nach oben
14.01.2020

Metav 2020: Die Bedeutung der Messtechnik in der Herstellung von Präzisionswerkzeugen

Zum Beispiel bei Metav-Aussteller Mapal

Ob bei der Prüfung funktionsrelevanter Merkmale oder bei der µm-genauen Einstellung von Präzisionswerkzeugen – die Messtechnik spielt bei Mapal eine zentrale Rolle.

Bei der Fertigung von µm-genauen Werkzeugen braucht man selbstverständlich einen modernen Maschinenpark und hochqualifizierte Mitarbeiter. Auch die Durchgängigkeit der Daten und damit der prozesssichere Austausch von Dateien und Informationen, beispielsweise aus der Konstruktion, der Arbeitsvorbereitung und aus der Fertigung, ist immens wichtig. So erläutert es Thomas Feile, Versuchsingenieur bei der Mapal Dr. Kress KG, die zu den Ausstellern auf der Metav 2020 gehört.

Messtechnik als Schlüsselfunktion

Aber auch die Messtechnik hat eine Schlüsselfunktion für die Werkzeugherstellung. In der Mapal-Fertigung spielt die Messtechnik vor allem bei der Prüfung von funktionsrelevanten Merkmalen eine entscheidende Rolle. „Wir prüfen unter anderem die Durchmesser, die Schliffqualitäten, die Schneidkantenverrundung sowie die Mikro- und Makrogeometrien. Und nicht nur bei der Fertigung unserer Werkzeuge ist die Messtechnik ein entscheidender Faktor, auch für den Werkzeugeinsatz beim Kunden. Damit die Kunden Werkzeuge µm-genau einstellen können, sind Mess- und Einstellgeräte Teil unseres Portfolios“, erläutert Versuchsingenieur Feile. „Werkzeuge benötigen heutzutage in der Regel eine spezielle Mikrogestalt der Schneidkanten, um besonders leistungsfähig zu sein. Darum müssen gerade für die genaue Analyse und quantitative Bestimmung der unterschiedlichen Aspekte der Schneidkantenmikrogestalt geeignete Messsysteme und Auswertestrategien eingesetzt werden“, ergänzt Prof. Dirk Biermann, Leiter des Instituts für Spanende Fertigung (ISF) der Technischen Universität Dortmund und Mitglied der WGP (Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik) ist.

Neue Technologien und Digitalisierung

Hydrodehnspannfutter: durch AM optimiert © Mapal

Hydrodehnspannfutter: durch AM optimiert © Mapal

Auch in puncto neue Technologien und Digitalisierung tut Mapal viel, um seinen Kunden das für ihre Anforderungen genau passende Produkt zu liefern. „Ein Beispiel dafür ist die additive Fertigung, mit der wir unter anderem unsere Hydrodehnspannfutter hinsichtlich Temperaturbeständigkeit und Geometrie erheblich optimiert haben“, sagt Thomas Feile.

Außerdem hat Mapal mit c-COM eine eigene Open-Cloud-Plattform entwickelt. Darauf werden die notwendigen Daten für eine digitalisierte Industrie bereitgestellt. Die Plattform vernetzt die Unternehmen entlang der Lieferkette und reduziert laut Versuchsingenieur Feile den Aufwand und die Kosten für alle Beteiligten. Gleichzeitig ermögliche die Lösung eine unternehmensweite, vorausschauende Planung und eine firmenübergreifende Kollaboration.

Das Thema „Kommunikation zwischen Maschine und Werkzeug – Digitalisierung" stellt Mapal auf dem VDMA-Spanntechnikforum am 11. März auf der Metav detailliert vor.
Die Metav findet vom 10. bis 13. März 2020 in Düsseldorf statt.

Weiterführende Information
  • Abspannen erst nach „i.O.“
    FORM + Werkzeug 02/2019, SEITE 18 - 19

    Abspannen erst nach „i.O.“

    Fräs- und Erodiergenauigkeit messen

    Schneller, genauer, besser. Mit Software und Messtastern von m&h erfolgt ein unmittelbarer Soll-Ist-Vergleich direkt in der Fräs- oder...   mehr

  • 25.11.2019

    Metav 2020 zeigt Lösungen bei der Additiven Fertigung

    Additive Manufacturing Area versammelt die gesamte Bandbreite der 3D-Druck-Verfahren

    Praxisnahe Anwendungen auf der Messe zeigen, dass die additive Fertigung erfolgreich im zerspanenden Produktionsumfeld angekommen ist.   mehr

  • Ziel: Komplettanbieter
    FORM + Werkzeug 04/2019, SEITE 22 - 23

    Ziel: Komplettanbieter

    Präzisionswerkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau

    Mapal sieht sich als Technologiepartner für die wirtschaftliche Zerspanung und hat sich zum Ziel gesetzt, sich peu à peu zum...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

Mapal Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG

Obere Bahnstr. 13
DE 73431 Aalen
Tel.: 07361 585-0
Fax: 07361 585-150

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 01/2020

Jetzt gratis downloaden!



Ausgaben 2019

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen