nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.07.2016

GOM Workshop 3D-Koordinatenmesstechnik in Spritzguss-Prozessketten

Messtechnik von Konstruktion über Werkzeug-Tryout bis zur Serie

Mit 180 Experten aus Produktion, Entwicklung und Qualitätssicherung fand der GOM Workshop „3D-Koordinatenmesstechnik in Spritzguss- und Kunststoff-Prozessketten“ am 21. Juni in Hanau statt. Bei dem Branchentreff mit Fokus auf Industrie 4.0 standen aktuelle Entwicklungen in der 3D-Messtechnik und Auswertesoftware für die Qualitätssicherung im Mittelpunkt.

  • GOM Workshop 3D-Koordinatenmesstechnik in Spritzguss- & Kunststoff-Prozessketten. © GOM

  • 180 Experten aus Produktion, Entwicklung und Qualitätssicherung kamen zum GOM Workshop am 21. Juni nach Hanau. © GOM

  • Die Atos Scan Box. © GOM

  • Stoßfänger auf dem Prüfstand. © GOM

  • Von der Konstruktion bis zur Erstmusterprüfung unterstützen die Messysteme die Produktion. © GOM

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

In Fachvorträgen wurde deutlich, dass durch die Integration von optischer Messtechnik Kunststoff- und Spritzguss-Prozessketten optimiert, sowie Zeit und Kosten gespart werden können. Darüber hinaus standen Anwender-Vorträge von Coloplast, Pöppelmann und Continental im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Themen des Workshops waren:

  • Verkürzung von Serienanlaufzeiten
  • Effiziente Werkzeugkorrekturen
  • Schnellere Erstmusterprüfung
  • Prozesskontrolle & -optimierung
  • Fehlererkennung an Elektroden, Werkzeugen und Kunststoffteilen
  • Form- und Lagetoleranzen (GD&T)
  • Automatisierte Qualitätskontrolle & Trendanalyse

Weitere Informationen und kostenlose Bestellung der Tagungsunterlagen unter www.gom.com/de/events


Mediathek

Control 2016: Produkte 2go

Weiterführende Information
  • Mit drei Schleifen ans Ziel
    FORM + Werkzeug 03/2016, SEITE 70 - 71

    Mit drei Schleifen ans Ziel

    Optisches 3D-Messsystem für den Formenbau

    Mit dem Einsatz eines optischen 3D-Messsystems von GOM konnte der Kunststoffspezialist Oechsler die Herstellung von Spritzgießwerkzeugen...   mehr

  • Erschienen in FORM + Werkzeug 03/2015

    GOM Inspect Professional V8

    Verbessertes Messen

    ‚V8‘ heißt die neue Version der Mess- und Inspektionssoftware ‚GOM Inspect Professional‘ von GOM. Das Softwarepaket umfasst Funktionen, die...   mehr

    GOM GmbH

  • 05.06.2015

    GOM: 3D-Messtechnik sichert Qualität in Blechumform-Prozessketten

    Expertendialog mit rund 160 Fachleuten

    Immer mehr Konstrukteure, Werkzeugbauer sowie Experten aus Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung setzen optische Messsysteme ein. Darin waren sich die 160 Experten auf dem GOM-Workshop ‚3D-Messtechnik in Blechumform-Prozessketten‘ einig.   mehr

Unternehmensinformation

GOM GmbH

Schmitzstr. 2
DE 38122 Braunschweig
Tel.: 0531 39029-0
Fax: 0531 39029-15

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau