nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.11.2016

Interview zum Werkzeugbau des Jahres 2016 mit Axel Wittig

Webo Werkzeugbau hatte beim ‚Externen Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter‘ die Nase vorn

Herzlichen Glückwunsch zum besten ‚Externen Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter‘ in 2016. Wie haben Sie die Auszeichnung gefeiert?

Grund zur Freude: Axel Wittig am Abend der Preisverleihung © Hanser/Schröder

Grund zur Freude: Axel Wittig am Abend der Preisverleihung © Hanser/Schröder

Nach dem intensiven Feiern noch in Aachen werden wir uns das eigentliche Feiern bis zur Weihnachtsfeier aufheben. Aber vor allem sind alle Teile der Belegschaft extrem stolz auf das Wiedererlangen des Preises Werkzeugbau des Jahres, dessen Erhalt weiß Gott nicht selbstverständlich ist und im Team erarbeitet wurde.

Wie haben Sie es als junges Unternehmen so schnell geschafft, Entwicklungspartner der Automobilbranche zu werden?

Wir haben 2008 als Werkzeugbau mit einer speziellen Technologie-Idee begonnen, dem Rollwerkzeug mit einstellbaren Rollen. Die vielfältigen Weiterentwicklungen im Bereich der Werkzeugtechnologie für Automatikgetriebeteile und die darin enthaltenen patentierten Lösungen ermöglichen unseren Kunden und ihren Entwicklern/Konstrukteuren eine breitere Gestaltungsmöglichkeit im Hinblick auf Kosten und Funktion der Getriebebauteile. Zu Beginn haben wir diese Weiterentwicklungen nur in unseren Stammmärkten Deutschland/Europa und Nordamerika etabliert und sind dort seit 2010 Partner der ortsansässigen Getriebe-Bauteilentwicklung. Durch unsere vermehrte Präsenz auf Messen und Technologieforen in Asien konnten wir mittlerweile auch in Japan und Korea teilweise reine Technologiekunden gewinnen, denen wir ausschließlich Engineeringleistungen verkaufen.

Die Jury lobt besonders den Umgang mit Ihren Mitarbeitern. Welche Besonderheiten gibt es diesbezüglich bei Webo?

Wir sind ein sehr junges Unternehmen, das 2008 auf der grünen Wiese aufgebaut wurde. Das beinhaltet automatisch nicht nur neue und moderne Arbeits-und Produktionsmittel, sondern ermöglichte auch den vollumfänglichen Einsatz von digitalen Lösungen zum erfolgreichen Projektmanagement, da es kein „gewachsenes System“ gab. Wir haben somit nie mit Zeichnungen auf dem Shopfloor- Level angefangen, sondern sind von Beginn an mit einer papierlosen Fertigung vorangeschritten. Wir binden unsere Mitarbeiter in die Prozessgestaltung ganz intensiv ein - sie genießen einen hohen Freiheitsgrad und können ihr Potenzial voll umsetzen.

Ebenfalls erwähnt wurde Ihr durchgängiges Key-Account-Management. Was ist darunter zu verstehen?

"Wichtig ist, dass die Mitarbeiter ihre Potenziale ausschöpfen können." © Hanser/Schröder

"Wichtig ist, dass die Mitarbeiter ihre Potenziale ausschöpfen können." © Hanser/Schröder

Wir sehen uns als prozessbegleitenden Werkzeugbau, der nach Möglichkeit die Historie eines Bauteils von der Idee bis zur Serienfertigung mit beeinflusst. Das Projektmanagement ist ebenso nahtlos prozessübergreifend ausgerichtet und wir als Webo versuchen stetig, die Durchgängigkeit bei notwendigen Anpassungen zu bewahren und gegebenenfalls auszubauen. Nehmen wir ein Beispiel: Um eine einmal innerhalb eines Prozesses/Auftrags gesammelte Information nicht zu verlieren, muss sie archiviert werden, aber auch abteilungsübergreifend abrufbar sein. Das Entscheidende dabei ist zu visualisieren, dass es diese Information überhaupt gibt. Wir bei Webo realisieren das einerseits mit visuellen Hilfsmitteln wie z.B. magnetischen Laufkarten mit speziellen Inhalten oder aber mit digitaler Software, die auch auf jedem Smartphone unserer Mitarbeiter läuft und das Suchen nach Stichworten oder Ereignissen einfacher macht.

Weiterführende Information
  • 27.10.2016

    Phoenix Contact ist ‚Werkzeugbau des Jahres 2016‘

    Branchensieger im Wettbewerb Excellence in Production

    „Ich bin sprachlos vor Freude“, kommentierte Dr. Ralf Gärtner, Bereichsleiter Werkzeugbau bei Phoenix Contact, die Entscheidung der Jury. Wer die Kategorie-Sieger sind und wie die Jury ihre Entscheidungen begründet ...   mehr

  • 25.05.2016

    „Wer hohe Qualität mit Standardisierung verbindet, gewinnt“

    25 Jahre FORM+Werkzeug: Interview mit Axel Wittig

    Axel Wittig produziert Werkzeugsätze für Lamellenträger von Automatikgetrieben. Mit seinem Unternehmen Webo gewann er Preise wie den ‚Werkzeugbau des Jahres‘. Wie denkt er über den Werkzeug- und Formenbau gestern, heute und morgen?   mehr

  • Die Durchstarter
    FORM + Werkzeug 06/2015, SEITE 16 - 18

    Die Durchstarter

    Herstellung von Rollwerkzeugen

    Axel Wittig produziert Werkzeugsätze für Lamellenträger von Automatikgetrieben. Und führt seinen Webo Werkzeugbau sehr erfolgreich: Die...   mehr

Unternehmensinformation

WEBO Werkzeugbau Oberschwaben GmbH

Hummelau 3
DE 88279 Amtzell
Tel.: 07520 91495-0
Fax: 07520 91495-69

Januar / Februar 2019

5-Achs-Bearbeitung: Neuheiten und Weiterentwicklungen von Herstellern und Anwendern

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen