nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.04.2018

Fachtagung „Werkzeugbeschichtung“ am 14. Juni 2018

Neu im Programm beim Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Funktionale Schichten auf der Werkzeugoberfläche können die Effizienz von Prozessen erhöhen und die Lebensdauer von Werkzeugen verlängern. Die Fachtagung des KI Lüdenscheid am 14. Juni 2018 gibt einen Überblick über Beschichtungsverfahren und ihre Einsatzgebiete.

© Kunststoff-Institut Lüdenscheid

© Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Die Beschichtungstechnik bildet heutzutage einen zentralen Aspekt bei der Instandhaltung und der Performancesteigerung von Verarbeitungswerkzeugen. So sind moderne Beschichtungsmethoden in der Lage, durch Aufbringung funktionaler Schichten auf Werkzeugoberflächen die Effizienz von Prozessen in der Materialverarbeitung zu erhöhen und die Lebensdauer von Werkzeugen zu verlängern.

Die Auswahl an Schichtmaterialien und Eigenschaften ist groß. Sie reicht von Schichtwerkstoffen, die Werkzeugoberflächen vor mechanischen Einflüssen schützen, über thermische oder elektrische Barrieren, bis hin zu Schichten, die sensorische Funktionen zur Prozessüberwachung übernehmen. Die gewünschten Funktionalitäten sollen auf beliebigen Oberflächenstrukturen und -geometrien realisierbar sein.

Beschichtungsverfahren und ihre Einsatzmöglichkeiten

Ziel der neuen, erstmalig angebotenen Fachtagung Werkzeugbeschichtung ist es, einen Überblick über die verschiedenen marktgängigen Beschichtungsverfahren (CVD, PVD und Galvanik) sowie deren typische Einsatzgebiete zu liefern. Dabei steht vor allem eine Steigerung der Produktivität in der Materialverarbeitung durch eine erhöhte Verschleißfestig-keit, Belagreduzierung, passive Temperierung durch thermische Barrieren, Entformung-verbesserung und Korrosionsschutz im Vordergrund.

Dies soll anhand von Praxisbeispielen und Anwendungsberichten aus der kunststoffverarbeitenden Industrie aufgezeigt werden. Eine Übersicht zum Stand der Forschung auf diesem Gebiet rundet die Tagung ab.

Weiterführende Information
  • 26.04.2018

    Oerlikon Balzers eröffnet Beschichtungszentrum für Werkzeuge in Bielefeld

    6000 qm für Oberflächentechnologien

    Am 19. April 2018 hat der Beschichtungsspezialist Oerlikon Balzers sein neues Werk in Bielefeld eröffnet. Von dem neuen Beschichtungszentrum profitieren auch Kunden aus dem Werkzeugbau.   mehr

  • Erschienen am 18.01.2018

    Beschichtungen machen Spritzgießwerkzeuge langlebig und leistungsfähiger

    In der PET-Flaschen-Produktion zählt jede Sekunde

    MHT Mold & Hotrunner Technology versieht seine Hochkavitäten-Werkzeuge mit Beschichtungen von Oerlikon Balzers. Die Vorteile: ein reibungsloses Zusammenspiel der Teile, einfache Reinigung und Entformung.   mehr

    Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH
    MHT Mold & Hot Runner Technology AG

  • Hält einfach länger
    FORM + Werkzeug 02/2017, SEITE 52 - 53

    Hält einfach länger

    Beschichtung von Werkzeugen für die Kunststoffverarbeitung

    Oerlikon präsentiert ein neues Schichtportfolio. Die modernen Beschichtungen können auch für Großwerkzeuge mit einer Länge von bis zu...   mehr

Unternehmensinformation

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Karolinenstraße 8
DE 58507 Lüdenscheid
Tel.: 02351 1064-191
Fax: 02351 1064-190

August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau