nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.10.2018

Experience Additive Manufacturing: Erfolgreiche Messepremiere

1800 Besucher kamen nach Augsburg

Die Experience Additive Manufacturing vermittelt die vielen Möglichkeiten des AM. © Messe Augsburg

Die Experience Additive Manufacturing (EAM), eine neue, anwendungsorientierte Fachmesse für additive Fertigung in Augsburg feierte im September erfolgreich Premiere. Rund 1800 Besucher kamen zur Messe, 70 Aussteller belegten 4500 qm Ausstellungsfläche. Insbesondere die Orientierung des Events an der kompletten Wertschöpfungskette für additive Fertigung und die zahlreichen Veranstaltungen rund um die Messe überzeugten Aussteller wie Besucher. AM-Neuigkeiten, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte, vor allem in den Bereichen Mobility und Automotive, Luft- und Raumfahrt, Werkzeug- und Formenbau, Maschinen- und Anlagenbau sowie Medizin- und Dentaltechnik waren zu sehen.

Teil des Messeprogramms: Besuche bei Industrie und Forschung

Teil der Messe waren zahlreiche Begleitveranstaltungen wie Vorträge und Fallstudien, das „22. Augsburger Seminar .Additive Fertigung“ sowie Besuche bei Industriebetrieben und AM-Forschungseinrichtungen in und um Augsburg. Stellvertretend für viele Aussteller sagte Tobias Stengel, Vertriebsleiter von toolcraft aus Georgsgmünd: „Wir sind mit der Premiere sehr zufrieden. Klasse war, dass wir von Anfang an in die Konzeption der Messe und die Entwicklung der Formate eingebunden waren. Da entwickelt sich eine neue Messe mit Charakter und Spirit. Das ist gut für die Branche. Wir konnten intensive Fachgespräche in einer angenehmen Atmosphäre führen.“

Die zweite Auflage der EAM wird vom 24. bis zum 26. September 2019 in Augsburg stattfinden.

zusätzliche Links
Weiterführende Information
  • Spannen im 3D-Drucker
    FORM + Werkzeug 04/2018, SEITE 18 - 19

    Spannen im 3D-Drucker

    Nullpunktspannsystem für die additive Fertigung

    In der Zerspanung werden Nullpunktspannsystemen schon lange genutzt. Mit den speziell ausgelegten Spannmodulen K10.3 und K20.3 von AMF...   mehr

  • 12.07.2018

    72 Drachen aus dem 3D-Drucker für den Londoner Kew Garden

    3D Systems unterstützt Royal Botanic Garden bei Restauration der chinesischen Pagode

    Zahlen, Daten und Fakten zum XXL-3D-Druckprojekt rund ums UNESCO Weltkulturerbe   mehr

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau