nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.08.2016

Leonhardt zum vierten Mal unter den Top-100-Innovatoren

Anerkennung der Ministerin für kontinuierliche Entwicklungsarbeit

Der Innovator mit seinen Gratulanten: v.l.n.r.: Andreas Schwarz (MdL, Fraktionsvorsitzender Die Grünen), Dr. h.c. Wolfgang Leonhardt (Leonhardt), Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg), Gerhard Kuttler (Bürgermeister Hochdorf), Karl Zimmermann (CDU, MdL), Wilfried Klenk (stellv. Landtagspräsident) Foto: privat

Auch im Land der Tüftler ist es nicht alltäglich, dass ein mittelständisches Unternehmen zum vierten Mal innerhalb von sieben Jahren zu den einhundert innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands zählt. Für die Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, war die Auszeichnung „Top 100-Innovator“ für das Werkzeug- und Formenbauunternehmen Leonhardt aus Hochdorf Anlass, mit Firmeninhaber Dr. h.c. Wolfgang Leonhardt im Landtag zusammenzutreffen. Sie gratuliert dem Unternehmer zu seinem Erfolg und betont: „Der Mittelstand hat Baden-Württemberg stark gemacht. Er ist der Herzschlag der Wirtschaft und ein wesentlicher Impulsgeber für Innovation, Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand“.

Höchstnoten für innovative Prozesse und Organisation

Mit Können und Kreativität entwickelt: Zum Beispiel diese Werkzeugeinsätze für Silikonlichtleiter Foto: Leonhardt

Vor der erneuten Anerkennung als „Top 100-Innovator“ hat Leonhardt einen zweistufigen Bewertungsprozess durchlaufen, bei dem das Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien das Werkzeug- und Formenbauunternehmen in die Ratingstufe A eingeordnet hat. Damit liegt Leonhardt über dem Durchschnitt aller „Top 100“-Unternehmen 2016. Höchstnoten erzielte das Unternehmen in den Kategorien ‚Innovationsförderndes Top-Management‘ sowie ‚Innovative Prozesse und Organisation‘. Hervorgehoben wurden u. a. die innovationsorientierte Unternehmensstrategie, das Ideenmanagement und die Förderung des kreativen Potenzials der Belegschaft. Hinsichtlich der Ausgestaltung des Innovationsprozesses gehört der Graveurbetrieb Leonhardt zu den Top Ten des deutschen Mittelstands.

Weiterführende Information
  • Haarspalterei
    FORM + Werkzeug 03/2015, SEITE 34 - 36

    Haarspalterei

    Mikrobauteile und -strukturen im Formenbau

    Wer das µ sucht, wird beim Graveurbetrieb Leonhardt fündig. Seien es filigrane Strukturen oder glanzvoll polierte Teile für die...   mehr

  • Erschienen am 04.11.2014

    Spezialist für filigrane Formen

    Graveurbetrieb Leonhardt: Gravuren, Elektroden, Stanzformen

    Bekannt für die Herstellung filigraner und gleichzeitig hochbelastbarer Bauteile aus unterschiedlichsten Materialien ist der Graveurbetrieb Leonhardt. Auch hinsichtlich der Oberflächengüte zielen Werkzeuge und Formen aus dem Hause Leonhardt auf höchste Ansprüche.   mehr

    Leonhardt e.K.

Unternehmensinformation

Leonhardt e.K.

Mozartstraße 26
DE 73269 Hochdorf
Tel.: 07153 9594-0
Fax: 07153 9594-99

Heißkanaltechnik

Juni 2017: Neueste Technologien und Entwicklungen


Zum Thema des Monats

Einstieg in den Werkzeug- und Formenbau 4.0

Zum Special

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau