ‚Branchentreff im 4-Länder-Eck‘ mittlerweile fest etabliert hat.

  • Full House: 220 Besucher kamen zu den mittlerweile dritten Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen. © Meusburger

    Full House: 220 Besucher kamen zu den mittlerweile dritten Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen. © Meusburger

  • Experten der additiven Fertigung: Gregor Jell (Jell GmbH & Co. KG) und Martin Bock (Audi). © Hanser/Schröder

    Experten der additiven Fertigung: Gregor Jell (Jell GmbH & Co. KG) und Martin Bock (Audi). © Hanser/Schröder

  • 3D-gedruckter Masskrug von Jell. © Hanser/Schröder

    3D-gedruckter Masskrug von Jell. © Hanser/Schröder

  • Demowerkstück am Stand von OSP Ingersoll. © Hanser/Schröder

    Demowerkstück am Stand von OSP Ingersoll. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Viele bekannte Branchengesichter: U.a. das MEX-Team mit Florian Schmitz und Angela Stoll. © Hanser/Schröder

    Viele bekannte Branchengesichter: U.a. das MEX-Team mit Florian Schmitz und Angela Stoll. © Hanser/Schröder

  • Familienunternehmen: Marco Reichle vom Technologiezentrum Reichle war auch Referent der Veranstaltung; Senior-Chef Volker Reichle nahm an der Podiumsdiskussion teil. © Hanser/Schröder

    Familienunternehmen: Marco Reichle vom Technologiezentrum Reichle war auch Referent der Veranstaltung; Senior-Chef Volker Reichle nahm an der Podiumsdiskussion teil. © Hanser/Schröder

  • Beispielwerkzeug am Stand von DMG Mori.© Hanser/Schröder

    Beispielwerkzeug am Stand von DMG Mori.© Hanser/Schröder

  • 34 Fachaussteller präsentierten ihr Portfolio - so auch Marius Fedler vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid.© Hanser/Schröder

    34 Fachaussteller präsentierten ihr Portfolio - so auch Marius Fedler vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid.© Hanser/Schröder

  • Das iQ temp-Team auf den Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen.© Hanser/Schröder

    Das iQ temp-Team auf den Meusburger Werkzeug- und Formenbautagen.© Hanser/Schröder

  • Die Form+Werkzeug und der Carl Hanser Verlag waren auch vertreten in Bregenz... © iQ Temp

    Die Form+Werkzeug und der Carl Hanser Verlag waren auch vertreten in Bregenz... © iQ Temp

  • 3D-gedruckter Werkzeugeinsatz bei toolcraft.© Hanser/Schröder

    3D-gedruckter Werkzeugeinsatz bei toolcraft.© Hanser/Schröder

  • Interview mit Jens Lüdtke (Leiter Tebis Consulting und Marktspiegel Werkzeugbau) während der Werkzeug- und Formenbautage.© Hanser/Schröder

    Interview mit Jens Lüdtke (Leiter Tebis Consulting und Marktspiegel Werkzeugbau) während der Werkzeug- und Formenbautage.© Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Bei Aleris gabs Frisbees für die Teilnehmer... © Hanser/Schröder

    Bei Aleris gabs Frisbees für die Teilnehmer... © Hanser/Schröder

  • Stellvertretend für die perfekte Organisation: Michelle Koch von Meusburger  (ganz links) mit einem Teil ihres Teams.

    Stellvertretend für die perfekte Organisation: Michelle Koch von Meusburger (ganz links) mit einem Teil ihres Teams. © Hanser/Schröder

  • Die Form+Werkzeug moderierte auch in diesem Jahr die Podiumsdiskussion in Bregenz. © VDWF

    Die Form+Werkzeug moderierte auch in diesem Jahr die Podiumsdiskussion in Bregenz. © VDWF

  • Mit einem Aperitiv startet das Abendprogramm... © Hanser/Schröder

    Mit einem Aperitiv startet das Abendprogramm... © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    Wer Lust hat, wirft einen Blick hinter die Kulissen des Bregenzer Festspielhauses - hier z.B. die große Bühne innerhalb des Gebäudes. © Hanser/Schröder

  • Dann geht's nach draußen... © Hanser/Schröder

    Dann geht's nach draußen... © Hanser/Schröder

  • ... auf die Seebühne in Bregenz.© Hanser/Schröder

    ... auf die Seebühne in Bregenz.© Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Das Abendevent der Werkzeug- und Formenbautage steht unter dem Motto 'Las Vegas Night'. © Hanser/SchröderDas Abendevent der Werkzeug- und Formenbautage steht unter dem Motto 'Las Vegas Night'. © Hanser/Schröder

    Das Abendevent der Werkzeug- und Formenbautage steht unter dem Motto 'Las Vegas Night'. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Casino-Stimmung: Zum Glück musste man für die Jetons nichts bezahlen .... © Hanser/Schröder

    Casino-Stimmung: Zum Glück musste man für die Jetons nichts bezahlen .... © Hanser/Schröder

  • Casino-Stimmung: Zum Glück musste man für die Jetons nichts bezahlen .... © Hanser/Schröder

    Casino-Stimmung: Zum Glück musste man für die Jetons nichts bezahlen .... © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Für Sie wie immer gerne vor Ort: Susanne Schröder, Redakteurin der Form+Werkzeug - in bester Gesellschaft... © Meusburger

    Für Sie wie immer gerne vor Ort: Susanne Schröder, Redakteurin der Form+Werkzeug - in bester Gesellschaft... © Meusburger

1 | 0

Trends und aktuelle Themen in den Fachvorträgen

  • Marc Walter und Thomas Zettlmeier von der Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG zeigten dem Fachpublikum auf, wie man mit dem Leantool Folgeverbund einfach, schnell und günstig zum Neuwerkzeug gelangt.
  • Michael Hrach, Abteilungsleitung Produktmarketing bei Meusburger, stellte eine neue, standardisierte Heißkanalform vor. Mit dieser exklusiven Neuheit machte Meusburger einen weiteren Schritt in Richtung Standardisierung im Heißkanalbereich, der die kundenindividuellen Lösungen optimal ergänzen soll.
  • Die zehn weiteren Vorträgen gingen die Referenten unter anderem auf Themen aus den Bereichen Prozessoptimierung oder Digitalisierung ein.

Bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Technik und Mensch“ diskutierten sechs Experten und ein Kampfpilot über Fragen wie „Wie viel Mensch braucht die Technik überhaupt noch?“ und "Wo liegen in Zukunft die Chancen für den Werkzeug- und Formenbau?" (Ein Auszug der Diskussionsrunde erscheint am 6. November in Form+Werkzeug 6 und online.)

Hausmesse zeigt Produkte und Dienstleistungen

Neben den Vorträgen fand im Festspielhaus eine Hausmesse statt. 34 Aussteller informierten über die eigenen Produkte und Dienstleistungen; zwischen den Vorträgen bestand hier für das Fachpublikum die Möglichkeit, sich die Stände genau anzusehen und sich mit den UnternehmensvertreterInnen auszutauschen

Einer dieser Aussteller war Meusburger selbst. Unter anderem gab es Produktneuheiten wie die Werkzeuginnendrucksensoren oder die neue Schrägauswerfereinheit zu sehen. Im Bereich Heißkanal präsentierte PSG innovative und kundenspezifische Lösungen. Diese Lösungen ermöglichen eine Verkürzung der Zykluszeiten, schnelle Farbwechsel oder auch die Anspritzung von schwer zugänglichen Teilen. Im Bereich Regeltechnik war der profiTemp+-Heißkanalregler Thema. Der Gesamtauftritt wurde im digitalen Bereich durch die Software des WBI Wissensmanagements und dem eigens für den Werkzeug- und Formenbau konzipierten ERP-System Segoni.PPMS komplettiert.

Die Nähe zum Meusburger Hauptsitz bot zusätzlich die Möglichkeit, an einer Besichtigung der modernen Fertigungsanlagen teilzunehmen.

Blick hinter die Kulissen

Neben den Fachvorträgen boten die diesjährigen Werkzeug- und Formenbautage erneut ein aufwendiges Rahmenprogramm. Am Ende des ersten Tages konnten die TeilnehmerInnen einen Blick hinter die Kulissen der Bregenzer Festspiele werfen, bevor es dann zur Networking-Party unter dem Motto „Las Vegas Night“ ging. Mit Spieltischen, Flying Dinner und Live-Musik standen am Abend Spiel, Spaß und Unterhaltung im Vordergrund.

Kooperationspartner des Netzwerktreffens sind der VDWF und die Form+Werkzeug.
Die nächsten Werkzeug- und Formenbautage finden am 11. und 12. März 2021 statt.


Mediathek

Video Werkzeug- und Formenbautage 2018

Weiterführende Information
  • Saubere Sache
    FORM + Werkzeug 05/2019, SEITE 22 - 24

    Saubere Sache

    Normalien für den Formenbau

    Hoefer & Sohn produziert kleine, präzise technische Kunststoffbauteile – zum Teil im Reinraum. Bei der Produktion der dafür nötigen...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 07.10.2019

    Meusburger veranstaltet WBI-Netzwerktreffen

    Austausch rund um die Wissensmanagement-Software

    Knapp 70 geladene Teilnehmer diskutierten mit Anwendern und Entwicklern über das WBI Wissensmanagement.   mehr

Unternehmensinformation

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstr. 42
AT 6960 WOLFURT
Tel.: +43 5574 6706-0
Fax: +43 5574 6706-11

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 01/2020

Jetzt gratis downloaden!



Ausgaben 2019

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


August 2020

zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen