nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.02.2017

Forum ‚Werkzeug- und Formenbau von Morgen‘ bei Makino

Wie tickt die Branche? Was interessiert uns morgen? Für die 170 Teilnehmer standen Diskussionen, Vorträge und Live-Vorführungen auf dem Programm.

Maschinenhersteller Makino lud am 24. und 25. Januar 2017 zum Werkzeug- und Formenbauforum nach Kirchheim ein. Andreas Walbert, Head of Marketing & Product Planning begrüßte die rund 170 Teilnehmer, die größtenteils aus dem Ausland kamen und freute sich über die rege Teilnahme. Mit einer guten Mischung aus Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, Live-Vorführungen und einer Maschinenpremiere bot der Veranstalter ein attraktives Programm. In Pausen und während der Abendveranstaltung blieb ausreichend Zeit zum Austausch.

  • Großer Andrang beim Werkzeug- und Formenbauforum bei Makino. © Hanser/Schröder

    Großer Andrang beim Werkzeug- und Formenbauforum bei Makino. © Hanser/Schröder

  • Andreas Walbert, Head of Marketing & Product Planning, begrüßt die Teilnehmer des zweiten Werkzeug- und Formenbauforums in Kirchheim. © Hanser/Schröder

    Andreas Walbert, Head of Marketing & Product Planning, begrüßt die Teilnehmer des zweiten Werkzeug- und Formenbauforums in Kirchheim. © Hanser/Schröder

  • Von den rund 170 Teilnehmern beim Werkzeug- und Formenbauforum bei Makino in Kirchheim kamen über die Hälfte aus dem Ausland. © Hanser/Schröder

    Von den rund 170 Teilnehmern beim Werkzeug- und Formenbauforum bei Makino in Kirchheim kamen über die Hälfte aus dem Ausland. © Hanser/Schröder

  • Dr. Kristian Arntz von der Werkzeugbau-Akademie Aachen hielt die Keynote zum Thema ‚Werkzeug- und Formenbau in Zeiten von Industrie 4.0‘.© Hanser/Schröder

    Dr. Kristian Arntz von der Werkzeugbau-Akademie Aachen hielt die Keynote zum Thema ‚Werkzeug- und Formenbau in Zeiten von Industrie 4.0‘.© Hanser/Schröder

  • Mikrobearbeitung einer Scheinwerferspritzgussform auf der iQ500. © Hanser/Schröder

    Mikrobearbeitung einer Scheinwerferspritzgussform auf der iQ500. © Hanser/Schröder

  • Bearbeitung auf einer D500 von Makino. © Hanser/Schröder

    Bearbeitung auf einer D500 von Makino. © Hanser/Schröder

  • Werkzeug für Multi-LED-Linse, gefertigt auf einer Makino iQ 500. © Hanser/Schröder

    Werkzeug für Multi-LED-Linse, gefertigt auf einer Makino iQ 500. © Hanser/Schröder

  • Detail der LED-Linse, unter Verwendung des ‚Mirror Surface Finish Solution‘ von Makino. © Hanser/Schröder

    Detail der LED-Linse, unter Verwendung des ‚Mirror Surface Finish Solution‘ von Makino. © Hanser/Schröder

  • Premiere: Für die neue D200 Z, eine kompakte 5-Achs-Fräsmaschine, wurde ein roter Teppich ausgerollt. © Hanser/Schröder

    Premiere: Für die neue D200 Z, eine kompakte 5-Achs-Fräsmaschine, wurde ein roter Teppich ausgerollt. © Hanser/Schröder

  • Blick in den Innenraum der D200 Z: eine spezielle Arbeitstischgeometrie sorgt für höchste Präzision. © Hanser/Schröder

    Blick in den Innenraum der D200 Z: eine spezielle Arbeitstischgeometrie sorgt für höchste Präzision. © Hanser/Schröder

  • In 32 Minuten bearbeitet: Dieser Delphin wurde auf der iQ 300 mit Kugelfräsern von Durchmessern 1 mm und 3 mm gefertigt. © Hanser/Schröder

    In 32 Minuten bearbeitet: Dieser Delphin wurde auf der iQ 300 mit Kugelfräsern von Durchmessern 1 mm und 3 mm gefertigt. © Hanser/Schröder

  • Details mit Grafitelektroden: Zwei Einsenkungen mit einer Elektrode, gefertigt auf einer EDAF3. © Hanser/Schröder

    Details mit Grafitelektroden: Zwei Einsenkungen mit einer Elektrode, gefertigt auf einer EDAF3. © Hanser/Schröder

  • Blick in den Arbeitsraum einer Makino V33i. © Hanser/Schröder

    Blick in den Arbeitsraum einer Makino V33i. © Hanser/Schröder

  • Das Technologiezentrum von Makino wurde Ende 2015 eröffnet. © Hanser/Schröder

    Das Technologiezentrum von Makino wurde Ende 2015 eröffnet. © Hanser/Schröder

  • Mehrfachrippen auf einer EDAF3 gefertigt, Erodiertiefe 30 mm. © Hanser/Schröder

    Mehrfachrippen auf einer EDAF3 gefertigt, Erodiertiefe 30 mm. © Hanser/Schröder

  • Multikavitätenwerkzeug im Makino Technologiecenter. © Hanser/Schröder

    Multikavitätenwerkzeug im Makino Technologiecenter. © Hanser/Schröder

  • Selbstverständlich kann Makino auch große Fräsmaschinen …. © Hanser/Schröder

    Selbstverständlich kann Makino auch große Fräsmaschinen …. © Hanser/Schröder

  • … zu finden im Aerospace-Bereich des Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

    … zu finden im Aerospace-Bereich des Technologiezentrums. © Hanser/Schröder

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

    Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

  • Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

    Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

  • Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

    Podiumsdiskussion ‚Industrie 4.0 und die unbemannte Fertigung im Werkzeug- und Formenbau‘. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Podiumsdiskussion ‚Die Zukunft des Erodierens – Wandel  und Herausforderungen‘. © Makino

    Podiumsdiskussion ‚Die Zukunft des Erodierens – Wandel und Herausforderungen‘. © Makino

  • Podiumsdiskussion ‚Die Zukunft des Erodierens – Wandel  und Herausforderungen‘. © Makino

    Podiumsdiskussion ‚Die Zukunft des Erodierens – Wandel und Herausforderungen‘. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

    Impressionen vom Makino Werkzeug- und Formenbauforum. © Makino

  • Tschüss, Makino – bis zum nächsten Mal! Das nächste Werkzeug- und Formenbauforum findet im Januar 2018 statt.

    Tschüss, Makino – bis zum nächsten Mal! Das nächste Werkzeug- und Formenbauforum findet im Januar 2018 statt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Podiumsdiskussionen Industrie 4.0 und die Zukunft des Erodierens

An beiden Tagen fanden Podiumsdiskussionen statt, die von Susanne Schröder, Chefredakteurin der Form+Werkzeug, moderiert wurden. Dabei drehte sich viel um das Thema Automatisierung – wie viel unbemannte Produktion ist bei der Einzelteilfertigung sinnvoll und nötig? Wie sieht der Maschinenbediener von morgen aus? Wie entwickelt ein kleiner Werkzeugbaubetrieb eine 4.0-Strategie?

Praxisteil im Technologiecenter

Der Praxisteil der Veranstaltung fand im neuen Technologiecenter statt. Die Besucher erwartete laufende Maschinen, Werkstücke zum ‚in die Hand nehmen‘ und eine Maschinenpremiere. Die kompakte D200Z 5-Achs-Fräsmaschine hat einen Arbeitstisch mit einer ganz besonderen Geometrie, die für Präzision sorgen soll (siehe Fotos in unserer Bildergalerie).

Das nächste Werkzeug- und Formenbauforum findet im Januar 2018 statt.

Weiterführende Information
  • 17 Stunden täglich im Einsatz
    FORM + Werkzeug 02/2016, SEITE 40 - 41

    17 Stunden täglich im Einsatz

    5-Achs-Bearbeitungszentrum mit Automatisierungslösung

    Werkstücke mit großer Gewichtsspanne, ein extrem langer Hub in X-Richtung sowie sehr große Autonomie – das sind nur einige der...   mehr

  • Haarspalterei
    FORM + Werkzeug 03/2015, SEITE 34 - 36

    Haarspalterei

    Mikrobauteile und -strukturen im Formenbau

    Wer das µ sucht, wird beim Graveurbetrieb Leonhardt fündig. Seien es filigrane Strukturen oder glanzvoll polierte Teile für die...   mehr

Unternehmensinformation

Makino GmbH

Kruichling 18
DE 73230 Kirchheim (unter Teck)
Tel.: 07021 503-0
Fax: 07021 503-400

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Einstieg in den Werkzeug- und Formenbau 4.0

Zum Special

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau