nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.03.2017

Intec und Z 2017 verzeichnen Besucherzuwachs

Aussteller loben Qualität der Kontakte

Die Intec bot als Plattform für die Metallbearbeitung global agierenden Unternehmen ebenso wie kleinen und mittelständischen Firmen einen Marktplatz für gute Geschäfte. Mit ihrer Spezialisierung auf innovative und flexible Zulieferleistungen für die Industrie war die Z auch in diesem Jahr kompetenter Partner im Messedoppel. Rund 700 Besucher mehr als im Vorjahr kamen nach Leipzig.

Aussteller loben hohes Besucheraufkommen und Qualität der Kontakte

Stand von Iscar Germany auf der Intec 2017 © Messe Leipzig

In der offiziellen Befragung gaben 90 Prozent der Intec-Aussteller und 85 Prozent der Z-Aussteller an, ihre Messeziele erreicht zu haben. Ganz besonders lobten neun von zehn Befragten die fachliche Qualifikation der Besucher. Ein positives Resümee zogen auch die Fachbesucher, die mit der Zielerreichung ihres Messebesuchs zufrieden waren.

Hohe Internationalität, spannendes Fachprogramm

Den länderübergreifenden Austausch auf dem Messeduo förderten die internationalen Kooperationsforen und Ländertreffen, die beispielsweise von der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH organisiert wurden. Auch das „Dreiländertreffen Sachsen-Tschechien-Polen“ war gut besucht.

Regen Anklang fand das begleitende Fachprogramm: Veranstaltungen zu zukunftsweisenden Themen wie intelligenter Leichtbau, additive Fertigung, ressourceneffiziente Produktion sowie Industrie 4.0 wurden gut angenommen.

Arbeitgeber treffen auf Nachwuchs

Am Stand von Niles-Simmons © Messe Leipzig

Für zukünftige Fachkräfte mit ingenieurtechnischem Hintergrund boten die Messen zahlreiche Gelegenheiten, um mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Vor allem mit dem Studententag am letzten Messetag gab es nun bereits zum sechsten Mal eine wichtige Plattform für den Kontakt zwischen Ausstellern und dem fachlichen Nachwuchs. Auch spezielle Angebote für die Jugend waren ein Anziehungspunkt: Beispielsweise war der Sonderbereich zum Thema Steuerungstechnologie von Yamazaki Mazak im Blickpunkt der jüngeren Messebesucher.

Ausstellerstimmen

Andreas Vollmer, Mitglied der Geschäftsleitung bei Paul Horn sagt: „Wir waren sehr angetan von der Intec 2017. An unserem Messestand konnten wir ein sehr hohes Besucheraufkommen registrieren – eine deutliche Steigerung gegenüber der letzten Ausgabe der Messe. Außerdem ist unserer Einschätzung nach das Einzugsgebiet der Intec größer geworden. Die Messe wird von Mal zu Mal besser.“

Andreas Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter bei Bimatec Soraluce ergänzt: „Auf der diesjährigen Intec konnten wir einen Rekordumsatz erzielen. Wir haben drei Maschinen im Gesamtwert von 2,6 Millionen Euro verkauft. Auch die Besucherzahl am Messestand hat sich im Vergleich zu 2015 verdoppelt. Wir registrierten hervorragende und qualitativ sehr hochwertige Neuanfragen.“

Und Jaeho Cho, Manager im europäischen Hauptsitz des koreanischen Werkzeugmaschinenherstellers Hwacheon bestätigt: „Die Besucher kamen mit konkreten Anfragen zu uns, was auf ein gutes Nachmessegeschäft hoffen lässt.“

Die kommende Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z findet vom 5. bis 8. Februar 2019 in Leipzig statt.

Weiterführende Information
  • Schwer zerspanbar
    FORM + Werkzeug 02/2017, SEITE 32 - 34

    Schwer zerspanbar

    Modulare Präzisionswerkzeuge für den Werkzeugbau

    Wenn es um die ‚harten Nüsse‘ geht, sind stabile Fräswerkzeuge erforderlich. Becker + Michels war lange auf der Suche nach einer optimalen...   mehr

  • Große Freiheitsgrade
    FORM + Werkzeug 01/2017, SEITE 22 - 23

    Große Freiheitsgrade

    5-Achs-Bearbeitungszentren für den Werkzeug- und Formenbau

    Technik pur auf kleinstem Raum: Grob hat mit seiner G-Baureihe kompakte Kraftpakete geschaffen, die große Werkstücke komfortabel...   mehr

Unternehmensinformation

Leipziger Messe GmbH

Messe-Allee 1
DE 04356 Leipzig
Tel.: 0341 678-0
Fax: 0341 678-8762

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


November 2019

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen