nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.05.2008

Materialdesign durch Simulation

Cadfem erweitert Portfolio

Die Software Digimat untersucht, inwieweit die Mikrostruktur eines Werkstoffs die Stabilität des Endprodukts beeinflusst.

Die Software Digimat untersucht, inwieweit die Mikrostruktur eines Werkstoffs die Stabilität des Endprodukts beeinflusst.

Seit Mai 2008 ist die Cadfem GmbH mit Sitz in Grafing bei München Vertriebs- und Servicepartner für Digimat in Deutschland, Österreich und der Schweiz und erweitert damit ihr Angebot an Simulationslösungen um eines der führenden Programme für Materialdesign.
Mit der Software Digimat des belgischen Unternehmens e-Xstream Engineering S.A. kann der Einfluss der Mikrostruktur eines Werkstoffs auf die Stabilität des Endprodukts untersucht werden. Dabei ist die Software als eigenständiges virtuelles Materiallabor einsetzbar, als Materialschnittstelle in strukturmechanischen Rechnungen mit Ansys und LS-Dyna oder als vollständige Schnittstelle zwischen Spritzgusssimulation und Strukturmechanik.
Eine Einführung zu Digimat bietet das Unternehmen am 7. Juni 2008 in Grafing an. Angesprochen sind Anwender von FEM-Software, die den Einfluss der Mikrostruktur von Kompositen auf das Bauteilverhalten berücksichtigen müssen. Die Teilnehmer können für zwei Monate eine Testversion der Software im eigenen Arbeitsumfeld einsetzen.

November 2018

Automatisierung: Best-Practice-Beispiele, Ideen und Entdeckungen

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau