nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.04.2017

GF Machining Solutions feiert Premiere der Drahterodiermaschinen CUT P

International Solutions Days in der Schweiz

Rund 500 Besucher kamen vom 24. bis 28. April 2017 zum VIP-Kundenevent an den Lago Maggiore, um die Präsentation im Rahmen der Solution Days live zu erleben. Die Form+Werkzeug hat für Sie Eindrücke vor Ort gesammelt.

  • Willkommen bei den GF Machining Solutions Days. © Hanser/Schröder

    Willkommen bei den GF Machining Solutions Days. © Hanser/Schröder

  • Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

    Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

  • Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

    Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

  • Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

    Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

  • Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

    Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

  • Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

    Absoluter Höhepunkt des Tages: die Enthüllung der neuen CUT P-Serie … © Hanser/Schröder

  • Das kleinste Familienmitglied: Die CUT P 350, die Werkstücke bis 750 kg bearbeitet. © Hanser/Schröder

    Das kleinste Familienmitglied: Die CUT P 350, die Werkstücke bis 750 kg bearbeitet. © Hanser/Schröder

  • Und die größte, die ‚Big Mama‘, heißt CUT P 1250 … © Hanser/Schröder

    Und die größte, die ‚Big Mama‘, heißt CUT P 1250 … © Hanser/Schröder

  • … und bearbeitet Werkstücke bis 6 Tonnen Gewicht. © Hanser/Schröder

    … und bearbeitet Werkstücke bis 6 Tonnen Gewicht. © Hanser/Schröder

  • Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

    Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

  • Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

    Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

  • Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

    Muster-Werkstücke der P-Reihe, bei der der Schnittabfall automatisch entfernt wird. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Feld-Forscher: Marco Schülken, Geschäftsführer von Schülken Form (rechts), einer der ersten Anwender, im Gespräch mit Joachim Seele. © Hanser/Schröder

    Feld-Forscher: Marco Schülken, Geschäftsführer von Schülken Form (rechts), einer der ersten Anwender, im Gespräch mit Joachim Seele. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Beispiel-Stanzwerkzeugzeug der Kleiner GmbH. © Hanser/Schröder

    Beispiel-Stanzwerkzeugzeug der Kleiner GmbH. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

    Rundgang durch das EDM-Werk in Zandone, einige Kilometer vom Stammsitz entfernt. © Hanser/Schröder

  • Auch im Technologiezentrum in Losone bei GF Machining gibt’s einiges zu sehen. © Hanser/Schröder

    Auch im Technologiezentrum in Losone bei GF Machining gibt’s einiges zu sehen. © Hanser/Schröder

  • Zum Beispiel die neue FORM S 350, die für Mikrobearbeitungsprozesse ausgelegt wurde. © Hanser/Schröder

    Zum Beispiel die neue FORM S 350, die für Mikrobearbeitungsprozesse ausgelegt wurde. © Hanser/Schröder

  • Spannsysteme von System 3R. © Hanser/Schröder

    Spannsysteme von System 3R. © Hanser/Schröder

  • Spannsysteme von System 3R. © Hanser/Schröder

    Spannsysteme von System 3R. © Hanser/Schröder

  • Die Führung erfolgte in kleinen Gruppen. © Hanser/Schröder

    Die Führung erfolgte in kleinen Gruppen. © Hanser/Schröder

  • Zwischendrin eine kleine Stärkung am Kaminfeuer… © Hanser/Schröder

    Zwischendrin eine kleine Stärkung am Kaminfeuer… © Hanser/Schröder

  • Die MILL E 500 U bietet 5-Achs-Fräslösungen … © Hanser/Schröder

    Die MILL E 500 U bietet 5-Achs-Fräslösungen … © Hanser/Schröder

  • Beispielteile aus Aluminium, auf der MILL E 500 U gefräst. © Hanser/Schröder

    Beispielteile aus Aluminium, auf der MILL E 500 U gefräst. © Hanser/Schröder

  • Beispielteile aus Aluminium, auf der MILL E 500 U gefräst. © Hanser/Schröder

    Beispielteile aus Aluminium, auf der MILL E 500 U gefräst. © Hanser/Schröder

  • Automatisierung darf selbstverständlich nicht fehlen …. © Hanser/Schröder

    Automatisierung darf selbstverständlich nicht fehlen …. © Hanser/Schröder

  • … einschließlich Einblicke in eine Fertigungszelle. © Hanser/Schröder

    … einschließlich Einblicke in eine Fertigungszelle. © Hanser/Schröder

  • … einschließlich Einblicke in eine Fertigungszelle. © Hanser/Schröder

    … einschließlich Einblicke in eine Fertigungszelle. © Hanser/Schröder

  • GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

    GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

  • GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

    GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

  • GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

    GF Machining Solutions steht auch für additive Technologien. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Bis zum nächsten Mal am Lago Maggiore – vielleicht zeigt sich das Wetter dann auch von seiner sonnigen Seite. © Hanser/Schröder

    Bis zum nächsten Mal am Lago Maggiore – vielleicht zeigt sich das Wetter dann auch von seiner sonnigen Seite. © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die CUT P-Reihe bearbeitet Werkstücke von wenigen Gramm bis hin zu sechs Tonnen und kommt mit Werkstückhöhen von 0,1 bis 800 mm klar. Bedient werden die neuen Maschinen mit einer intuitiven Steuerung über einen 19-Zoll-Touchscreen-Monitor.

Das Herzstück der Maschine: der neue Generator

Wie kommt es zur Schnelligkeit der Maschine? „Viel liegt in unserem neuen Generator IGP (Intelligent Power Generator) begründet. Der Generator ist der Motor einer Maschine. Er generiert eine Reihe von Funken – je kürzer der Puls, desto besser“, erklärt Produktmanager Alexandre Gabella. „Mit dem IGP können wir den Funken besser kontrollieren. Er ermöglicht eine Oberflächenrauheit von bis zu 0,08 µm und sorgt dafür, dass die Maschine absolut stabil läuft.“ Wurden bei einer Standard-Drahterodiermaschine von GF noch sieben Schnitte benötigt, um eine Oberflächenrauheit Ra von bis zu 0,1 µm zu erreichen, braucht die neue P-Familie nur sechs Schnitte dafür.

Für alles zu haben

Damit die P-Serie keine Wünsche offen lässt, haben ihr ihre Erfinder über 600 Prozesse mit auf den Weg gegeben. Die dedizierten Prozesse sind alle in der Maschine hinterlegt und decken eine große Bandbreite ab: mit Arbeitszyklen, die sich mit Werkstückhöhen von 0,1 bis 800 mm auskennen. Zudem können verschiedene Materialien wie Stahl, Hartmetall, Kupfer, Grafit, Aluminium oder Titan bearbeitet werden.

Weitere Vorteile der ‚P-Familie‘:

  • Slug-Management: Der Abfall nach dem Schnitt wird automatisch entfernt.
  • Einfahrbares Gitter: schneller Zugang zum Arbeitsraum.
  • Thermostabilisierung: Schneiden mit gleichbleibender Genauigkeit.
  • Öko-Drahtmodus: soll den Draht­verbrauch um 30 Prozent reduzieren

Die CUT-P-Serie ist in vier Größen erhältlich: Das kleinste Modell, die CUT P 350, bearbeitet Werkstücke bis zu einem Gewicht von 750 kg. Die größte, die ‚Big Mama‘, heißt CUT P 1250 und bearbeitet Werkstücke bis 6 t Gewicht. Dazwischen liegen die 550 und die 800. Wer neugierig geworden ist: Auf der Moulding Expo wird ein Modell der neuen Reihe am Stand von GF vertreten sein.

Weiterführende Information
  • Moulding Expo 2017

    MEX kompakt: Was Sie in Stuttgart auf keinen Fall verpassen sollten, Interview mit der Messeleitung, Produktneuheiten der Moulding Expo im 'Produkte2go'-Format   mehr

  • 27.02.2017

    GF: Weitere Schritte in Richtung Industrie 4.0

    Digitalisierung als Schlüssel zur „Intelligenten Fabrik“

    Die eigenen Systeme in ein Netz zu integrieren, in dem Hersteller und Anwender, Kunden und Lieferanten problemlos interagieren, das gehört zur 4.0-Strategie von GF Machining Solutions.   mehr

  • Erschienen am 10.01.2017

    Highspeed-Fräsen und Erodieren für die Gesundheit

    Boehringer Ingelheim baut Spritzgießwerkzeuge auf Maschinen von GF Machining Solutions

    Boehringer Ingelheim steigert die Produktion von Inhalatoren mit Maschinen aus dem Hause GF Machining Solutions von 25 auf 44 Millionen Stück.   mehr

    GF Machining Solutions GmbH

  • 19.10.2016

    Reichle kauft zwei weitere Laseranlagen von GF Machining Solutions

    Schwäbisches Unternehmen wird größter Dienstleister für Lasertexturierung in Europa

    Neue Maschinen bearbeiten Werkzeuge bis zu 20 Tonnen Gewicht. Kunden kommen überwiegend aus dem Automotivebereich.   mehr

  • Erschienen am 18.07.2016

    Mannlos in die Hartbearbeitung

    Otto Klumpp setzt auf Automatisierung im internen Werkzeugbau

    Eine vollautomatische Linearzelle von GF, Fräser von Zecha und das CAD/CAM von Men at Work. Wie Otto Klumpp seine Hartbearbeitung im Werkzeugbau neu ausrichtete.   mehr

    Zecha GmbH Hartmetall-Werkzeugfabrikation
    Otto Klumpp GmbH

  • Erschienen am 11.07.2016

    Erodieren von Spritzgießwerkzeugen in 3D

    Lauer Harz bearbeitet Oberflächen mit neuer Technik von GF

    Wie Werkzeugbauer Lauer Harz scharfkantige Erodierkrater verrundet und entschärft ...   mehr

    GF Machining Solutions GmbH

Unternehmensinformation

GF Machining Solutions GmbH

Steinbeisstr. 22-24
DE 73614 Schorndorf
Tel.: 07181 926-0
Fax: 07181 926-190

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen