nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.11.2017

Festo Polymer ist „Werkzeugbau des Jahres 2017“

Branchensieger im Wettbewerb Excellence in Production gekürt

Aachen, 22. November 2017, abends: Die Spannung steigt im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Wer wird die begehrte Trophäe für den Gesamtsieg im Wettbewerb‘ Excellence Production‘ mit nach Hause nehmen? Wenig später steht fest: Es ist die Festo Polymer GmbH aus St. Ingbert.

An diesem Abend gibt es nur Sieger: die Finalisten im Werkzeugbau des Jahres 2017 können alle stolz sein. Sie sind die besten aus 292 teilnehmenden Unternehmen! © Hanser/Schröder

An diesem Abend gibt es nur Sieger: die Finalisten im Werkzeugbau des Jahres 2017 können alle stolz sein. Sie sind die besten aus 292 teilnehmenden Unternehmen! © Hanser/Schröder

Schon 2015 und 2016 war die Festo AG & Co. KG mit ihrer Ausgründung zur Kunststoff- und Elastomerverarbeitung Festo Polymer GmbH unter den Spitzenreitern in der Kategorie ‚Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeitern‘. In diesem Jahr reichte es sogar für den Gesamtsieg. Während der feierlichen Veranstaltung Rathauses übergab Dr. Sven Holsten, Leiter des Werkzeugbau des Vorjahressiegers Phoenix Contact, den begehrten Pokal vor rund 300 Gästen an das Festo-Team.

Festo: schlüssiges Automatisierungskonzept für den Werkzeugbau

Klaus Hilmer, Leitung Technologieentwicklung und Werkzeugbau, und Jörg Weber, Leiter Werkzeugbau, und ihr Team freuen sich über die Auszeichnung. (v.l.n.r.) © Hanser/Schröder

Zu den herausragenden Stärken des internen Werkzeugbaus der Unternehmensgruppe mit seinen 42 Mitarbeitern und vier Auszubildenden zählt die Jury das schlüssige Automatisierungskonzept: Die vollautomatisierte Fertigungszelle aus je zwei Erosions- und Fräsmaschinen sowie Mess- und Waschmaschinen werden im Betrieb optimal eingesetzt. Großes Lob erhielt Festo Polymer auch für ihr weiterentwickeltes Geschäftsmodell, das durch die Einrichtung eines ‚Polymer-Offices‘ und die Fertigung von Rapid Tools eine frühe Integration des Werkzeugbaus in den Prozess der Produktentwicklung sicherstellt. Die Ordnung, Sauberkeit und Ergonomie des vollklimatisierten Shopfloors lassen keine Zweifel an dem hervorragenden Gesamtbild, so die Jury.

Festo auch bester ‚Interner Werkzeugbau mit weniger als 50 Mitarbeitern‘

Neben dem Gesamtsieg gewann Festo Polymer auch die Auszeichnung in der Kategorie ‚Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter‘. Als weiteren Finalisten dieser Kategorie zeichnete die Jury außerdem die FWB Kunststofftechnik GmbH aus Pirmasens aus.

Weitere Kategorie-Sieger

Der Krönungssaal, festlich auch von außen. © Hanser/Schröder

© Hanser/Schröder

  • Die Takata AG aus Aschaffenburg gewann in der Kategorie ‚Interner Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter‘. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Konstruktion und Anfertigung von Kunststoffspritzguss-, Druckguss-, und Schäumwerkzeugen sowie Montageanlagen und weitere Fertigungseinrichtungen. Die Jury würdigte vor allem die Reduktion des Konstruktionsaufwands bis zu 30% durch definierte Standardwerkzeugtypen.
  • Den ‚Externen Werkzeugbau über 50 Mitarbeitern‘ gewann die auf Spritzgussformen für Getränkekästen und Klappkisten spezialisierte Haidlmair GmbH aus dem oberösterreichischen Nußbach. Gelobt wurde der hohe Automatisierungsgrad, vor allem in der Fräsbearbeitung für Kleinteilfertigung.
  • Bester ‚Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter‘ ist der W. Faßnacht Werkzeug- und Formenbau aus Bobingen bei Augsburg. Der Betrieb stellt heute komplexe Spritzgießformen für Kunden aus der Automobil- und Medizinbranche her. Die Jury lobte die große Umsicht in Bezug auf das Unternehmenswachstum, denn obwohl W. Faßnacht erfolgreich auf dem Markt agiert, wird immer noch auf eine familiäre Unternehmenskultur Wert gelegt.

Mediathek

Bildergalerie Werkzeugbau des Jahres 2017

Weiterführende Information
  • Werkzeugbau des Jahres

    'Excellence in Production' ist ein jährlich vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT veranstalteter Wettbewerb, um den besten Werkzeugbau im deutschsprachigen Raum zu ermitteln. Lesen Sie hier alles zum Thema.   mehr

  • 19.10.2017

    Excellence in Production: 14 Finalisten hoffen auf den Branchenpreis

    Preisverleihung zum Werkzeugbau des Jahres am 22. November in Aachen

    Welche 14 Werkzeugbauer von 292 Bewerbern die Nase ganz vorn haben …   mehr

Unternehmensinformation

Festo Polymer GmbH

Hasseler Straße 60
DE 66386 Sankt Ingbert
Tel.: 06894 591-0

Haidlmair GmbH

Haidlmairstrasse 1
AT 4542 Nußbach
Tel.: +43 7587 6001-0
Fax: +43 7587 6001-12

Takata AG

Bahnweg 1
DE 63743 Aschaffenburg
Tel.: 06021 65-0

W. Faßnacht Werkzeug- und Formenbau

Boschstr. 12a
DE 86399 Bobingen
Tel.: 08234 96540
Fax: 08234 965411

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


November 2019

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen