nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.11.2007

Fraunhofer IPT fräst mit Nano Focus 425

Hartbearbeitung

Bereits im vergangenen Jahr meldete das Fraunhofer IPT in Aachen (www.ipt.fraunhofer.de) einen Neuzugang der besonderen Art in seinem Maschinenpark: die Hemtech Nano Focus 425 zum Bearbeiten gehärteter Stähle im Werkzeugbau bis 68 HRC. Das IPT hatte als Entwicklungspartner von Hemtech Machine Tools BV aus Valkenswaard in den Niederlanden (www.hemtech.nl) die Prozesssicherheit und die Potenziale der Maschine untersucht. Kristian Arntz aus der Abteilung Prozesstechnologie: Es handelt sich um eine sehr steife und dynamische Maschine mit sehr gut gedämpften Achsen. Wir erreichen bei der Oberflächenqualität auch bei komplizierten Formen Mittenrauwerte Ra von 0,15 Mikrometern. Weitere Werte können sich sehen lassen: Die Bearbeitungszeit von hochharten Stählen mit einer Härte von 65 HRC lässt sich im Vergleich zu konventioneller Fertigung um 30 bis 35 Prozent senken – zum Beispiel durch massives Reduzieren des Vorschlichtens. Das IPT präsentiert die fünfachsige, hydrostatisch gelagerte Fräsmaschine und die Ergebnisse, die nach intensiven Versuchen im Rahmen des EU-Projektes HardPrecision entstanden, auf der Euromold in Frankfurt. Auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand geht es unter dem Stichwort Innovation Werkzeugbau um Dienstleistungen und Projekte aller Fraunhofer-Institute, die direkt oder indirekt mit dem Werkzeugbau zu tun haben.

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau